levi

Promotion berufsbegleitend mit Bachelor möglich?

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich schließe aktuell meinen Bachelor an der HFH ab und bin an einer Promotion interessiert. Muss ich hierzu unbedingt den Schritt über das Masterstudium gehen oder hat evtl. jmd. Erfahrungen mit einer Promotion als Bachelor-Absolvent?

Beste Grüße

Michael


7. Sem HFH - Bachelor BWL - SZ WI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Mir ist kein Programm bekannt bei dem das gehen könnte.

Selbst mit dem Dipl.FH schaffen es pro Jahr afaik weniger als 1 Promill der Absolventen an eine Promotion zu kommen und dabei geht es fast ausschließlich um das Präsenzstudium.

Eine berufsbegleitende Promotion auf Basis eines Bachelors an einer Fernhochschule würde ich jetzt mal mit einem Blitzschlag kurz nach dem Lottogewinn gleichsetzen.

Wenn Dich die wissenschaftliche Arbeit so interessiert, warum möchtest Du keinen Master machen? Oder geht es Dir nur um den Titel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der OpenUniversity könntest du in Teilzeit einen PhD bekommen. Zumindest formal brauchst du dafür erstmal nur einen sehr guten Bachelorabschluss. Praktisch konkurrierst du aber mit Masterstudenten, unbegrenzt Plätze gibt es nicht.

Die Promotion kostet dich pro Jahr in Teilzeit £2150, deine Englischkenntnisse müssten schon sehr gut sein und, was noch viel wichtiger ist, du musst schon bei der Bewerbung eine Forschungsidee oder noch besser ein fertiges Konzept vorweisen. Und ich wage mal zu behaupten, dass Bachelorstudenten möglicherweise keine sehr ausgereiften Ideen haben, geschweige denn fertige Konzepte. Die Promotion dauert dort in Teilzeit längstens 6 Jahren, und es gelten rigorose Qualitätsanforderungen. Wer dem nicht entspricht, fliegt aus dem Programm. Wenn man im Laufe des Programms feststellt, dass die Promotion doch nichts für einen ist, kann man zumindest noch den MPhil bekommen (ich meine, dass man dann eine kürzere Thesis abgeben und wenigstens die Hälfte des PhD-Programms durchlaufen haben muss).

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Levi

in Grossbritannien ist es Gang und Gebe sich nach dem Bachelor direkt fuer ein PhD Programm zu bewerben wenn man weiss dass man forschen moechte.

Wer dort zuerst einen Master in der selben Fachrichtung wie den Bachelor macht hatte in der Regel nicht die Noten um sofort einen PhD Kurs zu beginnen.

Google (google.co.uk) doch einfach mal "PhD distance (dein fachgebiet)".

Wie ist Dein Englisch so?

Gruessle

Flo


BA (Hons) Business Administration - 2005 (Abertay)

LLM Commercial Law - 2010 (Derby)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
An der OpenUniversity könntest du in Teilzeit einen PhD bekommen. Zumindest formal brauchst du dafür erstmal nur einen sehr guten Bachelorabschluss. Praktisch konkurrierst du aber mit Masterstudenten, unbegrenzt Plätze gibt es nicht.

... und man sollte vor Ort in Milton Keynes wohnen.

Es ist eine Mindestanforderung einen Bachelor vorweisen zu können, d.h. noch lange nicht, dass man dann auch genommen wird. An der OU gibt es auch Studentships auf die man sich bewerben kann, dann muss die Studiengebühr - die von Fach zu Fach variiert - nicht selbst bezahlen.

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... und man sollte vor Ort in Milton Keynes wohnen.

Nein, beim Teilzeitprogramm nicht. Beim Vollzeit-PhD bzw. MRes muss man vor Ort sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, beim Teilzeitprogramm nicht. Beim Vollzeit-PhD bzw. MRes muss man vor Ort sein.

Mir wurde gesagt, dass ich für einen PhD Programm in Mathe vor Ort sein muss, egal ob in Teilzeit oder Vollzeit.

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir wurde gesagt, dass ich für einen PhD Programm in Mathe vor Ort sein muss, egal ob in Teilzeit oder Vollzeit.

Die OU hat massenweise PhD-Studenten, die sich irgendwo in der Welt herumtreiben und nur gelegentlich mit ihren Betreuern in Kontakt treten (persönlich und über andere Kanäle). Die berühmteste ist wohl die Geographiestudentin, die für 6 Monate mit einem Zirkus unterwegs war, um über den Einfluss der fehlenden Ortsgebundenheit auf den Menschen zu schreiben. Ist ganz interessant...

In der Broschüre steht auch definitiv, dass man beim Vollzeitprogramm vor Ort sein muss. Das Teilzeitprogramm bleibt davon - zumindest ganz allgemein gesprochen - unberührt. Klar ist, dass man dort trotzdem hin und wieder mit den Betreuern persönlich in Kontakt treten und dafür anreisen muss. Und möglicherweise möchten die Mathematiker ihre PhD-Studenten lieber vor Ort haben, kann sein. Aber es ist nicht grundsätzlich so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

zunächst mal danke für die zahlreichen Hilfestellungen. Es scheinen sich ja bereits einige mit diesem Thema auseinandergesetzt zu haben.

Ich bin mir um ehrlich zu sein nicht sicher was ich nun nach meinem abgeschlossenen Bachelor tun soll und prüfe alle möglichen Optionen, so natürlich auch den PhD.

Die PhD Variante über England klingt zwar interessant, aber ich wage zu bezweifeln dieses Programm auf Englisch absolvieren zu können und das obwohl ich bei einer internationalen Airline angestellt bin und damit auch internationale Kontakte habe. Eine wissenschaftliche Arbeit in diesem Ausmaß in einer Fremdsprache erfordert m. E. eine perfekte Beherrschung der Sprache nahezu analog eines native speakers.

Die Frage ist eigentlich auch welchen Sinn der Doktortitel für einen BWLer macht?! Dauerhaft in die Forschung zieht es mich aus heutiger Sicht nicht.


7. Sem HFH - Bachelor BWL - SZ WI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden