Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lutzbutz

Auslandsstudium I + II

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen

Ist der Auslandstudium-Einsatz eigentlich optional, oder eine Pflichteinheit?

Falls optional, wie erhalte ich dann die 8 bzw. 16 Credit-Punkte, die ich für den Bachelor-Abschluß benötige?

Und falls es Pflicht ist, wäre das doch für all diejenigen, die Familie, Kinder usw. haben, eine zusätzliche Belastung, wenn nicht sogar Unmöglichkeit.

Ich müsste dann ja einen Teil meines Jahresurlaubes dafür verwenden und hätte evtl. keine Möglichkeit mehr mit der Familie einen Urlaub durchzuführen. Außerdem sind das auch nicht unerhebliche finanzielle Mehraufwendungen.

Gibt es unter euch jemanden, der vor dieser Situation steht oder schon ähnliche Gedanken hatte?

Grüssle Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo!

Die Frage kann Dir sicher die Studienberatung der Euro-FH beantworten.

Allerdings bietet jetzt auch die Hamburger-FH ein Bachelorstudium an, bei dem Du noch das Diplom dranhängen kannst (oder während dem Studium dich umentscheidest und dann nur eine Abschlussarbeit schreiben musst)

Dort gibt es auch kein Auslandsstudium.

Grüße

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

die Auslandswochen sind Pflicht. Es sind jeweils 2 Wochen (oder 3?), im Bachelor Studium und falls Diplom gemacht wird, nochmal. Falls deine Firma in der du tätig bist dein Studium nicht unterstützt, geht die Zeit vom Jahresurlaub ab. Allerdings bleiben dann ja noch ein paar Wochen, sprich 4 in denen man mit der Family in Urlaub kann.

Für mich hat sich vor Beginn die Frage gestellt, wieviel das in etwa kostet. Hängt natürlich davon ab, wo man hingeht.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte zum Thema Urlaub anmerken, dass es eh sehr schwer sein dürfte, völlig ohne "Opfer" von Urlaubstagen durch das Fernstudium hindurch zu kommen. Insbesondere für komplexe Themen oder bei der Prüfungsvorbereitung brauchte ich auch mal komplette Tage, um mich mit dem Studium zu beschäftigen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich möchte zum Thema Urlaub anmerken, dass es eh sehr schwer sein dürfte, völlig ohne "Opfer" von Urlaubstagen durch das Fernstudium hindurch zu kommen.

Unbestritten und nicht das Thema. Auch nicht, dass es eine Zusatzbelastung ist, die Opfer fordert.

Es ging mir ja auch mehr darum, dass dadurch evtl. aus zeitlicher oder finanzieller Sicht ein Urlaub mit der Familie erschwert oder unmöglich wird - und die Familie ohnehin schon einiges mittragen muß.

Aber egal.

Auf meine Anfrage hin hat sich die EURO-FH gemeldet. Hier deren Antwort:

Meine Frage:

in Ihren Beschreibungen zur "Europäischen Betriebswirtschaftslehre" beschreiben Sie, dass 2 geplante Präsenzphasen im Ausland vorgesehen sind. Ich wollte wissen, ob diese Auslandsphasen optional , oder für den Abschluß erforderlich sind.

Wenn sie optional sind, wie können die fehlenden 16 Credits erlangt werden.

Die Antwort:

...Von unseren beiden Präseminaren im Ausland ist nur das erste ein Pflichtseminar. Anstelle des zweiten Seminars können Sie auch alternativ Vertiefungsmodule bearbeiten und dort die nötigen Credits erwerben. ...

Das wäre immerhin ein akzeptabler Kompromiss.

Grüssle Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach ist es auch ganz gut so, dass zumindest ein Auslandsaufenthalt Pflicht ist - sonst wäre die Anerkennung des Abschlusses etwas geringer und auf einen Auflandsaufenthalt - und wenn es nur wenige Wochen sind - legen die Arbeitgbeber heute enormen Wert.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja die paar Wochen machen es aber auch nicht, dient m.E. nur, damit das Studium bisschen internationalen flair bekommt (durch 4 wochen ich lach mich weg).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MS,

ich werde mich wahrscheinlich bei der Euro-FH anmelden und dies unter anderem wegen Ihrer Internationalen Ausrichtung.

Diese liegt nicht nur in der Erfahrung eines 4 wöchigen Auslandsstudiums, was ich allerdings nicht falsch finde, da diese Zeit aussreicht um ausländisch tätige Unternehmen-, das Studentenleben auf einem ausländischem Campus-, die Mitstudenten-, usw. kenen zu lernen. Ausserdem wird in dieser Zeit eine englisch Prüfung abgelegt und das zertifikat erhält man auch von dieser. (Auch nicht verkehrt, oder?)

Hinzu kommt das bei der Euro-FH nicht nur einige Fächer international ausgerichtet sind sondern diese auch zum Teil in Englisch abgehalten werden, z.B. Internationale Studien, Projekt Internationales Marketing, Marketing, Internationale Wirtschaft.

In den Fächern Wirtschaftsenglisch u. Wirtschaftssprachen sowieso :wink: .

Die Bachelor-Thesis kann in Deutsch oder Englisch abgegeben werden.

Also meiner Meinung nach reicht das aus um bestätigen zu können das die Euro-FH International Ausgerichtet ist.

Freue mich über jede Meinung zu diesem Thema, das Anmeldeforumular liegt noch vor mir :wink:

Grüsse aus Bayern

Elisabeth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Diese liegt nicht nur in der Erfahrung eines 4 wöchigen Auslandsstudiums ...

Der Auslandsaufenthalt dauert 2 Wochen.

... Ausserdem wird in dieser Zeit eine englisch Prüfung abgelegt und das zertifikat erhält man auch von dieser. (Auch nicht verkehrt, oder?)

Es werden zwei Arbeiten angefertigt.

Hinzu kommt das bei der Euro-FH nicht nur einige Fächer international ausgerichtet sind sondern diese auch zum Teil in Englisch abgehalten werden, z.B. Internationale Studien, Marketing...

Internationale Studien ist zu 60 % in deutscher Sprache, in Marketing werden Prüfungen i.d.R. in deutscher Sprache geschrieben. Zu den anderen Studieneinheiten kann ich noch nichts sagen.

Viele Grüße,

André

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0