Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
info-versager

An einer "richtigen" Uni versagt!!!

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo, bin neu hier. Sorry, wenn ich jetzt grad ein wenig deprimiert klinge, aber ich hab diese Woche doch gemerkt, dass ich 7 Semester lang, so ziemlich erfolglos Informatik an der Uni Bonn studiert und dementsprechend 4 Jahre meines Lebens verschwendet habe! (Die Matheklausuren haben es mir zu schaffen gemacht!).

Zunächst mal was zu meiner Person: Habe 2000 Abi gemacht und danach die geniale Idee gehabt, direkt ins Berufsleben einzusteigen!!! Die Idee für ein Studium der Informatik an der Uni Bonn kam wohl damals aus der Angst heraus, keinen Abschluss zu haben, wenn mein jetziger Arbeitgeber mal pleite gehen sollte... und dann steh ich da als Arbeitsloser ohne was gelernt zu haben...

Ich arbeite in einer Werbeagentur. Informatik und die Werbewelt, zwei völlig verschiedene Welten! Informatik hat mir spass gemacht, aber der Mathe Teil war einfach ein totaler dreck!

Nun, da ich keinen Sinn mehr darin sehe, mir Informatik womöglich noch 20 Semester lang anzutun werde ich das Studium wohl knicken. Ausserdem bin ich tagsüber doch lieber auf der Arbeit.

Da ich immernoch vollzeit arbeite überlege ich, ein Fernstudium zu beginnen, und zwar Bachelor of Arts (Beriebswirtschaftslehre) an der euroFH. Habe an der Uni Betriebswirtschaftslehre als Nebenfach gehabt und das war ein so schöner, entspannender Gegensatz zu den Mathevorlesungen!

Ich habe mir das Forum komplett angeschaut, bekomme aber bei jedem zweiten Link (meistens die Interessanten!) einen "Internal Server Error". Folgende Frage würden mich da interessieren:

01. Der Abschluss "Bachelor of Arts" ist derselbe "Bachelor" wie er im Ausland benutzt wird?! Also nicht so ein nichtssagender Abschluss, wie Beispielsweise von der Grafikakademie.de? Ist es der gleiche akademische Grad, wie man ihn an der FH bzw Uni erwerben kann?

02. Kann mir jemand klipp und klar vorrechnen, was es so kosten würde (Kosten pro Monat, pro Klausur, Anmeldegebühren etc) ?

03. Wie ist der Schwierigkeitsgrad des Studiengangs? Zu vergleichen mit Betriebswirtschaftslehre an der FH?

04. Wie oft muss man im Durchschnitt Präsent sein und werden diese Termine frühzeitig bekanntgegeben?

Sorry, der vielen Fragen. Da ich von einer "normalen, klassischen" Uni komme, sehe ich die Fernunis eher skeptisch an, auch wenn ich bzgl euroFH viel Gutes gelesen habe!

Gruß aus Köln

info-versager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe mir das Forum komplett angeschaut, bekomme aber bei jedem zweiten Link (meistens die Interessanten!) einen "Internal Server Error".

Beispiele? - Dann kann ich dem nachgehen und ggf. die Links korrigieren.

01. Der Abschluss "Bachelor of Arts" ist derselbe "Bachelor" wie er im Ausland benutzt wird?! Also nicht so ein nichtssagender Abschluss, wie Beispielsweise von der Grafikakademie.de? Ist es der gleiche akademische Grad, wie man ihn an der FH bzw Uni erwerben kann?

ja

02. Kann mir jemand klipp und klar vorrechnen, was es so kosten würde (Kosten pro Monat, pro Klausur, Anmeldegebühren etc) ?

Bitte die Informationsunterlagen der Euro-FH bestellen - dort findest du die aktuellen Kosten. Bedenke bei deiner Kalkulation aber auch die sonstigen Kosten, siehe hierzu

http://www.fernstudium-infos.de/faq/kosten.php

Gruß aus Köln

Grüße aus Kerpen - bis vor kurzem auch Köln ;-)

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

zu 2.

280,- Euro pro Monat x 3 Jahre

+ Kosten für Fahrten/Unterkunft zu Prüfungen/Seminaren/Auslandsseminaren

keine Kosten für das "Ablegen" der Prüfung

ansonsten die Unterlagen anfordern....

zu 3.

es ist ja auch eine FH und ja gleicher Schw.-Grad

zu 4.

es gibt einen Terminplan für die Prüfungen/Seminare des ganzen Jahres, wo du dir die entspr. Termine raussuchen kannst.

Allg.: glaub nicht das in der BWL kein Mathe gebraucht wird...da haben so einige ihre Probleme..abe evt. kannst du dir ja etwas anrechnen lassen...

Aber z.B. VWL ist sehr mathe lastig und wirklich nicht einfach....

@Markus du bist umgezogen ?? hat dir Köln nicht mehr gefallen?


Viele Grüße

Christian

\"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung

sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.\"

- Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, der vielen Fragen. Da ich von einer "normalen, klassischen" Uni komme, sehe ich die Fernunis eher skeptisch an, ...

Der Direktor des Instituts für Informatik der Universität Bonn ist ein Koryphäe auf der algorithmischen Geometrie. Er heisst Rolf Klein und war Professor an der FernUniversität in Hagen.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rick: Echt? Der Rolf Klein kenn ich aus den Seminaren! Der ist echt ne Koryphäe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ChristianQ: Ich denke natürlich nicht, das BWL überhaupt nichts mit Mathe zu tun hat! Aber ich denke aber auch nicht, dass BWL die Art von Mathe benötigt wie beispielsweise die Informatik, wo man wirklich beinahe ein Mathestudium nebenbei abolvieren muss und alles und jedes beweisen muss. Man muss alleine schon das ZeitVerhältnis sehen, die man während des Informatikstudiums in Mathe reinstecken muss. (Da kam bei mir ein 80:20 Verhältnis raus!).

@Markus Jung: Jetzt klappen alle links ohne Probleme,...

Hmm, werd ich nochmal in Ruhe mit dem Thema auseinandersetzen. Gruß und danke schonmal für die Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Markus Jung: Jetzt klappen alle links ohne Probleme,...

Nachts werden im Hintergrund einige Wartungsarbeiten durchgeführt (Backups etc.). Kann sein, dass es dadurch zu kurzfristigen Problemen gekommen ist.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0