Jennie

ca 1000 Fragen.....

27 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich bin neu hier und interessiere mich für das Fernabi....

Also ich bin 22 habe einen (leider nicht so guten)Hauptschulabschluß und eine abgeschlossene Ausbildung zur Frisuerin!Seit drei Jahren arbeite ich Saisonbedingt in einem netten kleinen Café!Da mir das als Grundlage für mein zukünftiges Leben leider nicht reicht habe ich mich entschlossen etwas zu unternehmen und das Abitur zu machen!

Nun treten allerdins die Probleme auf:(

Da ich nur Saisonbedingt arbeite habe ich auch nicht so viel Geld zur verfügung.Ich habe mich bereits bei der ILS und der SGD über das Fernabi informiert und suche nun hier HILFE!!!!In diesen Unterlagen die ich geschickt bekommen habe stand das ich Kindergeld beantragen kann womit ich den ganzen Spaß eigentlich ja finanzieren könnte nur tut sich nun die Frage auf :Wird mir das Kindergeld auch gezahlt werden?Bzw welche voraussetzungen muss ich erfüllen?Mir wurde nämlich gesagt das ich nur ab einer bestimmten Stundenzahl die ich pro woche an eine schule gehen würde das Kindergeld zusteht...

Hat da jemand erfahrung??

Desweiteren muss ich leider sagen das die Unterlagen mir nicht alle fragen beantwortet haben....welche denn wären:

Einführungsseminar?Muss ich da hin(ich wohne am Arsch der Welt)?kostet das was?

Gibt es eventuell Zwischenprüfungen oder Seminare zu denen ich muss?(muss mir das ja alles mit einrechnen)

Wie genau läuft das mit der Fächerwahl?

Was kommen noch für Kosten auf mich zu?(eventuelle zusätzliche Bücher oder Hilfsmittel die ich kaufen müsste)

Bin schon richtig verzweifelt weil mir irgendwie niemand helfen kann!Wahrscheinlich hab ich einfach zu viele Fragen;)

Also ich würde mich freuen wenn ich ein paar Tips und Hilfen kriegen Könnte

Danke

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Kannst Du uns mitteilen, in welchem Bundesland Du wohnst? Denn es gibt auch noch andere - nicht so kostspielige - Möglichkeiten, um das Abitur zu erlangen.

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jennie,

Da ich nur Saisonbedingt arbeite habe ich auch nicht so viel Geld zur verfügung.Ich habe mich bereits bei der ILS und der SGD über das Fernabi informiert und suche nun hier HILFE!!!!In diesen Unterlagen die ich geschickt bekommen habe stand das ich Kindergeld beantragen kann womit ich den ganzen Spaß eigentlich ja finanzieren könnte nur tut sich nun die Frage auf :Wird mir das Kindergeld auch gezahlt werden?Bzw welche voraussetzungen muss ich erfüllen?Mir wurde nämlich gesagt das ich nur ab einer bestimmten Stundenzahl die ich pro woche an eine schule gehen würde das Kindergeld zusteht...

HIER gibt es Informationen zum Kindergeld. Das ist abhängig von Deinem Einkommen im Job und hat erstmal mit dem Fernabi nichts zu tun.

Einführungsseminar?Muss ich da hin(ich wohne am Arsch der Welt)?kostet das was?

Wo befindet sich der A...der Welt?

Das Einführungsseminar ist freiwillig. Ob und welche Seminare im Preis enthalten sind, steht in den Anmeldeunterlagen, im Studienhandbuch und im Downloadbereich der jeweiligen Institute (Homepage).

Wie genau läuft das mit der Fächerwahl?

Am Anfang bekommst Du die Unterlagen für alle Fächer und mit der Zeit entscheidet sich, welche Dir liegen und welche nicht.

Was kommen noch für Kosten auf mich zu?(eventuelle zusätzliche Bücher oder Hilfsmittel die ich kaufen müsste) Gibt es eventuell Zwischenprüfungen oder Seminare zu denen ich muss?(muss mir das ja alles mit einrechnen)

Das kommt darauf an, welche Bücher Du Dir zulegen willst, um mehr Informationen zu bekommen. Aber es gibt öffentl. Bibliotheken, so dass ich hier erst einmal langsam machen würde, was das Kaufen der Literatur betrifft. Ausserdem steht das Internet mit einer Fülle von Informationen bereit.

Zusatzkosten könnten sein: Übernachtungen, Anreise zu Seminaren, Taschengeld u. ä.

Eine Zwischenprüfung könnte für Dich evtl. die der Mittleren Reife sein.

Die Probeprüfungen am Ende des Kurses, die ein gutes Mittel sind, zu sehen, wo Du stehst (lerntechnisch gesehen). Lt. den HP sind die Seminare freiwillig. Aber der Weg zum Abitur ist lang und weit: So ein Seminar zwischendurch kann einen Motivationsschub bringen, da man (reale) Leute triftt, die dasselbe Los teilen. ;)


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke nun bin ich schon ein bischen schlauer!:)

Also muss ich nicht gleich am Anfang entscheiden was ich als "Hauptfächer" wählen will?Das ja praktisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jennie,

nein du musst dich da nicht sofort festlegen. Wenn du allerdings schon weißt welche Fächer du 100%ig nicht in der Prüfung machen willst, kannst du diese Hefte von Anfang an weg lassen. Bei mir war das z. B. Soku. Das geht mal gar nicht und auch Physik wird von mir wohl nicht bearbeitet. Find ich zwar teilweise interessant aber dieses Fach würde mir über kurz oder lang das Genick brechen, spätestens eben bei der Prüfung. Du kannst natürlich auch erstmal jedes Fach bearbeiten um zu schauen was doch ganz gut läuft, du wirst staunen. ;-)

An zusätzlichen Kosten fallen noch die Lektüren an, aber die sind nicht wirklich teuer. Mein erstes "Buch" hat 2 EUR oder sowas gekostet, also nicht die Welt. Was bei mir noch gut zu buche schlägt ist der verbrauch an Textmarkern ;-) Aber da deck ich mich immer mit denen vom Aldi ein wenns die gibt *g*

Das Einführungsseminar bei ILS ist schon im Preis mit drin, nur Anreise und Unterkunft müsstest du zahlen. Alle weiteren Seminare kosten Geld.

Die Zwischenprüfungen sind freiwillig und werden daheim gemacht. Das ist ein extra Heft mit Aufgaben zu jedem Fach und die werden eben bearbeitet wie die Einsendeaufgaben. Die sollen dir auch nur helfen zu sehen wie es um deine Stoffkenntnisse steht.


Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten die in uns liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich ja alles gar nicht so schlimm an wie ich mir das vorgestellt hab:)

Nun muss ich mich eigentlich nur noch ums Kindergeld kümmern....

Kriegt man dann eigentlich auch BaFög??Das wär super weil ich ja im Winter sogut wie gar nicht arbeite.Und die Typen vom Arbeitsamt sind immer so wirklich hilfreich wenn es darum geht mir zu sagen was mir zusteht und was nicht:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das hört sich ja alles gar nicht so schlimm an wie ich mir das vorgestellt hab:)

Nun muss ich mich eigentlich nur noch ums Kindergeld kümmern....

Kriegt man dann eigentlich auch BaFög??Das wär super weil ich ja im Winter sogut wie gar nicht arbeite.Und die Typen vom Arbeitsamt sind immer so wirklich hilfreich wenn es darum geht mir zu sagen was mir zusteht und was nicht:(

Hallo Jennie,

HIER die Infos zum BAFöG. BAFöG gibt es, wenn überhaupt, nur in den letzten 12 Monaten des Kurses.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und die Typen vom Arbeitsamt sind immer so wirklich hilfreich wenn es darum geht mir zu sagen was mir zusteht und was nicht:(

Meines Wissens nach hast Du keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld, falls Du Vollzeit studieren / lernen solltest. Am Besten klärst Du dies nochmals ab.

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man Vollzeit lernt bekommt mein kein ALG mehr, man kann Bafög beantragen, bekommt es aber bestenfall sind den letzten 12 Monaten aber nur wenn man Vollzeit lernt und das auch nachweisen kann. die Zeit davor guckt man allerdings in die Röhre und steht mich nichts da *ironie an* wer muss auch schon 2 Jahre lang etwas essen, man kann ja mal ohne *ironie aus*

Ist leider alles nicht so einfach.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

JA das ist so das was mich noch so n bischen von der ganzen Sache abhält....dann hab ich praktisch noch weniger Kohle als so schon...:(

schade das man nicht n bischen finanziell unterstüzt wird wenn man was aus sich machen will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden