Ruehla

Gesundheit studieren

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr Lieben,

ich benötige ganz dringend Hilfe. Ich bin kurz davor ein Fernstudium der Gesundheitsökonomie bei Apollon zu beginnen.

Habe aber Angst einen Fehler zu machen.

Es gibt in diesem Bereich eine riesen Bandbreite an Angeboten. Gesundheitswissenschaften bzw. Public Health, Gesundheitsmanagement, Sozialmedizin und jede Menge Spezialisierungen.

Was sind die unterschiede? Ist bei Public Health ein breiteres Spektrum geboten? Fallen die restlichen Bereiche in dieses Spektrum.

Ich möchte mich am liebsten nicht direkt spezialisieren sondern mir damit bis zum Master zeit lassen.

Ich besitze kein Abi aber eine abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung.

Danke im Voraus

Liebe Grüße

Ani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Ruehla

die Frage ist, welches dein Ziel ist. Welche Ausbildung hast du?

die meisten HealthManagement-Studiengänge richten sich an Personen, die bereits eine Ausbildung als Physiotherapeut, Logopäde oder ähnliches haben

Gesundheitsökonomie ist ein Teilbereich der VWL d. h. das Studium wird sehr Mathe-lastig und theoretisch sein

ich persönlich habe mich für ein BWL-Studium mit einer Vertiefung Gesundheitsmanagement bei der HFH entschieden entschieden - auch eine Möglichkeit

Gruß Dadi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hej,

ich habe zwei abgeschlossene Ausbildungen. Einer zur Arzthelferin und die zweite als Laborantin.

Ich möchte am liebsten sofort mein Sudium beginnen und müsste bei der HFH, über die ich mich auch schon erkundigt habe, eine Prüfung absolvieren und hätte somit erst nächstes Jahr die Möglichkeit zu starten.

Kennst du andere FH an der man Gesundheitsmanagement studieren kann? Nur mit Berufserfahrung.

Die Schulen haben bei mir den Eindruck hinterlassen das man mit einem BA Studium als Gesundheitsökonom (oder anderen spezialisierten Teilgebieten der Gesundheitswissenschaften) sich auch für einen Master im Gesundheitsmanagement einschreiben kann.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

guck mal da:

www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/17691-fernstudium-gesundheitsmanagement.html

www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3228-fernstudium-gesundheit.html

vielleicht findest du was für dich dabei :)

bei der HFH kannst du auch ohne Abitur studieren (HealthCareStudies, Gesundheits- und Sozialmanagement, Pflegewissenschaft oder eben BWL mit Schwerpunkt Gesundheitsmanagement). Du musst dann nur vorher eine Eingangsprüfung ablegen, die aber wohl machbar ist (ich kann's nicht genau sagen, da ich sie nicht gebraucht habe). Wenn das dich zusätzlich Zeit kostet, kannst du die nutzen, um dich vrzubereiten, etwa mit einem Mathe-Brückenkurs oder um deine letzte freie Zeit zu geniessen :D

bei den anderen Anbietern weiß ich nicht, ob man Abi braucht oder nicht (war für mich auch nicht relevant). Wenn du einen Studiengang findest, der dich interessiert, frag einfach mal bei der Studienberatung nach.

Wenn du erst mal einen Bachelor hast, kannst du noch einen Master draufsatteln, wenn's dir immer noch nicht reicht. Es gibt aber Master-Studiengänge, die noch weitere Voraussetzungen haben (z. B. numerus clausus oder zusätzliche Berufserfahrung). Es gibt aber andere Leute (z. B. chillie) hier, die dir zu diesem Thema mehr erzählen können...

Gruß Dadi ;)

bearbeitet von Dadi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden