Markus Jung

Kindergeld auch bei Nichtschüler-Abitur

5 Beiträge in diesem Thema

Auch die Vorbereitung auf das Abitur als "Nichtschüler" kann als Berufsausbildung gelten. Den Eltern volljähriger Kinder steht für diesen Zeitraum dann weiter Kindergeld zu. Das geht aus einem Urteil des Bundesfinanzhofs in München hervor (Az.: III R 26/06). Zumindest ab dem Monat der Anmeldung zur Prüfung ist das der Fall.

Vollständiger Artikel bei n-tv:

http://www.n-tv.de/ratgeber/steuernrecht/Kasse-muss-Kindergeld-zahlen-article480752.html


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Gilt das auch ohne Fernschule?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, da war ich unaufmerksam. Aber man kann das Abitur dann nicht in einem anderen Bundesland machen, oder?

Danke für deine Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann das Abitur ohnehin nur im eigenen Bundesland machen. Eine Ausnahme ist, wenn man die Vorbereitung über ein Institut absolviert (ILS, SGD), dann kann man auch die Prüfungen im Bundesland des Instituts (Hamburg, Hessen) ablegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden