MachEtJunge

Finanzierung Fernstudium / Bachelor Of Laws

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin einer der vielen hier, der sich über den Sinn des Studiums Gedanken macht. Ich bin 24 Bilanzbuchhalter und will auf jeden Fall noch was lernen in meinem Leben. Ich arbeite in einer Wirtschaftsprüfungskanzlei aber möchte mich beruflich eigentlich verändern (strebe also keinen Steuerberater oder ähnliches an).

Das ich bei der Euro FH studieren möchte steh egtl. schon fest. Doch zwei Punkte halten mich von der Anmeldung ab:

1. Das liebe Geld. 330 EUR im Monat sind schon viel Geld. Kann mir jemand weiterhelfen ob es irgendwo Geld in Form von Zuschüssen Darlehn o.Ä. gibt (kfw Bank meint: NEIN bei Ihnen nicht)

2. Wo werden Bachelor of Laws gesucht. Ich finde keine Stellenausschreibung und kein Unternehmen wo diese gesucht werden. Wie sieht die Arbeit aus. Welche Weiterbildungsmöglichten hat man nach diesem Titel (außer MBA).

Ich denke mir das Bachelor of Arts doch häufiger gesucht werden.

Spaß machen würden mir beides.

Vielleicht kann mir jemand bei meiner Entscheidung helfen.

Danke schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Evtl. kannst Du Dich bei der nächsten Runde des Aufstiegsstipendiums bewerben, dieses fördert bei nebenberuflichen Studiengängen mit einer jährlichen Summe von 1800 EUR.

Alternativ rechne Dir mal aus was Du für einen Freibetrag bei der Steuer ansetzen kannst, wenn Du Dir den gleich eintragen lässt hast Du das Geld gleich für das Studium zur Verfügung.

Ansonsten habe ich es so gemacht Bausparer, Sparverträge und ähnliches erst mal stillzulegen und nochmal Dinge wie KFZ-Versicherung usw. durchzuforsten. Ich studiere zwar an der HFH und muss 100 EUR weniger bezahlen, aber so bekommt man schon einen Überblick wie hoch denn nun der Finanzierungsbedarf ist.

Meist geht es vllt. nur noch um 50-100 EUR und die kann man ja vllt. über Ersparnisse, Elternkredit oder wirklich einem Bildungskredit (bei einer normalen Bank) finanzieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde auch ab Juli an der HFH Wirtschaftsrecht studieren.

Die Studiengebühren liegen da um 100 EUR unter der Euro-FH und ich erhielt 4 Prüfungen im Grundstudium aufgrund meines Bilanzbuchhalters angerechnet (Anrechnungen aus einer nicht akademischen Vorbildung gibt es bei der Euro-FH nicht). Aus diesen Gründen habe ich mich damals gegen die Euro-FH entschieden.

Wo werden Bachelor of Laws gesucht

Ja, diese Frage habe ich mir auch gestellt.

Aber ich denke, wenn man irgendwie in der Finanzabteilung eines Unternehmens oder in der Steuerberatung / Wirtschaftsprüfung tätig ist, macht man damit nichts falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem gibt es Banken, die Studienkredite, unabhängig von der KfW vergeben. Frag einfach mal bei den Banken in Deiner Nähe an.

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden