Markus Jung

Meinungen und Bewertungen zum ILS

5 Beiträge in diesem Thema

Egal ob als Interessent, Student, Absolvent, Mitarbeiter oder Beobachter - welchen Eindruck hast Du vom ILS?

Welche positiven oder negativen Erfahrungen hast Du gemacht?

Hier ist der Platz, um Deine Meinung zu äußern. Aber bitte stets in sachlicher und angemessener Form.

Für Fragen und sonstige Diskussionen rund um das ILS bitte ein neues Thema im Forum aufmachen.

Hier soll ausschließlich eine Sammlung von Statements und ggf. Kommentare dazu entstehen.

bearbeitet von Markus Jung
Umfrage entfernt, daher auch Hinweis dazu gelöscht.

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Markus,

also ich bin begeistert von der ILS. Die Hefte sind verständlich, ich wurde ziemlich am Anfang meines Studiums angerufen und gefragt ob ich alles bekommen habe und ob ich noch Fragen hätte. Auch Anfragen im OSZ an meine Betreuerin werden umgehend beantwortet. Lediglich die Korrektur der EA´s dauert teilweise etwas lang, jedoch bekommt man auch gute Ansätze und Tipps mit der Korrektur zurück.

Sehr nützlich ist das OSZ, wo man sich mit seinen Mitstreitern austauschen kann. Alles in allem, bisher super!

Also ich würde es jederzeit weiterempfehlen. Mal sehen was noch so passiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an Alle!

Ich habe über ILS den Handelsfachwirt versucht zu machen, bin daran aber kläglich gescheitert.

Dazu muss ich sagen, dass ich zwei Kinder habe und berufstätig bin. Habe es wirklich total unterschätzt!!

Trotz Zusatzmaterial finde ich einen Fernkurs für dieses Fach nicht so dolle, zumal ich an den Präsentsphasen nicht teilnehmen konnte. Volle Kanne durch die Prüfung gerasselt... :(

Die Hefte sind gut zum Durcharbeiten, die Fernlehrer nett, manche brauchen ziemlich lange mit der Korrektur... Regelstudienzeit 18 Monate ist nebenher schwer zu schaffen.

Vielleicht hatte ich einfach nur den falschen Kurs. ;)

Viele Grüße!

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Kurs dauert 4 Jahre, staatlich geprüfter Techniker Hochbau.

Es stimmt es ist schon ein Balanceakt so ein Fernstudium.

Also ich gehe den ganzen Tag auf der Baustelle arbeiten und lerne Abends wenn die Kinder schlafen.

Gott sei Dank habe ich eine Frau die mich zu 100% unterstützt.

Sicher bin ich oft am Ende und habe keine Lust mehr, aber ich schaffe es immer wieder mich zu motivieren.

Ich denke so ein Fernstudium ist ein mentaler Kraftakt und nur was für Leute die extrem viel Selbstdisziplin haben.

Aber mit der Unterstützung der ILS und den Mitstudierenden ist es schon zu schaffen.

Als Frau ist es aber doch um einiges schwerer, da man auch noch Mutter ist und den Haushalt an der Backe hat.

Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe im Februar mit dem Kurs zum staatlich geprüften Betriebswirt angefangen. Die Betreuung ist ok, bisher hat alles gut funktioniert. Die Korrekturdauer der Einsendeaufgaben geht in Ordnung, manchmal etwas länger manchmal auch noch am selben Tag. Das OSZ ist an vielen Ecken noch zu verbessern. Die Aktualisierungen für bearbeitete und benotete Hefte könnte schneller gehen. Was ich auch feststelle(scheint aber nur bei den BWL'ern so zu sein) ist, dass viele ihr eigenes Süppchen kochen. Keine Infos, keine Unterstützung von Mitstudierenden. Eine Hand voll(inklusive mir) hat sich zusammengetan um sich gegenseitig zu unterstützen. Wir versuchen mehr Leute ins Boot zu holen, aber keiner will!!! Ein Beispiel: Ich wohne in einem Kaff mit 7500 Einwohnern. Durch Zufall bei der Suche nach Leuten im OSZ(übrigens auch noch mit vielen Fehlern) fand ich eine Mistudierende aus meinem Kaff, sogar mit gleichem Zentralfach, und startete eine Kontaktanfrage zwecks Lernen, Seminaren etc. Von ihr bekam ich darauf folgende Antwort: Ich gebe mich nur mit Leuten ab die auf meinem Niveau sind. Ist das zu fassen? Sie kennt mich doch garnicht. Das zieht sich dann so weiter(bis auf unsere kleine Gruppe).Klar hat jeder sein eigenes Lerntempo, hat zu einem anderen Zeitpunkt angefangen. Aber man kann sich doch trotzdem unterstützen. Man lernt schon durch das Fernstudium genug allein, da tut es doch gut, das man mal gleichgesinnte um sich hat!! Für das Seminar in Wolfenbüttel haben wir eine WG gegründet, und sind froh darüber das wenigstens ein paar zusammenhalten. Wir sind ja nicht bei einem Casting wo nur einer gewinnt, sondern wir wollen alle unseren Abschluss. Das kann man auch zusammen schaffen, zumal es in den Präsenzseminaren auch Gruppen und Projektarbeiten geben wird. Wie soll das gehen wenn dort jeder sein eigenes Süppchen kocht. So also zum Schluß: Alles in allem fühle ich mich bei der ILS wohl, hoffe das das OSZ verbessert wird, und das es untereinander etwas mehr Verständigung und gegenseitiges Interesse gibt.

Also dann, auf bald

Robert

bearbeitet von cosmotic

Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!

-Max Frisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden