Seb

Fernstudium "Staatlich gepr. Techniker ( Maschinenbau )"

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen...

Ich interessiere mich für ein Fernstudium zum Maschinenbautechniker, weil es in meinen Fall leider keine andere Möglichkeit gibt. Ich arbeite in Schichtarbeit, das heisst Früh - Spät - und Nachtschicht.

Leider kann ich mich aber nicht entscheiden, bei welchen Anbieter ich mich anmelden soll.

Hab mich bisher hauptsächlich beim ILS und SGD informiert.

Vorteil beim ILS ist, dass ich 15 % spare ( auf dauer knapp 800 € ) wenn ich mich noch bis ende Oktober anmelde.

Nachteil ist, dass die Seminare in Bautzen?'*# stattfinden und ich in Hamm ( NRW ) wohne. ( über 500 km Entfernung )

Vorteil beim SGD ist, dass ich in Hessen gleichzeitig die Möglichkeit habe das Fachabitur erlangen und Darmstadt?'*# nicht so weit entfernt liegt ( ca. 200 km )

Nachteil wäre eigentlich "nur", dass ich da die 15 % Ermäßigung nicht bekomme!

Jetzt habe ich aber auch noch was von der DAA GmbH gehört, von der ich aber noch gar keine Informationen habe.

Es würde mir in jedem Fall weiterhelfen, wenn ihr mir vielleicht einige Erfahrungen und Tipps zu dem Thema geben könntet. Vielleicht finden sich hier ja auch andere Leute aus NRW die ihre Erfahrungen mit mir teilen können!

so viel zum thema ;)

Lg Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hy,

Ich bastle gerade an meinem sgT für Maschinenbau in Teilzeit. Bin jetzt im dritten Jahr und bis jetzt habe ich Klassenkameraden die auch im 3-Schicht Betrieb arbeiten. Die Lehrer wissen davon und gut ist. Müssen dann halt auch was zuhause nacharbeiten. Und sie sind nicht die schlechtesten der Klasse.

Nur mal ein Kleiner Denkanstoss.

Gruß

Sebastian

PS: Nein er schreibt nicht mit sich selbst :-D


Staatlich geprüfter Techniker für informatik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Infos zum DAA Technikum gibts z.B. auch hier im Forum http://www.fernstudium-infos.de/daa-technikum/

Dort macht ein bekannter von mir den staatlich geprüften Informatiker. Hier ein Auszug aus einer Mail die er mir schrieb:

...was mittlerweile

"Staatlich gepürfter Informatiker" heißt das ganze mach ich beim DAA-Technikum

http://daa-technikum.de/lehrgaenge/index.php3 da gibt es alle informationen dazu.

Es ist ziemlich geführt das ganze Lernen man kann eigentlich nichts falsch machen. Bei einigen Sachen gehe ich allerdings nicht ganz Konform mit dem Lehrmaterial das liegt aber vielleicht am alter der sachen ich sag nur Mysql 3.0 oder so.

Bin im Grossen und ganzen mit dem wie das Studium abläuft zufrieden. Man muss halt immer dabei beleiben. Die ersten 3 Semester ist Sammstagsuntericht wobei du mit Vorkenntnissen auch 2 Semester überspringen kannst und ab dem 4. Semester hast du 2 mal im Semester Blockunterricht von 4 Tagen...

In wieweit das jetzt repräsentativ ist, kann ich nicht beurteilen.

Grüße

Thomas


Das passt, wie das Kind in den Brunnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die SGD ist auch dafür bekannt, dass sie mit Rabatten winkt, wenn man nicht schnell genug bucht.

Außerdem kommen da evtl. so hohe Fahrtkosten zum ILS-Standort zusammen, dass man auch gleich Darmstadt mit ein paar Prozent höheren Gebühren nehmen könnte.

Dass das Fachabitur inbegriffen ist, finde ich praktisch, dafür ist der Stoff aber sicher umfangreicher?


2008-2011 Informatik-Betriebswirt (VWA)

2014 ISTQB Certified Tester Foundation Level

2011-2015 BSc. Angewandte Informatik, FH Kaiserslautern (Präsenz)

Blog Informatik-Betriebswirt (VWA): http://www.fernstudium-infos.de/blogs/susanne-dieter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI!

In den ersten 1,5 Jahren hast du einen Lernort in Deiner Nähe (Ich weiß im Moment nicht, ob es hamm noch gibt - ansonsten Essen bzw. Bielefeld)

danach und zu den Prüfungen dürfte Osnabrück für Dich am nächsten sein.

Viele Infos zum SgTechniker findest du auch unter www.techniker-forum.de

cu

Volker


Bachelor of Engineering - Technische Informatik/Kommunikationstechnik

WBH (7. Semester)

Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik/Datenverarbeitung

DAA-Technikum (04-07)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hy,

Ich bastle gerade an meinem sgT für Maschinenbau in Teilzeit. Bin jetzt im dritten Jahr und bis jetzt habe ich Klassenkameraden die auch im 3-Schicht Betrieb arbeiten. Die Lehrer wissen davon und gut ist. Müssen dann halt auch was zuhause nacharbeiten. Und sie sind nicht die schlechtesten der Klasse.

was darf ich unter Teilzeit verstehen?

Die einzige Variante die mir bekannt ist, wäre die Abendschule! ( Die sich lustiger Weise sogar um die Ecke befinden ;) )

Das Problem:

Unterrichtszeiten

Mo, Di, Do in der Regel von 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr

Das heißt, dass ich, wenn ich Spätschicht habe ( 14 - 22 Uhr ), nicht am Unterricht teilnehmen kann. Auf Nacht- sowie auf Frühschicht gäbe es zeitlich keine Probleme. Habe mit meinen Chef auch darüber schon gesprochen ( sprich Stundenabbau etc. an diesen Tagen ), nur sieht das bei uns zur Zeit nicht so rosig aus, weil wegen der "Kurzarbeit" alle Schichten personell aufs Minimum reduziert wurden und somit "selten" jamand da wäre, der mich dann ersetzen kann!

Danke schonmal für den Denkanstoss! ;)

Infos zum DAA Technikum gibts z.B. auch hier im Forum http://www.fernstudium-infos.de/daa-technikum/

...werd mich da auf jeden Fall auch nochmal schlauer machen! Danke!

Dass das Fachabitur inbegriffen ist, finde ich praktisch, dafür ist der Stoff aber sicher umfangreicher?

Ziatat:

Sie können wählen zwischen:

- einem staatlichen Techniker Abschluss, der gleichzeitig auch die Fachhochschulreife beinhaltet.

- einem staatlichen Tachniker Abschluss ohne Fachhochschulreife - aber mit einer speziellen Vorbereitung auf Unternehmensführung und Existenzgründung.

(...sie brauchen sich erst im letzten Studienabschnitt zu entscheiden...)

1. Richtung "Vorbereitung auf die Fachhochschulreife" :

Sie müssen folgende Wahlpflichtfächer belegen: Mathematik

2. Richtung " Vorbereitung auf Unternehmensführung...."

Sie müssen folgende Wahlpflichtfächer belegen: Anstelle von Mathematik müssen sie das Fach " Unternehmensführung und Existenzgründung "

Also die spezialisierung erfolgt dann erst im letzten Studienabschnitt. Im Fach Mathematik muss man im Rahmen der Technikerprüfung eine schriftliche Prüfung ablegen.

Im Fach Unternehmensführung und Existenzgründung eine mündlich Prüfung.

Grüße an euch...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Zumindest für das DAA (und damit Niedersachsen) kannst Du nicht wählen - die FHR ist automatisch mit drin - ohne Zusatzprüfung...

Unterricht ist dort übrigens am Samstag (in den ersten 1,5 Jahren in Hamm) - danach als 2-4-tägige Seminare (alle 3 Monate) eben in Osnabrück.

cu

Volker


Bachelor of Engineering - Technische Informatik/Kommunikationstechnik

WBH (7. Semester)

Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik/Datenverarbeitung

DAA-Technikum (04-07)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden