lulilou

Studium IBC?

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich bin neu hier und erhoffe mir, ein paar Antworten von einigen "alten Hasen".

Da ich mich beruflich weiterentwickeln, evtl sogar neu orientieren möchte, bin ich beim surfen auf das IBC Studium gestoßen. Das wäre eigentlich genau das richtige für mich. Ein reines BWL Studium wäre mir zu trocken und meine nicht sehr guten RW-Noten haben halten mich auch davon ab. Mein Steckenpferd ist nunmal Englisch.

Studieren möchte ich eigentlich eher aus der Not heraus. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung gemacht, bin nicht übernommen worden, daher auf die BOS gegangen (mit Fachabitur). Und jetzt bekomm ich immer nur befristete Zeitarbeits-Jobs, die interessant, aber schlecht bezahlt sind, (wie Sachbearbeiterin im Einkauf, Buchhalterin, Marketing-Assistentin usw.). Mein derzeitiger Vertrag endet im Oktober, dann wäre ich also wieder mal arbeitslos.

Welche Jobs bekomme ich denn mit diesem Studium? Nur reine Übersetzungen möchte ich nicht machen. Das hört sich doch an, als wäre ich dann recht flexibel, weil ja alles abgedeckt ist, oder?

Gibt es das Studium nur bei der AKAD?

Gibt es ein Studium mit änlichen Schwerpunkten?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Lulilou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo lulilou,

bisher gibt es dieses Studium nur bei der AKAD als Fernstudium. Auch ein ähnliches Studium ist mir bisher nicht bekannt.

Ich würde sagen, dieses Studium ist eine breite Basis, wie du selbst schon geschrieben hast. Da du auch schon Berufserfahrung in bestimmten Bereichen bekommen hast, ist das von großem Vorteil.

Zitat aus des AKAD-Studienprogramm / Broschüre:

"Berufliche Perspektiven nach dem Studium:

Absolventen des Studiengangs steht eine große Palette von Tätigkeitsfeldern offen:

- Aus-/Fort- und Weiterbildung

- Unternehmenskommunikation

- interkulturelle Mediation

- Personalwesen, besonders Personalmarketing und Personalentwicklung

- Marketing, besonders internationales Marketing

- Public Relations

- Übersetzen und Dolmetschen

- Qualitäts-, Prozess- und Diversitätsmanagement

- Standardisierung und Transparenz von Kommunikationswissenschaften"

Ich persönlich denke, mit entsprechender persönlicher Weiterentwicklung oder Praktikas in entsprechenden Bereichen stehen einem auch noch weitere Tätigkeitsfelder offen: eventuell Wirtschaftsjournalismus; Online-Redaktionen; hier kommen jedoch die Persönlichen Vorlieben und der eigene Einfallsreichtum zum Tragen. Man muß sich überlegen, was man machen möchte.

Ich persönlich studiere IBC, weil mich die Fächer interessieren und ich als Ziel in erster Linie Fachübersetzerin werden will. Sollte ich je Lust haben, einen Master anzuschließen, kann man damit ja noch die weitere Richtung bestimmen, da dieser Studiengang nicht einseitig orientiert ist.

Im Gegensatz zu manch anderem Studiengang, legst du dich mit diesem Studium noch nicht auf einen bestimmten Beruf fest, sondern eher vage auf eine bestimmte Richtung. Es kommt dann anschließend darauf an, was du daraus machst.

Diesbezüglich hat es jemand einfacher, der z.B. Architektur studiert: er weiß, er wird Architekt und wird als Architekt arbeiten. Auf der anderen Seite ist dies dafür auch wieder eine Einschränkung, die sich zu Zeiten mangelnder Nachfrage nach Architekten auch negativ auswirken kann.

Falls Du noch Fragen hast oder ich dir die detaillierten Modulbeschreibungen des Studiengangs als PDF zukommen lassen soll, melde dich.

Grüße

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort!

Wenn du mir das zukommen lassen könntest, wär super!

Ich hab mich noch nicht ganz entschieden. Aber IBC steht ganz oben auf der Liste. Eben weil ich danach flexibel bin und außerdem auf meine persönlichen Stärken aufbauen kann.

LG Lulilou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lulilou,

wenn du mir eine Mailadresse mitteilen würdest (am besten als interne Notiz an mein Profil), an die ich dir die PDF-Datei senden kann, mache ich das gerne.

(Ich glaube mit einer Privatnotiz an dein Profil kann ich keinen Anhang schicken, ich habe jedenfalls dafür keine Funktion gesehen)

Grüße

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden