kitsch

Fragen zum Einstieg ins 5. Trimester

17 Beiträge in diesem Thema

Hey Leute!!!

Ich befinde mich gerade in einer Vollzeit-Weiterbildung zum staatlich gepr. Betriebswirt und spiele mit dem Gedanken noch eine Schippe drauf zu setzen. Habe bereits Kontakt mit der PFH aufgenommen und einige Infos, bezüglich Anerkennung von Leistungen und dem allgemeinen Studienverlauf, bekommen. Sehr wahrscheinlich werd ich im Juni/Oktober nächstes Jahr ins 5. Trimester (Diplom BW) einsteigen.

Nun meine Fragen:

Wie seid Ihr mit dem Einstieg ins 5. Trimester klargekommen?

Wie sind Eure Erfahrungen im Bezug auf industrielles Management in Kombination mit Controlling?

Ist es notwendig in einem Beschäftigungsverhältnis zu stehen? Ich bin Zeitsoldat in Berufsförderung und habe (noch) keinen Arbeitgeber.

Freu mich auf Eure Antworten.

LG Kitsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Kitsch,

auch ich plane den "Quereinstieg" im kommenden Sommer- voraussichtlich eher zum Juni. Daher interessieren mich ebenso Erfahrungen anderer Quereinsteiger ;) Ich hoffe, ich darf mich dazwischenschalten ;)

LG Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich drücke euch die Daumen, dass sich noch Quereinsteiger melden, die ihre Erfahrungen mit euch teilen können :) Ich kann euch da leider nicht viel zu sagen, ich habe damals im 1. Trimester in Göttingen angefangen ;)

LG Steffi


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, also ich bin Quereinsteiger, mittlerweile im 7. Trimester und habe meine ersten zwei Diplomprüfungen geschrieben.

Ich bin im 5. Trimester "quereingestiegen" und habe vorher an der VWA den Abschluss Betriebswirt VWA gemacht. Meine bisherigen Erfahrungen mit der PFH sind sehr positiv. Die Fernlehrbriefe sind zum großen Teil sehr gut aufgearbeitet, Probleme habe ich persönlich in den Bereichen in denen Mathe gefragt ist, also VWL und Industrielles Produktionsmanagement....da muss ich einiges nachlernen. In den anderen Bereichen habe ich bisher nicht das Gefühl, Defizite gegenüber den anderen, die von Anfang an bei der PFH waren, zu haben. Also nur Mut und viel Erfolg!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Samira,

wie viel Zeit wendest du denn in der Woche im Schnitt auf?

Ich mache grad meinen staatlichen Betriebswirt um bin im Mai fertig. Vom Stoff her komme ich eigentlich gut zurecht. Nervig sind die Pflichttermine (2x die Woche) Darauf würd ich gern verzichten. Aber das würde ja über das Fernstudium weitestgehend wegfallen.

Schreibt man die Klausuren eigentlich auch von zu Hause aus?

Danke und LG Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jenny,

also die Klausuren werden an den jeweiligen Standorten geschrieben.

Da ich beruflich sehr stark eingebunden bin, komme ich in der Woche eigentlich nicht zum lernen. Jetzt vor den Klausuren ist halt Power-lernen angesagt am Wochenende also das heißt dann kommen an nem Wochenende mal schnell 12-15 Stunden zusammen...allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass ich eben halt davor wenig gemacht habe. Für die Präsenzphasen habe ich mir die Fernlehrbriefe durchgelesen und einige Aufgaben gemacht....Dann kam ja im 5.Trimester die Hausarbeit hinzu - da war ich auch recht spät, daher musste die dann an zwei Wochenende geschrieben werden.

Es ist also schwer zu sagen wieviel Zeit man benötigt dass ist individuell verschieden und kommt auch darauf an, wie schnell du dir Dinge merken kannst und ob man die Fernlehrbriefe direkt versteht.

Ich kan nur sagen, jetzt im Moment (Klausur-Phase) ists halt relativ stressig weil ich in der Woche nichts machen kann und daher meine Wochenenden komplett opfer - aber ich denke wenn man nen Job hat bei dem man so um 18 Uhr nach Hause kommt ist das alles relativ easy und man kann in der Woche noch die ein oder andere Stunde lernen.

Empfehlen kann ich die Präsenzphasen - ich fand die bisher alle klasse und sie haben total geholfen - gerade wenn man nicht so viel Zeit zum lernen hat, ist das eine prima Möglichkeit den Stoff zu wiederholen und Fragen zu stellen - das sollte man wirklich nutzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Samira,

danke für deine Infos.Ich habe einen Vollzeitjob, aber Gleitzeit. In dem Sinne bin ich meist um 16 Uhr raus ;) Wochenende sind grundsätzlich frei.

Im Prinzip stelle ich es mir "lockerer" vor, als jetzt, wo ich 2-3 mal in der Woche für jeweils etwa 5 Std. in der Schule sitze. Das haut schon echt rein, wenn man erst um 22 Uhr zu Hause ist und dann erstmal dort noch loslegt.

Wir hatten jetzt auch eine Projektarbeit. Die ging über 8 Monate(Gruppenarbeit). Am 14. November haben wir diese abgeschlossen. Dafür kommen jetzt die Klausuren und zwar jede Woche eine ;)

Ich bin noch am schwanken, ob ich es machen soll. Dabei ist eigentlich der finanzielle Aspekt ausschlaggebend. Ich arbeite zwar voll, mein Freund ist aber Vollzeitstundent und bezieht Bafög. Meine Sorge ist, dass wir quasi irgendwann parallel beide unsere "Schulden" abzahlen müssten ;) Muss mal Mamma fragen ;)

Du sagst also, dass es auf jeden Fall machbar ist, ja? Ich war mir nicht sicher, weil mir ja schon einige Zeit an der FH fehlen. *grübel*

Grüße Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Ich klink´mich mal in diesem Thema mit ein, da der Titel für mich den Kern der Sache trifft:

Ich bin neu hier, habe aus diesem Forum, insbesondere den Blogs, allerdings schon viele nützliche Informationen erhalten. Kurze Vorstellung vielleicht:

Ich heiße Lars, zähle 28 Lenze und habe in diesem Monat meine Weiterbildung zum staatl. gepr. Betriebswirt beendet. Ich fühle mich allerdings noch nicht so richtig "fertig" (kann man jetzt wahlweise auf meine Verfassung oder meine Bildungsziele beziehen ;-) ). Ich bin mir daher in den letzten Wochen zu 90 % sicher geworden, noch einen draufzulegen, und zwar den Diplom-Studiengang an der PFH. Ich sehe es so: durch die sehr umfangreiche Anerkennung des SGB und die quasi letzte Chance, statt auf Bachelor auf Diplom zu studieren, bleibt für die Faktoren Zeit und Diplomwunsch nur diese FH übrig. Insofern kenne ich zumindest das "wo".

Für die zweite Fragestellung, nämlich das "wann", hoffe ich auf euren Input: Auf welche Weise könnte ich, obwohl ich ja den SGB noch gar nicht schriftlich habe, im Juni einsteigen? Vielleicht kannst du, JennyDo, mir das sagen (falls dein Nachname mit B beginnt, kann ich dich auch am 21.06. persönlich fragen ;-) )

Auf der einen Seite möchte ich möglichst schnell fertig sein, auf der anderen Seite würde mir ein Start im Oktober noch Zeit geben, erstmal "runterzukommen" und mich besser auf den Studienstart vorzubereiten...Ratlosigkeit in dieser Frage.

Sollte ich, was wie gesagt fast sicher ist, das Ferstudium beginnen, freue ich mich auf den Austausch mit Euch!

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lars,

ich würde sagen Du kannst mit gutem Gewissen ruhig schon früher anfangen an der PFH weil der Einstieg extrem sanft ist....! In den ersten Monaten habe ich gar nichts gemacht. Ich glaube die erste Präsenz ist dann auch erst später, so dass du dich dann noch ausruhen kannst!

Lg Samira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Samira,

ich hoffe, dieser sanfte Einstieg gilt auch für den Quereinstieg ins 5. Trimester. Ich frage mich halt, ob ich

durch den SGB die nötigen Vorkenntnisse bekommen habe - immerhin würde ich ja das gesamte Grund-

studium an der PFH "verpassen". Gerade Mathe war nie so mein Steckenpferd. In der Zeit bis Oktober

könnte ich da noch einiges nachholen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden