Romi1988

Wo Fernstudium beginnen?

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich interessiere mich für ein Fernstudium, mache zurzeit meine Ausbildung zur Bankkauffrau und möchte nebenbei noch studieren, sollte in die Richtung BWL, Recht, Verwaltung gehen. Möchte mich vorher aber nochmal genau informieren.

Welche FHs sind staatlich anerkannt? Für eine private fehlt mir das Geld und die sollen auch nicht so gut sein... Die FernUni Hagen hingegen soll exorbitante Abbrechquoten haben und die Studienzeit soll wohl auch um einiges länger sein als normal. Ich peile 6-7 Semester an, soll übersichtlich bleiben und solange würde ich es auch noch bei meinem jetzigen Ag aushalten :P.

Hoffe ihr könnt mir helfen! Auch wie das spätere Jobangebot mit dem Abschluss an einer "Fern FH" aussieht.

Liebe Grüße,

Romina :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Staatlich anerkannt sind alle die einen staatlich anerkannten Abschluss anbieten. Das hat aber nichts damit zu tun ob diese Hochschule nun mit öffentlichen Geldern bezahlt wird oder sich privatwirtschaftlich finanziert.

Die Liste der Hochschulen findest Du hier.

Die FernUni ist auch eine Universität und keine FH wie der Name schon sagt. Die Abbrecherquoten sind schön und gut, sagen aber 0,0 über die eigene Fähigkeit aus ein Studium durchzuhalten. Zumal verlocken die niedrigen Gebühren viele dazu es einfach mal zu probieren. Das nach dem ersten Semester dann gerne mal 50% weg sind ist demnach keine Qualitätsmerkmal der FernUni.

Warum die privaten FHs nicht gut sein sollen verstehe ich aber nicht ganz? Woher stammt denn da Deine Erkenntnis? Im Gegenteil wenn Du 6-7 Semester anpeilst, was im Fernstudium schwer werden kann, dann brauchst Du sicher eher die Unterstützung einer privaten Hochschule.

Was für Jobs Du bekommst hängt von Deiner Qualifikation ab - wie schließt Du ab, wie passt das Studium in Dein Profil und was machst Du selbst draus. Wie jedes Studium ist es kein Job-Garant sondern eine Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chillie,

vielen Dank für deine Antwort :).

Dass private Unis/FHs (bez. auf ein Fernstudium) nicht so gut sein sollen weiß ich nur vom hören sagen, also ich persönlich habe da überhaupt keine Ahnung.

Was die Studienzeit angeht:

2011 bin ich mit meiner Ausbildung fertig. Deswegen möchte ich so schnell wie möglich mit meinem Studium fertig sein, die meisten Ausgelernten bekommen bei uns nur einen Ein-Jahres-Vertrag, des Weiteren soll in ca 3 Jahren bei uns rationalisiert werden (munkelt man).

Natürlich kann ich auch nach der Ausbildung anfangen zu studieren, aber das dauert mir zu lange und ich bin um die 27 wenn ich mit allem fertig bin. Außerdem muss ich während eines "richtigen" Studiums auch leben können... Naja, ist jetzt fehl am Platze und bitte auch nicht darauf eingehen ;).

Wie ist die Regelstudienzeit denn bei einem Fernstudium (Bachelor)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es ist kein richtiges Argument. *off topic*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Chillie,

vielen Dank für deine Antwort :).

Dass private Unis/FHs (bez. auf ein Fernstudium) nicht so gut sein sollen weiß ich nur vom hören sagen, also ich persönlich habe da überhaupt keine Ahnung.

Was die Studienzeit angeht:

2011 bin ich mit meiner Ausbildung fertig. Deswegen möchte ich so schnell wie möglich mit meinem Studium fertig sein, die meisten Ausgelernten bekommen bei uns nur einen Ein-Jahres-Vertrag, des Weiteren soll in ca 3 Jahren bei uns rationalisiert werden (munkelt man).

Natürlich kann ich auch nach der Ausbildung anfangen zu studieren, aber das dauert mir zu lange und ich bin um die 27 wenn ich mit allem fertig bin. Außerdem muss ich während eines "richtigen" Studiums auch leben können... Naja, ist jetzt fehl am Platze und bitte auch nicht darauf eingehen ;).

Wie ist die Regelstudienzeit denn bei einem Fernstudium (Bachelor)?

Die Regelstudienzeit beträgt beim Bachelor sind 6-7 Semester .. ist an einer privaten FH zu schaffen (ich würde aber 1-2 Semester mehr kalkulieren), ich liege jetzt ende 3 Semester noch im Semestertakt aber ob ich das durchhalte ? Viel Freizeit hast du dann nicht mehr, im Schnitt muss ich pro Semester 5 Prüfungen schreiben.

*off topic* ich habe mit 41 noch(mal) angefangen :)

bearbeitet von UdoW

Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die FernUni ist auch eine Universität und keine FH wie der Name schon sagt. Die Abbrecherquoten sind schön und gut, sagen aber 0,0 über die eigene Fähigkeit aus ein Studium durchzuhalten. Zumal verlocken die niedrigen Gebühren viele dazu es einfach mal zu probieren. Das nach dem ersten Semester dann gerne mal 50% weg sind ist demnach keine Qualitätsmerkmal der FernUni.

Ich bin ja der unpopulären Meinung, dass es sich nicht gut auf die Anerkennung eines Abschlusses auswirkt, wenn immer 100% alle Klausuren bestehen und den Abschluss schaffen.


2008-2011 Informatik-Betriebswirt (VWA)

2014 ISTQB Certified Tester Foundation Level

2011-2015 BSc. Angewandte Informatik, FH Kaiserslautern (Präsenz)

Blog Informatik-Betriebswirt (VWA): http://www.fernstudium-infos.de/blogs/susanne-dieter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden