Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
seeker

Frage an alle AKAD Studenten

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe AKAD Studenten

Ich beschäftige mich seit einiger Zeit über ein Studium.

Kurz zur meiner Person. Ich bin 23 Jahre alt, habe einen kaufm. Berufsabschluss und die Fachhochschulreife Richtung Wirtschaft absolviert. Also sollte die Zulassung kein Problem darstellen.

Mich würde auch gern interessieren wie alt Ihr so seit und ob ich mit meinen 23 Jahren zu jung für so was bin, da ich gerade mal 1 Jahr Berufserfahrung vorweisen kann. Und dieser Beruf hat nicht unbedingt viel mit Wirtschaft zu tun. Arbeite im Support für ein großes Unternehmen.

Ich hab jedoch allgemeine Fragen zum Studium, speziell an AKAD Studenten.

In der Fachhochschule hatten wir viel BWVL Unterricht in Eigenarbeit. Es war da schon nicht immer leicht gewesen, da in den Wirschaftsbüchern der Stoff oft trocken erläutert wurde. Ohne eine Auflösung durch den Lehrer am ende der Stunde, währen viele Missverständnisse nicht beseitigt gewesen.

Meine Frage ist nun, wie der Stoff in den AKAD Unterlagen dargestellt ist.

Auch Mathe bereitet mit noch Kopfzerbrechen. Man liest zwar, dass viel üben notwendig ist, jedoch bevor man üben kann, muss man wissen was man tut oder?

Ich stelle mir einen Studiengang zum Bachelor of Arts / Betriebswirtschaft vor.

Wie viel lernt Ihr so im Schnitt? Kommt man mit den Angaben der AKAD (3,5 Jahre) hin, oder sind es "Genie"Angaben. (also wenn man in Mathe super fit ist und ein großes wirtschaftliches Verständnis mitbringt)

Auch unklar sind mir noch die Präsenzveranstaltungen und Prüfungen. Wann, wo, wie.......... Ich komme aus dem Raum Leipzig, also wäre die AKAD Hochschule Leipzig für mich ideal.

Ich denke diese Fragen werden durch das Infomaterial, welches mir die AKAD senden will, geklärt. Trotzdem wäre ich über ein paar vorab Informationen von Erfahrenen dankbar.

Noch eine Frage zum Abschluss. Der Bachelor of Arts bei der AKAD, ist genau der gleiche Abschluss den man auch an diversen PräsenzFH's erwerben kann. Richtig?? Also ein staatlich anerkannter, vollwertiger Bachelor ohne irgendwelche Tücken oder "Abspeckung"

Vielen Dank im Voraus......... :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Keiner der mir ne Antwort geben kann???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Seeker,

findest du nicht, dass du ziemlich ungeduldig bist - nach noch nicht einmal 24 Stunden zu reklamieren? - Die Benutzer dieses Forums haben auch noch "Nebenbeschäftigungen" wie Beruf und Fernstudium ;-)

mit meinen 23 Jahren zu jung

jung, aber nicht zu jung.

Es war da schon nicht immer leicht gewesen, da in den Wirschaftsbüchern der Stoff oft trocken erläutert wurde

wenn es dir schwer fällt, aus schriftlichen Unterlagen zu lernen, würde ich mir das mit dem Fernstudium sehr gut überlegen, da der überwiegende Teil des Stoffs auf schriftlichem Wege vermittelt wird und dies selten in Form von "Unterhaltungsliteratur" präsentiert wird.

Ohne eine Auflösung durch den Lehrer am ende der Stunde, währen viele Missverständnisse nicht beseitigt gewesen.

Fragen stellen kannst du im Fernstudium auch, z.B. in Foren oder per Mail an Tutoren. Nur halt auch dies vorwiegend schriftlich.

Wie viel lernt Ihr so im Schnitt?

Der allgemeine Wert von 15-20 Stunden gilt nach den Infos, die ich bis jetzt bekommen habe, auch für die AKAD.

Ich denke diese Fragen werden durch das Infomaterial, welches mir die AKAD senden will, geklärt.

Dann informiere dich doch erstmal dort und Frage dann gezielt hier weiter nach. Ein paar Antworten konnte ich dir ja hoffentlich oben schon geben.

Der Bachelor of Arts bei der AKAD, ist genau der gleiche Abschluss den man auch an diversen PräsenzFH's erwerben kann. Richtig??

Richtig. Allerdings steht die Akkreditierung noch aus - das Akkreditierungsverfahren läuft zur Zeit.

Viele Grüße

Markus

bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt.

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mich würde auch gern interessieren wie alt Ihr so seit und ob ich mit meinen 23 Jahren zu jung für so was bin, da ich gerade mal 1 Jahr Berufserfahrung vorweisen kann. Und dieser Beruf hat nicht unbedingt viel mit Wirtschaft zu tun. Arbeite im Support für ein großes Unternehmen.

mach dir keine sorgen, ich bin gerade erst 22 geworden, habe ein halbes jahr berufserfahrung und anfang juli ein fernstudium begonnen. ich denke es kommt keinesfalls auf dein alter an, sondern darauf, ob du in der lage bist, diese belastung durchzuhalten und dich regelmäßig zu motivieren. sonst geht auch mit 30 nichts vorwärts.

Auch unklar sind mir noch die Präsenzveranstaltungen und Prüfungen. Wann, wo, wie.......... Ich komme aus dem Raum Leipzig, also wäre die AKAD Hochschule Leipzig für mich ideal.

generell ist es so, dass du in jedem studienzentrum präsenzveranstaltungen besuchen kannst, wenn du dich vorher anmeldest. du kannst aber auch planen und dir dein lernpensum so einteilen, dass du hauptsächlich die termine wahrnimmst, die in leipzig angeboten werden. dann musst du aber damit rechnen, dass du länger brauchst als die regelstudienzeit. es gibt aber auch einige veranstaltungen, die nicht in leipzig angeboten werden. zumindest im studiengang wirtschaftsinformatik, den ich belege. da bekommst du genauere auskunft durch den präsenzveranstaltungsplan, der irgendwo auf der homepage der akad unter deinem studiengang zu finden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten.

Wenn noch jemand was posten möchte, nur zu............. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0