LaBamba

Der Anfang an der OU

28 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

überlege nun seit einiger ob ich an der OU studieren soll, hab allerdings mit Englisch so einige bedenken (hab mich auf der Homepage schon die Beispiele angesehn die versteh ich) aber selber schreiben und lesen is hald doch ein unterschied... hab mir nun gedacht das ich noch etwas englsich lern und dann mit dem kurs Start writing essays (Points: 10) anfange ob es überhaupt was für mich ist, ist das Sinnvoll? Oder sollte man das irgendwie anders anpacken?

wäre schön, wenn mir jemand einen Tipp geben kann,

Danke schon mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi LaBamba,

erstmal herzlich willkommen im Forum.

Ich denke, dass jeder dessen Muttersprache nicht Englisch ist, erst einmal zögert und sich fragt, ob die eigenen Englischkenntnisse ausreichend sind. Es ist sicherlich nicht verkehrt mit dem Kurs "Start writing essays" anzufangen, der einzige Nachteil ist in den verhältnismäßig hohen Kosten für 10-points Kurse zu sehen (wobei ich gerade sehe, dass sich der Preisunterschied für diesen 10-Punkte Kurs in Grenzen hält). Eine Alternative könnte der neue 30-Punkte-Kurs English for academic purposes darstellen.

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

so ähnlich habe ich auch gedacht wie ich bei der OU angefangen habe, reicht mein Englisch, und die Kurse sind relativ teuer, rechnet sich das ?

Ich kann Dich beruhigen, es ist alles beide relativ, wie so vieles im Leben ;-).

Welche Fachrichtung willst Du studieren, ich würde nämlich gleich empfehlen direkt in das Studium einzusteigen, mit einem fachspezifischen Kurs auf Level 1. Die Unterlagen sind ausgezeichnet, sodaß im Regelfall keine Sekundärliteratur mehr benötigt wird, aufgrund dieser Tatsache und einem guten Tutoring relativieren sich die Kosten. Und was das Englisch betrifft, es wird von niemanden erwartet, der z.B.Technik studiert, das er ein zweiter Shakespear wird. Was anderes ist es natürlich, wenn man Englische Literatur studieren will, hier sollte das Englisch wesentlich besser sein.

Bei Fragen diese bitte stellen.

lG

Christopher


Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

fange selber erst im Oktober an der OU an und hab natürlich ähnliche Gedanken wie du. Englisch ist bei mir weniger das Problem, da ich mir dort sicher bin dank Auslandsaufenthalt. Aber auch ich hab natürlich viel überlegt wie es werden wird etc. ob sich die Kosten wirklich rentieren, denn es ist schon viel Geld. Aber...ich hab mich angemeldet und nun bin ich einfach nur noch gesapnnt und freue mich das es bald losgeht :)

Welche Fachrichtung willst du machen?

Achso ich starte gleich mit 60 points auf Level 1.

Habe aber auch schon mal an einer deutschen Uni studiert, sodass mir eine Hochschule nicht völlig fremd ist.:D

LG Sonja


schau doch mal vorbei: ouandme.wordpress.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten :D

Der Kurs English for academic purposes hört sich wirklich gut an, so wie ich das verstanden habe kann man den sich auch anrechnen lassen aufs Studium (...)a maximum of 60 points can be from any OU undergraduate courses(...).

Mein Problem is das ich kein Abi hab und damit auch keine "Uni-Erfahrung", habe zwar weiterhin nach der Realschule Englisch gebüffelt, wobei sich das aber doch gewaltig unterscheiden dürfte. Habe vor International Studies zu belegen, würde aber erst mit einem 30 points anfangen wenn wirklich zweifel kommen ob ich s pack ist zumindest nicht gar soviel futsch :rolleyes:.

Welche Fachrichtung hast du denn gewählt Urmeline? Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg :D

LG Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nicky,

dann mach doch einfach einen 30 Points Kurs. Soweit ich weiss, kann man auch abbrechen und muss dann eben nur anteilig den Kurs bezahlen bzw. man bekommt dann Teile wieder zurück. Wie genau das gemacht wird, steht auch irgendwo auf der Webseite. Weiss nur nicht genau wo gerade. Find es gerade nicht.:D

Ich habe mir erstmal einen Open Degree ausgesucht. Habe in Deutschland BWL gemacht und fange an der OU nun mit Solzialwissenschaften an. Mag sein, dass ich mich irgendwann doch für einen named degree entscheide, aber erstmal lasse ich es mir offen.

Woher kommst du denn? Planst du eigentlich Vollzeit zu studieren, oder arbeitest du nebenbei?:)

LG Sonja


schau doch mal vorbei: ouandme.wordpress.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo LaBamba,

ich fange im Oktober mit DD 101 (Introducing the social sciences) an und zwar auch für einen International Studies Abschluß. Also wenn's bei deinen Plänen bleibt könnte man ja in einiger Zeit ein paar Erfahrungen austauschen?!

DD 101 soll sich übrigends sehr zum Einstieg eignen (Level 1 Kurse sind ja eh für "unerfahrene" Studenten ausgelegt), also vielleicht wäre das ja auch noch eine Option für dich.

LG Liberty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fange im Oktober mit DD 101 (Introducing the social sciences) an und zwar auch für einen International Studies Abschluß. Also wenn's bei deinen Plänen bleibt könnte man ja in einiger Zeit ein paar Erfahrungen austauschen?!

Hallo Liberty,

is ja klasse! Ich mache auch den DD101! Auch ab Oktober!:D

Bist du denn auch neu an der OU oder hast du schon mal einen Kurs gemacht?

Vielleicht hast du Interesse auch während des Kurses ein bisschen Austausch zu betreiben wie es so läuft?

Würd mich freuen!:)

Wie weit bist du mit deiner Regestration? Ich werds am Wochenende alles ausfüllen und dann den Vertrag rüberschicken. Dann bekommt man ja hoffentlich auch bald die Bücher etc. Bin schon sehr gespannt.:rolleyes:

LG aus Hannover, Sonja


schau doch mal vorbei: ouandme.wordpress.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ja klar, bin für Erfahrungsaustausch immer offen!! Bin auch neu an der OU und hab auch sonst noch nie studiert... mit meiner Anmeldung bin ich schon seit ner Weile durch. Am Montag wurden für den Kurs die vorbereitenden Materialien abgesandt und Anfang/Mitte September werden dann voraussichtlich die Materialien für den ersten Teil des Kurses verschickt. Dauert also alles nicht mehr so lange :) hoffe es klappt alles noch rechtzeitig bei dir!!

Ich bin auch schon sehr gespannt und freu mich auch riesig!

LG Liberty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kurs English for academic purposes hört sich wirklich gut an, so wie ich das verstanden habe kann man den sich auch anrechnen lassen aufs Studium (...)a maximum of 60 points can be from any OU undergraduate courses(...).

Je, nach angestrebten Abschluss kann man sich diesen Kurs voll oder teilweise anrechnen lassen. Mein Ziel ist z.B. der BSc (hons) Mathematics und in diesem Kurs habe ich "nur" 50 Punkte, die ich frei verteilen kann, die restlichen Punkte müssen aus den angegebenen Kursen bestehen.

Mein Problem is das ich kein Abi hab und damit auch keine "Uni-Erfahrung", habe zwar weiterhin nach der Realschule Englisch gebüffelt, wobei sich das aber doch gewaltig unterscheiden dürfte.

Ich habe mal kurz meinen Naseweiß-Moment: Auch Abiturienten haben keine Uni-Erfahrung - was übrigens vielen zum Verhängnis wird.

Die OU bietet besonders viel Support in Level 1 an und danach nimmt der Support stetig ab - das ist so gewollt, denn man möchte das selbstständige Arbeiten den Studenten anerziehen. Aber auch noch in den postgratuate Kursen hat man einen Tutor, den man bei Problemen kontaktieren kann.

Ich würde an Deiner Stelle einmal mit dem 30 Punkte Kurs anfangen und falls Du merkst, dass Du Probleme mit der englischen Sprache hast, dann kannst Du denn English for Academic Purpose immer noch nachsteuern.

Viele Grüße

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden