Quovadis

Betriebsinformatiker oder Wirtschaftsinformatiker werden, aber wie?

5 Beiträge in diesem Thema

Ich bin Staatlich geprüfter Assistent für Wirtschaftsinformatik und würde mich gern berufsbegleitend zum Betriebsinformatiker oder Wirtschaftsinformatiker weiterbilden. Ein direktes Fernstudium der Informatik kommt für mich ob des geringen Verdiensts nicht in Frage. Deshalb strebe ich erst einmal einen Facharbeiterabschluss an, der aber staatlich anerkannt sein soll und möglichst über Meister-BAföG gefördert wird.

Gefunden habe ich bisher trotz intensiver Suche nichts Gescheites:

VWA - berufsbegleitend zwar im Abendstudium möglich aber kein staatlich anerkannter Abschluss und kein Meister-BAföG

HWK - wird zwar als berufsbegleitend beworben, ist aber durch die Mengen an Präsenzveranstaltungen (ganztägig dreimal die Woche :cursing:) neben dem Beruf nicht machbar (warum werben die dann eigentlich damit?)

SGD/ILS - Fachinformatiker zwar im Angebot, aber gerade diese Kurse sind staatlich nicht anerkannt

Hat jemand noch eine andere Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hat jemand noch eine andere Idee?

Staatlich geprüfter Betriebswirt Fachrichtung Wirtschaftsinformatik - gibt es sowohl in Präsenz als auch bei ILS. Und ist meines Wissens förderungsfähig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nachdem, wu du herkommst, gibtes auch berufsbegleitende Studiengänge im bereich Wi-Informatik (etwa HF Köln in Koop. mitd er FH Dortmund)..die kosten dann nur normale Studiengebühren und sind sicher sinnvoller, als viele Weiterbildungen

Wo besteht der Unterscheid zwischen Betriebsinformatiker und Wirtschaftsinformatiker?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim staatlich geprüften Betriebswirt, staatlich geprüften Wirtschaftsinformatiker / Informatiker etc. gibt es Voraussetzungen bzgl. Berufserfahrung. Da sollte man vorher anfragen, ob man hinterher überhaupt zur Prüfung zugelassen wird, falls diese nicht vorliegt.

Ansonsten habe ich im Moment auch nicht mehr zum Thema zu sagen, die Auswahl an sich ist groß.


2008-2011 Informatik-Betriebswirt (VWA)

2014 ISTQB Certified Tester Foundation Level

2011-2015 BSc. Angewandte Informatik, FH Kaiserslautern (Präsenz)

Blog Informatik-Betriebswirt (VWA): http://www.fernstudium-infos.de/blogs/susanne-dieter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon einmal für eure Tipps.

Eine Frage hätte ich aber noch zum Thema:

Kann man, wenn man zum Beispiel einen Betriebsinformatiker (VWA) gemacht hat, eine staatliche Prüfung einfach nachschieben? Kann man sich also einfach zu einer Prüfung anmelden, wenn man der Meinung ist, die nötigen Kenntnisse zu besitzen, oder muss man immer einen ganz speziellen Kurs gemacht haben, um eine staatliche Prüfung ablegen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden