Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Brandy

Akzeptanz, Zukunftsaussicht, Führungspositionen Dipl.-Inf.

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, reihe ich mich einfach einmal in die Schlange der vielen Ratsuchenden ein. :D

Also...

als Quereinsteiger in der IT (3 Jahre Systemadmin, Mittlere Reife) bin ich nun 27.

Da dies aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage natürlich nicht alles sein und bleiben kann (persönlicher Egotrip?) "kämpfe" ich mit dem Gedanken eines Fernstudiums, da mir Präsenzweiterbildungen "neben" der Arbeit zu stressig sind.

Mit Familie empfinde ich dies als die sinnvollste Möglichkeit.

Zu 99% habe ich mich für die Privatfh Darmstadt entschieden (Dipl.Inf.), da ich kein reiner Informatiker (Matheschwäche) werden möchte, würde ich eine Managementfunktion anstreben (hierfür ist die Privatfh doch geeignet, oder?).

Nachdem ich im Forum nun einiges erfahren habe (Studium ohne (Fach)Abi etc.) frage ich mich nun, ob sich Zeit und Aufwand letztlich auszahlen werden. Warum ? Die IT ist in der Talsohle, zahlreiche IT Abolsventen stürmen die Unternehmen und die Arbeitgeber suchen sich den idealen Arbeitnehmer. Zudem sind 4 Jahre und > 12.000 Euro eine Menge Zeit und Geld und bis ich abgeschlossen hätte, wäre ich schon steinzeitliche 32 (altes Eisen für den Arbeitsmarkt ?).

Na ja, vielleicht bin ich ja etwas zu pessimistisch und benötige nun ein paar motivierende und aufbauende Worte :cry:

Vielleicht gibt es ja schon Absolventen, die über Ihre Erfahrungen berichten können ?

Somit ersteinmal ein schönes Wochenende und viele Grüße

Brandy

:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Brandy,

das Thema Management ist auf jeden Fall Bestandteil des Studiums an der PFFH, was sich u.a. an Fächern wie Führung und Kommunikation, aber auch BWL und VWL zeigt.

Und ob es sich bei der momentanen Situation lohnt - ich denke, die Chancen mit einem abgeschlossenen Studium dürften in aller Regel besser sein als ohne.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

Danke für Deine Einschätzung (habe etwas zu weit ausgeholt).

Ist es richtig, das bei Bedarf Mathematik ab Mittelstufe beginnt ?

Hat zudem ein Familienvater vielleicht Erfahrungen mit Fernstudium gesammelt, da ich dies noch nicht ganz (zeitlich) einschätzen kann ?

Viele Grüße und Danke für die Hilfe

Brandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

es gibt an der Privaten FernFachhochschule Lektüre zum Thema Vorkursmathematik (VKM),

diese sollten sich Realschüler respektive Studenten, die in Mathe nicht mehr fit sind, auf jedenfall ansehen. ;-)

Mit 32 zum alten Eisen, das glaube ich nicht, zwischen 30-40 bist Du in den "allerbesten"

Berufsjahren und wirkliche IT Manager sind ganz ganz selten < 30 Lenzen. Meist sogar geht es dann erst mit 40 Jahren los. (zumindest in konservativen Unternehmen)

In Mathematik musst Du schon die Motiviation haben, auch wirklich Leistung zu bringen, wenn nun jemand wirklich "grundlegend" in Mathematik schlecht ist und über überhaupt kein Vorwissen verfügt, dann würde ich (subjektiv) ganz allgemein von einem Informatik - Studium abraten. Ich meine das nicht böse, allerdings gibt es sicher auch Personen, die früher aus *Faulheit* schlecht in Mathe waren & bei Ehrgeiz auf einmal gut werden.

Zu der Problematik study + family kann ich nichts beitragen (kinderlos), aber ich weiß, dass es einige Mütter & Väter gibt, die das in den Griff bekommmen (haben).

Viele Grüße

alraune


Wenn du ein Schiff bauen willst,

so trommle nicht Leute zusammen,

um Holz zu beschaffen

und Werkzeuge vorzubereiten,

sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi...

und danke für die Informationen an Markus und Alraune !

Denke, dass ich im August anfangen werde.

Grüße

Brandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Brandy,

Ich bin in der gleichen Situation wie Du, Bin 26 Jahre habe ein Kind mit 7 Jahren ( Ja ich habe früh angefangen :wink: ) und möchte ein Fernstudium machen>> Informatik Fernhochschule Darmstadt.

Ich habe zwar schon einige Ausbildungen hinter mir, stelle aber immer wieder fest, das man bei meiner Firma "Grosser Autohersteller" nur wirklich tolle Jobs bekommt wenn man ein Diplom (FH) (UNI) vorweisen kann. Ich denke früher war es einfacher, doch jetzt kommen auf eine Ausgeschriebene Stelle ca 200 Interne Bewerbungen, d.h. ohne Diplom keine Chance.

Werdegang:

Mitlere Reife

Industrieelektroniker

Elektromeister

EDV Systemverwalter (IHK)

Betriebsinformatiker (HK)

MCSE Microsoft

Die Schulen waren alle mit Familie zu schaffen, aber wie sieht es mit einem Fernstudium aus?

Ich muß aber noch dazu sagen, das ich seit meinem 22 Lebensjahr neben meinem Hauptjob noch mit einem Partner EDV Netzwerke, EIB Installationsbusse, Gebäudetechnik, etc.. Vertreibe und aufbaue. ( alles offizell mit Firma, nicht das mir einer Schwarzarbeit unterstellt. :P

Dieses nebenbei Arbeiten würde ich aufgeben, da 1. mein Partner zu einer faulen Sau mutiert ist :evil: , ich hoffe mal er liest das nicht.

und 2. wenn ich mir meinen Stundensatz ausrechne nicht das übrigbleibt was ich mir vorstelle.

Also Brandy wenn Du im August angefangen hast, melde Dich nochmal wie happig die ganze Sache ist.

Es kommt nur ein Fernstudium in betracht, da ich mir ein Haus gekauft habe und Schulden zurückzahlen muss.

PS: Auf was für einen Nivau steigt die FH Darmstadt bei Englisch ein, meins ist wirklich nicht gut?

Danke für die Antwort..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS: Auf was für einen Nivau steigt die FH Darmstadt bei Englisch ein, meins ist wirklich nicht gut?

Englisch ist dort ein Nebenfach. Wenn du dich anstrengst, die Hefte sind recht gut, wirst du vermutlich keine Bestnoten erzielen, aber zumindest durchkommen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

wie sieht es eigentlich mit der Akzeptanz und Bekanntheitsgrad der PFFH aus?

Kann irgendwie nichts finden.

Auch über den Abschluss des Dipl.Inf. Fachrichtung Informations- und Kommunikationsmanagement finde ich nichts.

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

... . Zudem sind 4 Jahre und > 12.000 Euro eine Menge Zeit und Geld und bis ich abgeschlossen hätte, wäre ich schon steinzeitliche 32 (altes Eisen für den Arbeitsmarkt ?).

:lol:

Ich bin jetzt 33 und überlege im Januar mit einem Fernstudium anzufangen.

Zu alt ?

Auf keinen Fall, bei der Berufspraxis und Lebenserfahrung kann kein normaler Student nach seinem Abschluß mithalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi @ all,

sagt mal, was wollt ihr eigentlich erst sagen, wenn ihr mal 35 oder 40 seid? ich lese hier dauernd von mitte 20-ern, daß sie sich fast schon zu alt für diese (arbeits)welt fühlen.

leute, wenn ihr diesen scheiß hype unbedingt auch noch glauben wollt, bitte. ich bin 34, könnte also eigentlich in rente gehen (bin ja schon soo alt) und muß ja auch irgendwie noch 30 jahre arbeiten.

wir sollten uns alle auf unsere fähigkeiten und unser können verlassen, das alter kommt dann später.

außerdem studieren wir hier alle mehr oder weniger und streben führungspositionen an. die werden i.d.r. nicht mit minderjährigen besetzt.

im übrigen: ohne fleiß kein preis, das gilt für alle. geschenkt bekommt man nichts, auch nicht, wenn man "jünger" ist.

tschau, karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0