daberga

Fernstudium USA

11 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

In den USA gibt es ja drei große Fernstudienanbieter, eines davon ist das Thomas Edison State College, wo man die geforderten Credit-Punkte für den Abschluss ja u.a. recht schnell durch Prüfungen, Kursteilnahmen oder auch durch Anrechnungen (zB durch Berufserfahrung) anrechnen kann. Ein Abschluss in 1,5 Jahren scheint theoretisch realistisch.

Nur habe ich bis dato noch nicht wirklich verstanden, wie das alles funktioniert. Ein Mitglied in einem anderem Forum meinte, dass man mit Prüfungsgebühr, Prüfungsgebühren usw. bis zum Bachelor ca. 3500 Euro benötigt.

Habe jetzt also einmal eine Luftbuchung durchgeführt mit Online-Kursen, Anrechnung und Prüfungsgebühren usw. und bin fast vom Sessel gefallen, weil bei mir 20.000 USD herauskamen... das ist ja ein ganz schöner unterschied. Habe also den anderen Forumianer nochmal befragt und der gab als Antwort, dass er mir das gerne erklärt - gegen einen geringen Unkostenbeitrag. Jaja... bei so etwas mach ich gar nicht mit...

Jetzt ist die Frage, habt ihr Erfahrung mit einer dieses State Colleges in den USA welche Fernstudien anbieten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

zu den Kosten kann ich nichts sagen, aber ACHTUNG:

sobald das Thema Anrechnung von Berufserfahrung u.ä. ins Spiel kommt kannst Du fast immer davon ausgehen, dass der Abschluss in Deutschland nicht anerkannt sein wird.

Google sicherheitshalber mal das Thema "degree mills".

Quellen für die Recherche nach seriösen Anbietern:

http://vienna.usembassy.gov/de/us/bild.htm

Gruß

aennny

P.S.:

Habe also den anderen Forumianer nochmal befragt und der gab als Antwort, dass er mir das gerne erklärt - gegen einen geringen Unkostenbeitrag. Jaja... bei so etwas mach ich gar nicht mit...

:mad:Wenn es ein User HIER im Forum ist, sollte man ihn rausschmeißen!

"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

P.S.: :mad:Wenn es ein User HIER im Forum ist, sollte man ihn rausschmeißen!

daberga schreibt ja oben, dass es in einem anderen Forum war. Aber ein Unding ist es trotzdem.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...den anderen Forumianer...
:

heißt für mich "den anderen Benutzer des Forums" gleich dieses Forum, sonst hätte man z.B. schreiben müssen "... des anderen Forums" ;););)

Aber ist ja nur gut, wenn es nicht hier passiert ist.


"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

so weit mir bekannt ist, hat das Thomas Edison State College nicht den Ruf einer Titelmühle, so wie seine beiden Schwestern-Colleges. Es sollen die drei "seriösen" Quellen sein.

Jedenfalls danke für die Infos und die Links, werd mich mal ransetzen :)

lg

dab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur ganz checke ich das trotzdem nicht... wenn ich mir die Credit-Punkte im Kostenkalkulator durchrechne, komme ich immer auf 20.000 USD. Jetzt würd´s mich trotzdem interessieren, wie der eine Kerl in dem Forum das gemacht hat, dass er sein Degree um 3000 Euro absolviert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... der andere Forumianer wurde aber weiter vorne eindeutig gekennzeichnet:

Ein Mitglied in einem anderem Forum meinte, dass man mit Prüfungsgebühr, Prüfungsgebühren usw. bis zum Bachelor ca. 3500 Euro benötigt.

Ein Mitglied in einem anderem Forum...

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@markus: si 'n sorry ;)

@ daberga: wenn du infos hast, über eine seriöse mglk. mit anerkennung von "sonstigen erfahrungen" - poste das bitte hier, würde mich mal interessieren

P.S.: s. PN

bearbeitet von aenny

"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden