rocky_maus

Fernstudium Informatik

18 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin hier zwar schon eine Weile angemeldet, verfasse aber zum ersten mal einen Beitrag. War eigentlich nur ein passiver User :D.

Allerdings habe ich jetzt ein paar Fragen, die ich nicht beantworten konnte. Weder durch dieses Forum noch durch Google.

1. Gibt es denn noch andere Fernhochschulen/-Unis die einen Bachelor in Informatik anbieten (außer FernUni Hagen)?? Also nicht Wirtschaftsinformatik oder Technische Informatik oder sowas auch nicht Diplom...schlicht und einfach Bachelor of Science (Informatik).

Bis jetzt habe ich alle verschiedenen Varianten von Informatikstudiengängen gesehen aber nur die FernUni Hagen bietet einen schlichten Bachelor in Informatik an. Ich persönlich hätte aber gerne eine private Hochschule...

2. Habe nämlich hier im Forum des öfteren gelesen, dass die Unterlagen bei einer privaten Hochschule besser aufbereitet sein sollen und man besser durch das Studium "geleitet" wird. Stimmt das?? Kann mir vielleicht jemand Auskunft geben??

3. Momentan sind meine Favouriten

- FernUni Hagen (Bachelor of Science -Informatik)

- WBH (Bachelor in Science -Angewandte Informatik)

Kann mir evtl. jemand seine Erfahrungen über diese Studiengänge mitteilen. Das wäre echt nett von euch. Überlege schon seit wochen welchen Studiengang ich evtl. wählen sollte. Beide haben seine Vor- und Nachteile.

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen

Vielen Dank

rocky_maus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

1. Gibt es denn noch andere Fernhochschulen/-Unis die einen Bachelor in Informatik anbieten (außer FernUni Hagen)?? Also nicht Wirtschaftsinformatik oder Technische Informatik oder sowas auch nicht Diplom...schlicht und einfach Bachelor of Science (Informatik).

Bis jetzt habe ich alle verschiedenen Varianten von Informatikstudiengängen gesehen aber nur die FernUni Hagen bietet einen schlichten Bachelor in Informatik an. Ich persönlich hätte aber gerne eine private Hochschule...

Die Studiengänge an Fachhochschulen sind in der Regel nun einmal deutlich anwendungsorientierter im Gegensatz zur Universität, wo eher die "reine Wissenschaft" im Vordergrund steht.

Insofern erkärt es sich auch, warum die Studiengänge an FHs hier einen Anwendungsschwerpunkt setzen.

Vielleicht schreibst Du nochmal, warum Du lieber einen "reinen" Informatikstudiengang suchst.

Grüße,

Lippi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lippi,

ich will ein "reines" Informatikstudium, weil man dort eben nicht in eine Richtung "gedrückt" wird. Der Studiengang ist breiter gefächert, so dass man von allem etwas mal gesehen hat. Auserdem wird dort eine menge Grundwissen vermittelt, worauf man aufbauen kann. Das macht einen halt unabhängiger in dem Berufsfeld, denke ich zumindest :rolleyes:... Den sobald du in einen Betrieb kommst, wirst du eh nur in einer Richtung eingesetzt, wo du dich dann spezialisieren kannst :D.

Aber auf der anderen Seite habe ich ehrlich gesagt etwas Angst zur FernUni Hagen zu gehen. Da ich hier im Forum eben gelesen habe, dass ein Studium bei einer Uni ganz schön tief ins Wissenschaftliche gehen soll (was du mir auch bestätigt hast) und daraus schließe ich, dass es schwer ist. Das ist einer der Gründe warum ich lieber zur Hochschule gehen würde.

Aber so wie ich das sehe werde ich mich wohl entweder zwischen, Informatik auf der FernUni oder einem Informatikstudium mit Schwerpunkt auf einer Hochschule, entscheiden müssen :(.

Gruß

rocky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... und daraus schließe ich, dass es schwer ist.

Ich würde sagen, schwer ist relativ. Wer weiß, vielleicht liegt dir das Theoretische und du kommst damit (in manchen Fächern) ganz gut zurecht (und dafür in anderen weniger)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da hast du auch recht... es gibt überall Fächer, die einem liegen oder nicht.

Ich will es mir einfach nicht unnötig erschweren. Ich bin nämlich jemand, der immer die falschen Entscheidungen trifft und es sich dadurch immer schwerer macht ans Ziel zu kommen :D. Nicht das ich es nie geschafft hätte oder so, aber diesmal wollte ich es, so gut es geht, verhindern.

Ich weiß aber trotzdem immer noch nicht für was ich mich entscheiden sollte...:(

Irgendwelche Tipps??

Vielleicht ist hier jemand mit Erfahrungen...Wäre nämlich sehr dankbar :).

Ich würde gerne die FernUni Hagen und Wilhelm Büchner Hochschule mit einander vergleichen, jetzt abgesehen von den Kosten oder das die eine eine Uni ist usw..... Ich sage einfach mal "Lernkomfort"... wie sind die Unterlagen vom Inhalt aufgebaut?? Wie lassen die sich bearbeiten?? Sind sie Sachlich nachvollziehbar?? usw....

DANKE!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde gerne die FernUni Hagen und Wilhelm Büchner Hochschule mit einander vergleichen, jetzt abgesehen von den Kosten oder das die eine eine Uni ist usw..... Ich sage einfach mal "Lernkomfort"... wie sind die Unterlagen vom Inhalt aufgebaut?? Wie lassen die sich bearbeiten?? Sind sie Sachlich nachvollziehbar?? usw....

Zur Wilhelm Büchner Hochschule kann ich nichts sagen, aber die Fernuni hat eine ganze Menge Demokurse (meistens die erste Kurseinheit) ins Netz gestellt:

https://vu.fernuni-hagen.de/lvuweb/lvu/app/Kursangebot?function=demos

dort das richtige Semester auswählen (zur Zeit SS 2009) und dann auf der folgenden Kurs-Seite das PDF anklicken.

Für den Einstieg in die Informatik sind z.B. folgende Kurse aus dem ersten bzw. zweiten Semester interessant:

Kurs 1141: Mathematische Grundlagen:

https://vu.fernuni-hagen.de/lvuweb/lvu/file/FeU/Mathematik/2009SS/01141/oeffentlich/1141-KE1-Kurs.pdf

Kurs 1661 bzw. 1663 Datenstrukturen:

http://dna.fernuni-hagen.de/Lehre-offen/Kurse/1663/Leseprobe.pdf

Kurs 1608 Computersysteme I:

https://vu.fernuni-hagen.de/lvuweb/lvu/file/FeU/Informatik/2009SS/01608/oeffentlich/K01608-SS2009-demo.pdf

Du solltest Dir mal den Studienplan (http://www.fernuni-hagen.de/mathinf/studium/studiengaenge/bachelor/informatik/studienplan.shtml) genau ansehen und dann mal beim Studienzentrum (http://www.fernuni-hagen.de/universitaet/einrichtungen/studienzentren/) Deiner Wahl nachsehen, welche von den Kursen betreut werden, und welche nicht, d.h. mit welchen Du (mehr oder weniger) ganz auf Dich allein gestellt bist.

Das vermittelt wohl einen ganz guten Eindruck von dem was einen an der FernUni erwartet.

Grüße von Lippi,

der es satt hatt, sich Abend für Abend durch theorielastige, schwierige und wenig praxisrelevante Inhalte zu quälen und daher zum Wintersemester an eine FH wechseln wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich studiere selber Informatik (auf Diplom) an WBH und kann mich bis jetzt nicht über die Unterlagen beschweren.

Sie sind schlüssig aufgebaut und man (zumindest ich) komme bisher (fast) ohne Zusatzliteratur klar. Wie immer

hängt die Qualität auch immer an den Personen die sie verfasst haben. So gibt es auch bessere und schlechtere

im Sinne der Verständlichkeit. Aber insgesamt ein „Traum“ gegenüber dem, was man an einer Präsenz-FH bekommt.

Gruß

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nämlich jemand, der immer die falschen Entscheidungen trifft

Hallo Rocky_Maus,

DAS ist doch mal eine geniale Grundlage fürs Studium. Du musst doch da einfach immer genau das Gegenteil von dem machen, was Du so in der Vergangenheit gemacht hast. :D

Klingt für mich als sei Uni Hagen das richtige für Dich. :D

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chilli:

ja ich habe mir die Blogs angeschaut, aber die waren alle so schwammig.... ich meine es standt halt nichts genaueres über das Studienmaterial. Nur halt wie weit die jeweiligen Personen mit den Unterlagen sind, wie die Klausur verlaufen ist usw...nichts was mich interessieren würde.

@lippi:

Vielen Dank für die vielen Informationen...genau sowas habe ich gesucht... Aber komisch, dass ich nicht selbst drauf gestoßen bin. Immerhin sollte ich die Seite von der FernUni schon fast auswendig kennen :D

Habe mir die die Unterlagen angeschaut.....mensch, da ist aber ein haufen theoretisches Zeugs drinn :( , ganz schön trocken das alles....:( ist das bei der WBH genauso??

@PSK:

wie hast du dich entschlossen auf die WBH zu gehen? Ist es dort eigentlich möglich schneller als die angegebene Zeit zu studieren? Ich meine jetzt vom Material her.

@Tukaram:

ja wenn das so einfach wäre.....das habe ich auch schon versucht, allerdings mit keinem großen Erfolg. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden