Schnuckel

Fernstudium (ILS) und Krankenkassenbeitrag

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo an Alle,

würde gerne bei ILS folgenden Fernlehrgang belegen: Geprüfte/r Web-Designer/in (ILS). Habe schon eine abgeschlossene Informatikausbildung (Informatikkauffrau) bei der ich leider nicht so viel über professionelles Webdesign lernen konnte. Dies möchte ich nun gerne nachholen.

Bin jetzt 24 Jahre alt. Würde gerne eine Vergünstigung bei der Krankenkasse bekommen für diesen Fernlehrgang bei ILS.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Studentenbeiträgen für Fernlehrgänge bei ILS? Falls Ja - Bei welcher Krankenkasse seit Ihr versichert? Bis zu welchem Alter gilt diese Vergünstigung (denke 26 oder 27?)? Und wie sieht diese Vergünstigung aus?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Viele liebe Grüße,

Schnuckel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich denke, dass du nur dann Studentenbeitrag bei der Krankenkasse zahlen kannst, wenn du an einer Hochschule eingeschrieben bist. Einen Kurs bei ILS zu belegen zählt da nicht dazu, daher denke ich, wird das mit dem Studentenbeitrag nicht klappen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schnuckel,

ich weiß jetzt zwar nicht, was du mit "Vergünstigungen" meinst, aber ich hab trotzdem ein paar Infos zum Thema Krankenkasse für dich:

zunächst mal gibt es die kostenlose Familienversicherung. Das geht dann, wenn deine Eltern auch bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, du eine Schulausbildung oder Studium machst, kein oder nur geringes Einkommen hast und noch keine 25 Jahre alt bist. (kann ggf. verlängert werden durch Zeiten von Wehr- oder Zivildienst).

dann gibt es die "Krankenversicherung der Studenten". Hier ist Voraussetzung dass du "ordentlich immatrikulierter Student" bist - andere Formen der Weiterbildung gehen ggf. auch. Das Studium muss in deinem Leben im Vordergrund stehen - gilt also z.B. nicht für den typischen Fernstudenten, der tagsüber arbeitet und abends lernt. Hier ist die Altersgrenze 30 Jahre - kann aber unter bestimmten Umständen auch verlängert werden. die monatlichen Beiträge betragen etwas mehr als 60 € im Monat (normaler Weise betragen die monatlichen Beiträge für jemanden, der selbst versichert ist und nicht arbeitet und kein oder nur geringes Einkommen hat, ca. 150 € im Monat - ist also ziemlich günstig)

Ich hoffe, dass dir das weiterhilft.

Gruß Dadi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Kurs begünstigt sicher nicht zu einem "Studentenbeitrag" wie Tomson schon geschrieben hat. Es handelt sich nicht um eine Ausbildung oder ähnliches (Studium sowieso nicht).


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden