o0Sanny0o

Lehre zeitgleich mit Fachabitur

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich möchte nächstes Jahr eine Ausbildung als Industriemechaniker anfangen zudem würde ich gerne am Anfang des zweitens Lehrjahres das Fachabitur im technischen Zweig machen. Infomaterial habe ich mir bei diversen Fernschulen besorgt, jetzt ist meine Frage: Voraussetzung ist der Realschulabschluss und eine abgeschlossene Lehre, die Voraussetzung ist für die Prüfung oder für die allgemeine Aufnahme für ein Fernstudium gemeint??

Denn wenn ich im zweiten Lehrjahr anfange und 3 Jahre später die Prüfung mache, habe ich ja eine abgeschlossene Lehre und mit einem Schnitt von min. 2,0 den Quabi, im Endeffekt gleichzustellen mit einem mittleren Bildungsabschluss.

Wäre sehr dankbar wenn mir da jemand weiterhelfen kann.

Viele Grüße Sanny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi

ich möchte nächstes Jahr eine Ausbildung als Industriemechaniker anfangen

Hast du denn überhaupt schon eine Lehrstelle? Klingt so als ob du noch

suchst.

Bei der ILS zB. ist eine abgeschlossene Berufsausbildung Vorraussetzung

zur Teilnahme. Kann aber natürlich sein, dass die Anbieter sich da unterscheiden. Müsste man dann vereinzelnt nachfragen.

Wann beginnst du denn die Lehre? Sep 2010? Dann wärst du Sep 2011

im 2. Lehrjahr. Bis dahin ist noch ne Menge Zeit. Fang doch lieber

erstmal die Lehre an und guck obs dir überhaupt Spass macht.

Zeit dir Gedanken zu machen hast du dann immer noch.

Wozu Fachabi? Willst du danach studieren?

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich möchte danach ein Maschinenbau Studium beginnen. Die Lehre fange ich im Sept. 2010 an genau. Das Fachabitur möcht ich bis spätestens 2011 beginnen sollte es früher gehen will ich natürlich früher anfangen. Deshalb ja die Frage ob die Voraussetzungen für Antritt oder die Prüfung gemeint sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht man sein Fachabi nich in 24 Monate? Pass auf, dass

die Prüfungen nich auf die selbe Zeit fallen. Sonst musste doppelt

lernen, wird glaube ich etwas unangenehm.

Ansonsten muss ich sagen, dass die Lehre, vor allem was die

Berufsschule angeht, nicht grade eine Herausforderung ist.

Ich hab Zerspanungsmechaniker gelernt und eigentlch ohne was

dafür zu tun um ein halbes Jahr verkürzt und mit 2 abgeschlossen.

Ich kenne auch die Prüfungen der Industriemechaniker. Sie ist

ähnlich der Zerspaner nur das ihr mehr E-Technik, Hydraulik und

Pneumatik habt.

Also nebenbei noch was machen ist auf alle Fälle möglich.

Ruf am Besten mal bei den Anbietern an und frag nach wie da

die Teilnahmevorraussetzungen sind.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erkundige dich mal bei deiner zukünftigen Berufsschule ob es möglich ist Fachabi im Verbund mit der Lehre zu machen.

bei mir ging das damals 2 Jahre lang Samstags in die Berufsschule, begleitend mit der Ausbildung. Die Fachabi wäre dann etwas vor der Abschlussprüfung der Lehre gewesen und das Fachabi war auch nur gültig mit bestehen der Ausbildung.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vorraussetzungen gelten immer für eine Zulassung zum Studium, d.h. allein für die Teilnahme an einem Studium musst du alle Bedingungen erfüllen. Die sind in jedem Bundesland anders. Allerdings kannst du davon ausgehen, dass fast alle Anbieter eines Fernstudium eine abgeschlossene Berufsausbildung und Berufsjahre vorraussetzen sofern du kein Abitur (allgemeine Hochschulreife oder allgemeine Fachhochschulreife) hast. Wenn du ein Abitur hast, kannst du ohne andere Bedingungen zu jeder Zeit anfangen zu studieren.

Wie die anderen schon geschrieben haben, musst du dich bei den Anbietern informieren, da die Bedingungen wirklich sehr unterschiedlich sind. Allerdings muss sich jeder Anbieter an die Bildungsgesetze des jeweiligen Bundeslandes halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also an der HFH ist es so, dass man zusätzlich zum Abitur/FH-Reife auch berufspraktische Kenntnisse haben muss, das ist mit ner Ausbildung soweit abgedeckt. Wer keine Ausbildung hat, muss ein Praktikum nachweisen.

Die Regelungen sind eben je Hochschule/Bundesland verschieden.


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden