Wilhelm II

Fernstudium in Spanien

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo und guten abend,

hier wird ja viel über das ILS geschrieben.Ich finde es sehr gut das es hier in Deutschland eine solche möglichkeit gibt sich neben dem beruf zu bilden,wunderbar!!!

So komme ich auch gleich zu meinem anliegen.Ich ging bis märz 2009 in spanien zur schule,erstes jahr abitur,war alles wunderbar,meine noten waren teilweise sehr gut,ich war mehr als zufrieden.Dann kam diese,ich bitte um verzeihung,verfluchte kriese,die meine familie gezwungen hat zurück nach deutschland zu kommen.Ich liebe meine heimat,möchte mich nach dem abi bei der BW verpflichten,ABER:Das abi hier ist einfach nur schwer wenn man sein ganzes leben in spanien in der schule war.So komme ich zu meiner frage:

Kann mir einer vieleicht sagen ob es in spanien auch die möglichkeit gibt über ein fernstudium das abitur zu machen,so wie hier in Deutschland über das ILS?

Ich kann jede hilfe gebrauchen,da eine umstellung vieleicht nicht unmöglich ist, aber doch recht schwer.

Ich danke für jede hilfe in diese richtung.

Vieleicht noch kurz:In welchem bundesland ist das abitur denn am "einfachsten"?

Gruß,

Wilhelm II

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

vielleicht ist hier etwas für Dich dabei:

http://www.fernschulen.eu/Espa%C3%B1a


"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein einfaches Abitur (wenn es denn mal eins gegeben hat) gibt es nicht.

In der BRD gibt es nun das Zentralabitur. Das jeder sein eigenes Süppchen gekocht hat, diese Zeiten sind vorbei. Füher war das Abi z.B. in Bayern schwer, in den nördlichen Bundesländern leicht (sagte man). Damit es einen vergleichbaren Standart gibt, nun eben Zentralabitur. Die ILS bereitet Dich also z.B. nur auf das Abitur vor, die identische Prüfung erfolgt dann bundeseinheitlich.


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt? Ich war im festen Glauben, dass es das jetzt gibt.

Also für einzelne Bundesländer Zentralabi u. andere machen ihr eigenes Ding?


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zentralabitur war und ist immer nur für das einzelne Bundesland zentral. Da allerdings hatten es viele Bundesländer schon immer, neulich hat hier jemand gesagt, inzwischen hätten es alle, das weiß ich aber nicht. Ich weiß nicht, was Chillie mit "Bayern experimentiert" meint, aber in Bayern gab es Zentralabi schon, als ich dort die Ehre hatte, Abi zu machen, d. h. die Aufgaben wurden zentral vom Kultusministerium für alle Schüler (in Bayern) gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden