Vincentz

Bearbeitung der Studienbriefe für die Klausuren

5 Beiträge in diesem Thema

Habe mal ne frage zu den Studienbriefen.Ich fange zwar mein Studium erst zum 01.01.2010 an,jedoch habe ich das Glück schon ein paar Studienbriefe zu besitzen.Ich arbeite zur Zeit die Bwl Studienbriefe 2-4 durch,die für die erste Klausur relevant sind.Meine frage ist nun wir ihr bei lernen vorgeht.

Reicht es aus die Übungsaufgaben am Ende eines Kapitels zu können um die Klausur zu bestehen können??

Oder muss man wirklich jede Definition,Erläuterung etc. können??

:confused:


Pflegemanagement SZ Essen 2. Semester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Vincentz,

also ich studiere BWL und kann dir sagen, dass es bei weitem nicht ausreicht, die Übungsaufgaben zu können. Du musst dich mit dem Stoff auseinandersetzen. Ich persönlich habe bei den Lernfächern immer Zusammenfassungen erstellt. Dann merkst du schnell, ob du den Stoff verstanden hast. Vor der Klausur sind diese dann auch eine gute Grundlage.

Wichtig ist auch sich die Studienziele, die zu Beginn eines jeden Kapitels angegeben sind, anzuschauen. Dann siehst du was verlangt wird. Prinzipiell ist alles was in den Studienbriefen steht, prüfungsrelevant.

Stöber einfach mal hier im Forum, bei Lerntechnik / Lernmethoden, da findest du auch einige Beiträge von HFH-Studenten zur Vorgehensweise beim lernen. Wenn man mal seinen Rhythmus und seine eigene Vorgehensweise gefunden hat, ist alles gut. Bloss nicht -vorallem vor Beginn des offiziellen Studienstarts- stressen lassen :)

Ich hatte auch ein paar Monate vorher 2 Studienbriefe schon vorliegen und mir dann in Ruhe überlegt, wie ich vorgehe. Die Tipps hier ausm Forum haben mir da sehr geholfen.

Viel Erfolg und Glückwunsch zu deiner Entscheidung

Dani :)


BWL an der HFH (Diplom) - erfolgreich beendet 05/2011

Here we all are born into a struggle to come so far but end up returning to dust...(Steven Wilson)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder muss man wirklich jede Definition,Erläuterung etc. können??

Diese Frage kann ich aus meiner bisherigen HFH-Erfahrung ziemlich sicher mit "ja" beantworten. Ich kenne mich mit PM nicht aus, glaube aber nicht, dass es da anders ist. Ansonsten unterstütze ich die Hinweise von Dani. Stöbere hier mal ein wenig. Es wird hier doch ziemlich viel über die HFH und die einzelnen Prüfungen diskutiert. Hier ist noch eine gesonderte HFH-Gruppe, in die Du bei Interesse eintreten kannst:

http://www.fernstudium-infos.de/groups/hfh-studenten.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Vincentz,

die Klausur wird aus einem praktischem Beispiel aufgebaut.

Eine oder mehrere Personen möchten z.B. einen Pflegedienst gründen.

Eine AG möchte ins Ausland expandieren oder eine GmbH soll in eine AG umgewandelt werden.

Dann müssen die verschiedenen Rechtsformen erläutert werden und welche für das Beispiel am besten geeignet ist.

Danach geht es um das wirtschaftl. Handeln oder die Bestimmungsfaktoren eines Betriebes. Es folgt ein Ausflug in die Anlagenwirtschaft, Personalwirtschaft, Marketing und Unternehmensführung.

Mal werden einfach die Def. abgefragt. Mal müssen diese Dinge anhand des Beispieles erläutert werden.

Es ist also stures auswendig lernen der Def. von Vorteil.

Aber warte die Präsenzveranstaltungen ab. Dr. Nikotini (sein Nickname) wird Euch gut vorbereiten. Er macht viele Übungsaufgaben und hat eine perfekte Power Point Präsentation. ihr geht Stück für Stück durch die Studienbriefe und bekommt genau gesagt, wie gründlich welches Kapitel vorbereitet werden muss. (Und vor allem, welche wegfallen!!!)


Der Gedanke, der nicht gefährlich ist, ist gar nicht wert, gedacht zu werden.

Student HFH, Pflegemanagement 8.Sem., SZ Essen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Vincentz,

vielleicht kannst du dir auf der Homepage www.fschneider.de schon mal ein paar alte Klausuren downloaden. Hat mir am Anfang (und auch jetzt noch) gut bei der Vorbereitung geholfen, d. h. ich habe so Einblicke bekommen, bzgl. Fragestellung usw.

LG Michaela

(PM im 4. Semester)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden