firefly

Lerntempo

10 Beiträge in diesem Thema

Meint ihr es ist ausreichend, ein Studienbrief die Woche zu bearbeiten?

Also lesen, markieren u. Aufgaben lösen.

Anschließend natürlich das ganze vor der Klausur zusammenfassen und nochmals lernen???

Wie organiesiert ihr euch so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hast Du schon mal von der Klausur aus 2 Wochen Vorbereitung abgezogen und rückwärts gerechnet?

Das geht niemals im Leben aus ;) ... ausser Du bearbeitest in jedem Fach jede Woche einen SB :)

Ich liege dieses Semester bei 81 Seiten pro Woche bis zur ersten Klausur - das sind mind. 2 und da sind noch keine Lernkarten oder Übungsaufgaben dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja klar. wenn ich jede wo 1 Heft bearbeite bin ich immer 2 Wochen vor der jeweiligen kl fertig und kann mich 2 wo lang auf diese konzentrieren.

(Ich hab mich für 4 Stück angemeldet)

Vom Stoff her finde ich das im Vergleich zu meinem Präsenzstudium nicht sehr viel und er ist gut aufbereitet. nicht son sch..ß mit lesen Sie diese 4 Bücher und mein Skript und davon kommt dann zumindest 3/4 dran.

Meinen Aufwand habe ich auf 10 - 11 Stunden / Woche berechnet und 2 Wo vor der KL auf jeweils ca. 18 - 20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du vor zu den Präsenzen zu gehen? Die SB vorher gelesen zu haben? Oder rechnest du von der Klausur rückwärts? Ich persönlich komme nicht ganz mit 1 Sb die Woche aus. 3 SB in 2 Wochen war denke ich mein Schnitt im 1. Semester. Jedoch bei 3 Klausuren.


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja klar. wenn ich jede wo 1 Heft bearbeite bin ich immer 2 Wochen vor der jeweiligen kl fertig und kann mich 2 wo lang auf diese konzentrieren.

(Ich hab mich für 4 Stück angemeldet)

Dann hast Du Glück, ich krieg das so dieses Semester nicht hin - denn in der Vorbereitungszeit auf Klausur A kann ich ja nicht für Klausur B lernen. Hängt auch stark von den Fächern ab.

So schreibe ich das Lernfach IUF und 2 Wochen später WIP - ich muss somit mit der Vorbereitung für beide Fächer schon 2 Wochen vor IUF fertig sein.

Zur Sicherheit ist es mir auch wichtig das ich vor der ersten Klausur alle SBs gelesen habe um den Workload der restlichen Prüfungen einschätzen zu können.

Eine lineare Abarbeitung pro SB mache ich aber nicht, ich lese einen SB dann einen anderen, nehmen den ersten dann wieder her und markiere denn, lese dann den nächsten und markiere den zweiten usw.

So rotiert das Wissen und ich habe weniger Lernaufwand wenn es ernst wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unterschätze auch nicht, dass du mal keine Lust hast was zu tun, weil der Tag auf der Arbeit anstregend war und du nur noch in Bett willst o.ä.


AKAD - Wirtschaftsinformatik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin ja jetzt ins 2. sem. eingestiegen. Und hab vwl und recht anerkannt bekommen.

Somit habe ich einen gewissen Puffer. Urlaub ist auch eingeplant:-)

Und da mach ich gar nix....pause muss auch sein.

Ich find es sehr interessant wie du dich organiserst chillie.

Ein wenig leichter ist für mich der Stoff, weil ich ihm größtenteils schon gehört habe. Aber an MUP beisse ich mir gerade die Zähne aus. Der Umfang ist nicht ohne.

Wann halt ihr euch das erste mal alte Klausuren so angeschaut?

Gleich vor dem lernen, vor dem 2. mal oder erst bei klausurvorbereitung?

Ich habe vor fast alle Veranstaltungen zu besuchen und dementsprechend den Stoff ein wenig daran angepasst.

Diese beginnen ja erst 8 Wochen nach Semesterbeginn. Bis dahin habe ich vor die hälfte aller Studienbriefe schon einmal bearbeitet zu haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gucke grob über die Altklausuren wenn ich Anfange um abzuschätzen wie der Aufwand wohl ist, aber richtig durchlesen und versuchen die Fragen zu beantworten kommt erst nachdem ich die SBs gelesen habe.

Ansonsten würde ich micht evtl. zu stark beeinflussen - bisher hat es sich immer gelohnt etwas mehr zu lernen als in den Altklausuren steht.

Meist hat man ja auch das Problem, das man die Fragestellung nicht versteht - da die HFH Klausuren da teilweise schon recht abstrakte Fragen für einfache Lösungen stellen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich gucke grob über die Altklausuren wenn ich Anfange um abzuschätzen wie der Aufwand wohl ist, aber richtig durchlesen und versuchen die Fragen zu beantworten kommt erst nachdem ich die SBs gelesen habe.

Ansonsten würde ich micht evtl. zu stark beeinflussen - bisher hat es sich immer gelohnt etwas mehr zu lernen als in den Altklausuren steht.

Meist hat man ja auch das Problem, das man die Fragestellung nicht versteht - da die HFH Klausuren da teilweise schon recht abstrakte Fragen für einfache Lösungen stellen ;)

das sehe ich genauso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden