BiricikDerya

Studieren in Antalya (Fernstudium) aber wie?

9 Beiträge in diesem Thema

halLo ihr lieben°

Ich hab diese Seite gefunden und mich gleich registriert in der Hoffnung, dass ihr mir vielleicht eine aUSKUNFT geben könnt.

Zuerst muss ich aber sagen, dass ich nicht aus Deutschland komme. Ich habe 25 Jahre meines Lebens in Österreich verbracht.Meine Eltern sind türken. Aufgrund meiner Heirat bin ich nun in die Türkei "ausgewandert" (wenn man das auswandern nennen darf.(nun lebe ich in KAS/Antalya)

Also warum ich überhaupt den Thread eröffnen ist folgender Grund:

Ich will meine Tage/Zeit nicht so "vertrödeln" und habe mir überlegt ein "FERNSTUDIUM" zu absolvieren!!(in Antalya)

Nur habe ich diesbzgl. noch keinerlei Informationen udn weiß auch nicht was dafür notwendig ist! Da ich ja meine bisherige Schullaufbahn in Österreich abgeschlossen habe.

Ich würde am liebsten etwas mit Sprachen machen(Türkisch,Englisch,Deutsch,...) an welche UNI kann ich mich da denn wenden!??

Hat jemand von euch schon erfahrung diesbzgl?

Also welche UNterlagen man braucht!Muss ich einen Einstiegstest machen? Wie sieht das aus mit den Kosten? Mit den Prüfungen? usw.usw.

Würd mich echt freuen, wenn mir wer weiterhelfen kann. *gerne auch per PM*

Liebe Grüße

Derya

ps: kleine Nebeninfo....mein Deutsch ist besser als Türkisch, da wir zu Hause immer nur Deutsch geredet haben, von daher wäre es auch für mich interessant..wie so ein "fernstudium" überhaupt abläuft, bzw. wie die Unterlagen sind..in welcher Sprache?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Derya,

in welchem Bereich möchtest Du denn ein Fernstudium beginnen und was hast Du bisher so an Schule/Ausbildung gemacht?

Soll es ein akademisches Fernstudium an einer Hochschule sein, oder denkst Du eher an eine Weiterbildung? Mit Sprachen wäre ja eventuell der Bereich Dolmetscher interessant?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow...erstmal vielen dank für die sooo schnelle Antwort Markus!

Bisherige Laufbahn!

Volksschule, Hauptschule, danach die Handelsschule abgeschlossen...danach noch die Lehrabschlussprüfung als Bürokauffrau gemacht, danach noch die Berufsreifeprüfung in Englisch und Mathematik absolviert!

Dazwischen bzw. nebenbei eben gearbeitet.

akademisches Fernstudium oder Hochschule??

Hmm...wo liegt der Unterschied? ich mien..wie sieht der Abschluß bei dem Einen und bei dem Anderen aus? Bzw. welches wäre besser für mich?

Dolmetschen wäre schon was...da mein vater Dolmetscher ist(in österreich). Ich weiß zwar nicht, ob ich das in KAS ausüben kann(aber vielleicht im Internet, mal sehen)....mir kam gerade die Idee von Deutsch-Lehrerin, oder sowas....

Nochmals vielen dank für die soo schnelle Antwort!

Kann man Dolmetscher als Fernstudium absolvieren??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An den meisten deutschen Hochschulen kann man mit Lehrabschluss und ein paar Jahren Praxis bereits studieren (evtl. mit einer Eingangsprüfung, kenn mich da aber nicht all zu gut aus). Die Berufsreife hast du ja anscheinend nicht abgeschlossen (Deutsch und der Fachbereich fehlen), aber die wird in Deutschland sowieso noch nicht anerkannt.

Bei einem akademischen (Fern)Studium an einer Hochschule bekommt man danach einen akademischen Grad verliehen (Bachelor, Master, Diplom, PhD, MBA usw.), bei einer Weiterbildung bekommt man am Ende meist nur ein Zertifikat oder einen staatlich anerkannten Abschluss (z.B. Fremdsprachenkorrespondent).

Den Fremdsprachenkorrespondent gibt es z.B. bei ILS oder SGD.

Wenn dein Ziel aber wirklich Dolmetscher ist, wäre ein Studium an einer Hochschule empfehlenswerter, wobei ich mir nich sicher bin, ob es das auch im Fernstudium gibt.

Eine Möglichkeit wäre z.B. die AKAD mit International Business Communication, als Wahlpflicht-Modul gibt es z.B. noch Französisch und Spanisch. Informationen zum Studium ohne Abitur an der AKAD findest du hier.

Falls du dir ein Studium auf Englisch zutraust, die Open University bietet einen BA in Modern Language Studies mit Englisch, Latein, Deutsch, Franzözisch oder Spanisch an. Anfängerkurse gibt es auch noch in Italienisch, Walisisch und Chinesisch. Die Preise sind allerdings ziemlich hoch, eine Eingangsprüfung oder ähnliches müsstest du jedoch nicht machen, da es keine Zugangsvoraussetzungen gibt.


vi døde ikke... vi har aldri levd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Preise sind allerdings ziemlich hoch, eine Eingangsprüfung oder ähnliches müsstest du jedoch nicht machen, da es keine Zugangsvoraussetzungen gibt.

Das kann ich so nicht stehen lassen, denn die OU hat Zugangsvoraussetzungen, die da wären: Mindestalter 16 Jahre, dem Studienfach entsprechend sehr gute Englischkenntnisse (die jedoch nicht mittels eines Zertifikates nachgewiesen werden müssen) und um so gut wie alle Kurse studieren zu können muss man in Europa wohnen.

Wenn man außerhalb Europas wohnt, dann hat man nur eine sehr eingeschränkte Kursauswahl zur Verfügung und das Studium findet dann ausschließlich online statt.

Hier kann man eine Liste der in der Türkei zur Verfügung stehenden Kurs anschauen:

http://www3.open.ac.uk/courses/countries/Turkey.shtm

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich dachte eher an ein Fernstudium an einer UNI in der Türkei oder so?!?

Da könnte ich dann die Prüfungen ja in Antalya ablegen oder ??

Die von euch vorgeschlagenen Unis/Hochschulen sind ja alle in Deutschland oder hab ich da etwas falsch verstanden??:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die OU ist in England. Aber wir hatten wohl den Eindruck, Du bist mehr an einem deusch(sprachig)en Angebot interessiert. Wenn es was türkisches sein soll, werden wir kaum weiterhelfen können, was Details der Zulassung, Prüfungsorte etc. betrifft. Ich weiß nicht, was es in der Türkei gibt, aber da müsstest Du halt mal google für bemühen oder in einem türkischen Forum fragen. Wie gesagt, wir sind da überfragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ANADOLU ÜNİVERSİTAET ist die (einzige?) türkische FernUni - mit mehr als einer Million Studierenden. Infos auf deutsch hier:

- http://www.anadolu-uni.de/indexa.htm

- http://www.ftd.de/forschung_bildung/bildung/:Blick_ins_Ausland_T%FCrkischer_Campus_mit_Landebahn/391936.html

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was es nicht alles gibt. Allerdings scheint das eine echte Universität zu sein. Man benötigt türkisches oder deutsches Abitur, um zugelassen zu werden. Die angegebene Wochenarbeitszeit ist mit 30h relativ hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden