Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Matt_U

Interesse am Studium und habe Fragen...

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich interessiere mich für ein Fernstudium, da finanziell ein Vollstudium nicht möglich ist.

Jetzt suche ich noch den richtigen Bereich. Mich interessiert die Betriebswirtschaft und die

Informatik.

Nun habe ich das Fernstudium der PrivatFH Darmstadt zum Diplom Informatiker gesehen.

Wäre das vielleicht was?

Lernt man hier auch Buchführung, Kosten und Leistungsrechnung?

Wird das Thema IT-Sicherheit behandelt?

Projektplanung ist für mich auch sehr interessant. Gibt es das hier?

Oder ist ein Studium zum Wirtschaftsinformatiker besser geeignet?

Wie sieht es mit Mathematik aus?

Habe Mittlere Reife und die Schule ist seit 5 Jahren rum.

Gibt es gute Lehrbücher, die einen beim Auffrischen und ergänzen helfen?

Vielen Dank erstmal.

Gruß

Matt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

wo finde ich Informationen, welche Fächer es alles beim Fernstudium Dipl.Informatiker in Darmstadt gibt, mit Zeitangaben, wie lange sie gehen?

Vielen Dank im voraus.

Matt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Matt,

ich denke, dass Du hier auf dem board schon einiges an Informationen über die FernFH generieren kannst, das Studium beträgt (offiziell) 8 Semester, also 4 Jahre, die pffh gibt an, dass 40 % der Studenten weniger als 4 Jahre für das Diplom benötigen, 20 % in etwa 4 Jahre benötigen, der Rest liegt wohl drüber. Prinzipiell ist das aber individuell zu sehen, schließlich weiß ich nichts über Deine Vorbildung bzw. Deine Leistungsmotivation.

Commercial Fächer sind Bestandteil des Studiums, da die Studienausprägung "Informations- und Kommunikationsmanagement" ist. Insofern lernst Du auch Controlling (BWL), viel VWL und Informationsmanagement.

Im Grundstudium liegt der Fokus explizit auf Mathe, imho sind die Klausuren hier machbar, aber auch nicht einfach bzw. für Nicht-Abiturienten ohne Mathe-LK's ist hier schon kräftig lernen angesagt.

Programmieren besteht im Grundstudium aus C/C++ bzw. ein wenig an Datenbanken rumfrickeln, aber nicht wirklich viel.

Wichtig für mich war beispielsweise die kaufmännische Verknüpfung, da ich eine kaufmännische Ausbildung absolviert habe, im IT-Bereich arbeite, mich aber eher als

IT- Manager sehe, denn als Programmierer.

Meine persönliche Erfahrung ist, dass Programmiercracks hier an der FernFH nicht wirklich mit dem Studium zufrieden sind, da sie mehr Programmierfächer möchten. (Aber das ist imo an den meisten FH's bzw. Unis so, es geht hier eben um Grundlagen, nicht um den Master of Programming)

Yo, das war's dann, Fazit: Wenn Dich kaufmännische Prozesse interessieren, Du gewillt bist, Deine Mathelücken durch durchlernte Nächte zu füllen, dann würde ich mich heute anmelden!

Ein Studium Wirtschaftsinformatik wird ohne Abitur bzw. Fachabitur nicht möglich sein.

An der FernFH kannst Du die Hochschulzugangsberechtigung erhalten, allerdings musst Du die Aufnahmeprüfung schaffen. (Klausuren bestehen usw.)

Nach meinem Kenntnisstand gibt es bisher 7 Personen ohne Abitur die ihr Diplom an der Privaten Fernfachhochschule gebaut haben.

Viele Grüße

alraune


Wenn du ein Schiff bauen willst,

so trommle nicht Leute zusammen,

um Holz zu beschaffen

und Werkzeuge vorzubereiten,

sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0