catxxse

Fachhochschulreife Wirtschaft Teilversagt - Versagt

31 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

momentan bin ich echt am verzweifeln.

Meine Fernschule mache ich seit 2006. Meine Prüfung möchte/kann ich nicht ablegen.

Ich traue mir meine Fachhochschulreife nicht zu - sind ja auch immerhin 8 Prüfungen. Mein Zertifikat habe ich bald. Mit dem Stoff bin ich fast durch.

Probleme machen/machten mir - bitte nicht lachen - Marketing. Auch Physik und Deutsch und Rechnungswesen.

Eigentlich hätte ich es mir sparen können.

Mit den anderen Fächern kein Problem.

Nein - nachträglich alles aufholen geht nicht. Möchte auch keine fünf Jahre für meine Fachhochschulreife aufwenden. Mir liegt Marketing nicht. Ich lese und verzweifle - es interessiert mich nicht - das geht einfach nicht. Das gleiche mit den o. g. anderen Fächern (nicht in der Art und Weise - aber es hindert).

Ihr Fragt Euch, wie ich meine Aufgaben gemacht habe. Naja, Deutsch war nicht so schwer - irgendwas schreiben, Physik hatte ich Hilfe und Rechnungswesen auch. Marketing bin ich immer am rumsülzen.

Meine Frage - war es Verschwendung? Oder sehen es potentielle Arbeitgeber auch positiv - nur mit Zertifikat. Im meine den anderen Stoff habe ich wirklich gerlernt.

Nachträglich hatte ich mir Marketing nicht so widerlich vorgestellt. Früher mit BWL hatte ich nie Probleme.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo catxxse,

Oder sehen es potentielle Arbeitgeber auch positiv - nur mit Zertifikat

Das sehe ich schon als problematisch an, weil Du Dir immer die Frage gefallen lassen müsstest, warum Du nicht zur Prüfung gegangen bist.

So ganz ist mir auch noch nicht klar geworden, warum Du es nicht wagen möchtest mit der Prüfung. Dass Dir Marketing, Physik, Deutsch und Rechnungswesen nicht so liegen, okay. Es gibt immer Fächer, mit denen man nicht so gut zurecht kommt. Aber eher wirkt es auf mich so, als hättest Du Angst vor der Prüfung - bitte widersprechen, wenn ich mich hier täusche.

Was ist denn, wenn es wirklich nicht klappen sollte, dann könntest Du doch ein Jahr später wiederholen, oder nicht?

Darf ich fragen, wie alt Du bist?

Du schreibst doch selbst, dass Deutsch nicht so schwer war bisher. Warum meinst Du, wird es dann in der Prüfung zu schwer für Dich sein? - Selbst in Marketing scheinst Du doch bisher zurecht gekommen zu sein. Physik und Rechnungswesen ist vor allem Übungssache. Hier würde ich Dir empfehlen, zum einen gute Literatur zu besorgen und ggf. mal über Nachhilfe nachzudenken.

Beste Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

jetzt mal ganz ruhig durchatmen!

Ich bin vor meinen Prüfungen zum Bürokaufmann, IT-Systemkaufmann und Staatlich geprüfter Betriebswirt im Kopf "immer" durchgefallen...Es ist aber nie Passiert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Deswegen geh die Sache mal ganz Ruhig an und mach die Prüfungen...Notfalls ein bisschen Baldrian:)

Wenn Du so weit gekommen bist schaffst Du die restlichen Meter auch noch!;)

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus, ja, Du darfst fragen, ich bin etwas über 30-ig und wenn ich so weitermache, bin ich etwas über Mitte 80-ig

Es ist in Deutsch nie schwer irgendein Geschreibsel ohne zu Lernen zu hinterlassen. Das meinte ich mit nicht schwer, was nicht heißt, dass ich es kann. Mein Eindruck ist eben, dass es nicht reicht - nicht für die Prüfung (Prüfung wird mit Sicherheit nicht so ablaufen).

Ich dachte auch, ich kann es mal probieren die Prüfung ablegen.

ABER

Ich habe einen Widerwillen das zu Lernen - hauptsächlich Marketing. Schon wenn ich diese grünen Hefte Marketing in die Hand nehmen. Ich meine das ist nur Geld, Geld, Geld. Ich müsste alles aufholen, die letzten zwei Jahre und die anderen Fächer zumindest nochmals wiederholen.

Das nächste ist, z. B. Mathe - da sind Fehler in den Heften.

Was wenn in den anderen Heften auch Fehler sind, dich ich nicht bemerke (vermutlich nicht bemerke)?

Also ja, ich könnte es probieren. Wobei ich zu nein tendiere.

Aber wäre es trotzdem positiv zu sehen, wenn ich das Zertifikat habe?

lg

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

jetzt mal ganz ruhig durchatmen!

Ich bin vor meinen Prüfungen zum Bürokaufmann, IT-Systemkaufmann und Staatlich geprüfter Betriebswirt im Kopf "immer" durchgefallen...Es ist aber nie Passiert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Deswegen geh die Sache mal ganz Ruhig an und mach die Prüfungen...Notfalls ein bisschen Baldrian:)

Wenn Du so weit gekommen bist schaffst Du die restlichen Meter auch noch!;)

Gruss

Danke für Deine Antwort.

ich weiß nicht, ich glaube so habe ich versagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Frage - war es Verschwendung? Oder sehen es potentielle Arbeitgeber auch positiv - nur mit Zertifikat. Im meine den anderen Stoff habe ich wirklich gerlernt.

Nachträglich hatte ich mir Marketing nicht so widerlich vorgestellt. Früher mit BWL hatte ich nie Probleme.

LG

Du mußt schon zuerst Kämpfen!! Das beinhaltet zwar, dass du durchfallen kannst, aber wenn du die Prüfungen überhaupt nicht machst, zeigst du deinem potentiellen Arbeitgeber, dass du kein Durchhaltevermögen und keinen Mut hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen Widerwillen das zu Lernen - hauptsächlich Marketing.

Es wird immer Themen geben, die einen nicht wirklich interessieren. Ich denke, hier musst Du einfach durch. Auch bei künftigen Weiterbildungen wird es immer mal Bereiche geben, die man lernt, weil man sie eben lernen muss.

Halte Dir Deine Ziele vor Augen und vergleiche die Dauer des Nutzens des Abschlusses mit der Dauer, wo Du Dich nun noch mit den ungeliebten Themen beschäftigen musst.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Nachrichten - jetzt werde ich mal schauen.

Frage:

Hatte gerade überfolgen - wenn ich es richtig verstanden habe -

kann man beim Fernabitur sich die Fächer aussuchen?

Sind diese nicht so festgelegt wie bei der Fachhochschulreife?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die genauen Regeln kenne ich nicht, daher nur ganz grob: Du hat beim Externenabitur eine Auswahlmöglichkeit bei den Fächern, musst Dich aber auch an Vorgaben halten, damit alle Bereiche abgedeckt sind etc.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

jetzt mal tief durchatmen und keinen Stress machen. Ok, mir wird auch schon Angst und Bange wenn ich an die Prüfungen denk, aber die sind ja noch ewig weit weg.

Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen, auch wenn du dir die 8 Fächer aussuchen darfst beim Abi, so ist das gar nicht so einfach. Es gibt in jedem Fach ein Thema das einen nicht interessiert oder einem liegt.

Beim Abi in Hamburg über ILS/Kett gilt für die Fächerwahl folgendes:

Mathe und Deutsch sind Pflicht, das kannst du nicht abwählen. Dann brauchst du 2 Fremdsprachen, eines aus dem Gesellschaftswissenschaftlichen Bereich (Sozialkunde, Geographie, Geschichte oder Reli) und eines aus dem Naturwissenschafltichen Bereich (Bio, Chemie oder Physik). Wenn du also Deutsch und Mathe nimmst + 2 Fremdsprachen + 1 Gesellschaftswissenschaft + 1 Naturwissenschaft kannst du noch 2 Fächer frei wählen. Das gilt aber nur für Hamburg, wenn du deine Prüfung woanders machen willst gelten vielleicht andere Bedingungen.

Ganz ehrlich, ich muss mich auch durch manche Themen durchbeisse weil ich sie absolut zum ko* find. Ich weiß also net ob das beim Abi so arg viel anders werden wird, ich würds mir an deiner Stelle sehr gut überlegen. Immerhin bist doch schon so weit. Dann beiss die Zähne zusammen, fang an das Thema zu lieben und du wirst sehen, es läuft besser. Das alles hat auch echt viel mit der Einstellung zu tun. Wenn ich da mit dem Gedanken "Ich kann und will das net" ran gehe kannst es lassen. Ich hatte wahnsinnige Angst vor Chemie. Ich hatte da in der Realschule so schlechte Erfahrungen mit gemacht weil der Lehrer einfach nix taugte. Ich hab diese Gedanken beiseite geschoben und hab ne 2,3 und ne 1,3 in CHEMIE geschrieben.

Überlegs dir nur einfach gut, ob du nochmal von vorne anfangen willst mit dem Abi oder ob du dich jetzt auf deinen Hintern setzt und das nacharbeitest. Ausserdem...das Alter zählt für mich net. Bin auch schon 28 und hab auch Pläne für nach dem Abi, ne Freundin von mir is sogar 31 und is nur ein paar Wochen weiter ;)


Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten die in uns liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden