Markus Jung

Zitate zum Thema Bildung

11 Beiträge in diesem Thema

Die FernUni Hagen hat eine Reihe von Postkarten mit Zitaten rund um das Thema Bildung herausgebracht. Zum Teil sind diese sehr lesenswert, so dass ich Euch diese nicht vorenthalten möchte - zum Teil zum schmunzeln, zum Teil zum nachdenken.

Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch,

sonst hieße es ja Buchung

(Dieter Hildebrandt, *23.05.1927, deutscher Kaberettist)

Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.

(George Bernard Shaw, 1856-1950, irischer Dramatiker, Schriftsteller und Nobelpreisträger)

Wer aufhört zu lernen ist alt. Er mag zwanzig oder achtzig sein.

(Henry Ford, 1863-1947, amerikanischer Großindustrieller)

Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete, er kennt weder Gründe noch Gegengründe

(Anselm Feuerbach, 1829-1880, deutscher Maler)

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom.

Sobald man aufhört, treibt man zurück.

(Benjamin Britten, 1913-1976, britischer Komponist)

Welches Zitat gefällt Euch am besten? - Mein Favorit ist die Aussage von Henry Ford.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hohe Bildung kann man dadurch beweisen, dass man die kompliziertesten Dinge auf einfache Art zu erläutern versteht.

(George Bernard Shaw, 1856-1950, irischer Dramatiker, Schriftsteller und Nobelpreisträger)

die BWL versucht es genau andersherum hehe :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ford und Britten sind meine Favoriten. Ich muss mal in meiner Sammlung schauen, da find ich auch noch ein paar schöne : )


WiIng an der HFH 2007-2012

Change Management, Laudius 2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähnlich:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.

Philip Rosenthal, *1916 Unternehmer


WiIng an der HFH 2007-2012

Change Management, Laudius 2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fav.:

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom.

Sobald man aufhört, treibt man zurück.

(Benjamin Britten, 1913-1976, britischer Komponist)

... und nur wer gegen den Strom schwimmt, (rudert oder segelt) kommt zur Quelle... gell ;-)

Nicht genannt, aber auch schön, weil scheinbar so zeitlos:

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn der letzte Dollar weg ist.

(Mark Twain, * 30. November 1835, amerikanischer Erzähler und Satiriker)

n8

Michael


Diplom-Pflegewirt (FH)

HFH - Hamburger Fernhochschule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.

Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer zugibt, Unrecht zu haben,

beweist, gescheiter geworden zu sein.

- Marlene Dietrich


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von den oben genannten gefallen mir diese beiden am besten:

Wer aufhört zu lernen ist alt. Er mag zwanzig oder achtzig sein.

(Henry Ford, 1863-1947, amerikanischer Großindustrieller)

Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete, er kennt weder Gründe noch Gegengründe

(Anselm Feuerbach, 1829-1880, deutscher Maler)

ansonsten mag ich in diesem Zusammenhang auch

"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung,

sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben."

- Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bildungshunger und Wissensdurst sind keine Dickmacher. <ahttp://fernstudium.invisionzone.com/uploads/emoticons/default_wink.gif' alt=';)'>Prof. Dr. Lothar Schmidt


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden