Markus Jung

Fernstudium-Stipendiaten der PFH schließen ihr Studium erfolgreich ab

8 Beiträge in diesem Thema

Mit dem aktuellen Abschlusstrimester des Fernstudienganges BWL bekamen auch die ersten Stipendiaten aus dem Leistungssportprogramm der PFH ihre Zeugnisse. Marco Grimaldi und Babis Douloudis können sich ab sofort Diplombetriebswirt (FH) nennen.

Während Babis Douloudis sein Zeugnis aus den Händen von PFH-Präsident Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke in Empfang nehmen konnte, war Marco Grimaldi „sportlich verhindert“: Er ist bei seinem aktuellen Verein BG Karlsruhe unabkömmlich.

Bereits seit drei Jahren besteht die Kooperation zwischen der PFH und den Basketball-Vereinen ASC 46 und BG 74. Damals entschieden sich die beiden Guards, weiterhin für BG unter die Körbe zu treten. Wichtiger Baustein im Vertragspaket war für beide das Stipendium, mit dem sie gebührenfrei ihr Fernstudium BWL an der PFH aufnehmen konnten.

Drei Jahre später – und damit innerhalb der angepeilten Studienzeit – haben nun Grimaldi und Douloudis ihr Studium abgeschlossen.

„Das Sportstipendium war ausdrücklich unabhängig von der weiteren Zugehörigkeit zu BG 74 bzw. MEG zugesagt, damit sich der Studienerfolg und damit die Berufsperspektive unabhängig vom Verlauf der Sportlerkarriere entwickeln kann“, sagt Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke über die ersten Stipendiaten.

Douloudis, der mit seinem Dreier in der Schlusssekunde seinerzeit die BG 74 in die erste Liga warf, will mit dem Diplom in der Hand jetzt auch wieder in der Halle angreifen. Für Diplomarbeit und Abschlussprüfungen hatte er sich für einige Wochen aus dem Profibasketball ausgeklinkt. „Jetzt gilt es, ein Angebot zu finden, bei dem ich gleichzeitig auf hohem Niveau spielen und mit Praktika meinen weiteren Karriereweg ebnen kann“; blickt Douloudis zuversichtlich in seine nahe Zukunft.

attachment.php?attachmentid=431&stc=1&d=1256903325

(Basketball-Profi Babis Douloudis erhält sein BWL-Diplom (FH) von PFH-Präsident Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke)

Marco Grimaldi hingegen konzentriert sich bis Saisonende voll auf den Sport. „Mit dem bestandenen Diplom im Rücken kann ich nun befreit aufspielen. Vor allem das Gefühl, schon jetzt Weichen für meine Zukunft nach dem Sport gestellt zu haben, ist sehr beruhigend“, sagt der 26-Jährige.

Im aktuellen Abschlusstrimester hat die PFH 58 Diplome vergeben. Damit hat die Hochschule mittlerweile 176 Absolventen aus dem noch jungen Fernstudiengang entlassen. Mehr als 1.200 Fernstudierende sind gegenwärtig an der Hochschule immatrikuliert.

Quelle: Presse-Mitteilung

post-4-144309702735_thumb.jpg


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Na das ist ja beruhigend zu wissen, dass das Studium tatsächlich nach 3 Jahren abgeschlossen werden kann :D

Na ja, in knapp 1 Jahr habe ich es ja auch (schon) hinter mir. Bis dahin werde ich noch viel Pauken müssen. 8 Klausuren von Dez. - April und danach die Diplomarbeit sind auch kein Zuckerschlecken :rolleyes:

LG Steffi


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich das so richtig mitbekommen, dass die für den Abschluss relevanten Klausuren an der PFH nicht studium-begleitend sondern am Ende statt finden? - Also diese acht Prüfungen entscheidend sind?

Liebe Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm, wie meinst du das, "am Ende"? Also die werden schon innerhalb dieser 3 Jahre geschrieben :)

Relevant für die Diplomnote sind die Hausarbeit, die 8 Klausuren und die Diplomarbeit. Diese 3 Bereiche werden wie folgt bewertet:

Hausarbeit 20%

Klausuren 40 % (also jede Klausur 5%)

Diplomarbeit 40 %

Das Hauptstudium beginnt ja mit dem 5. Trimester. Ich habe die Hausarbeit wie empfohlen im 6. Trimester, also beginnend im Juni, geschrieben. Die ersten 4 der 8 Klausuren kommen nun im Nov. + Dez., weitere 4 Klausuren im März + April, und ab Juni dann die Diplomarbeit. Wenn ich die Diplomarbeit abgebe, bzw. das Prüfungsgespräch habe, sind dann im Sept./Okt. 2010 die Jahre rum :)

LG Steffi

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ein bisschen blöd ausgedrückt von mir. Ich meinte, dass die Klausuren nicht verteilt auf die einzelnen Trimester, sondern erst in den letzten Trimestern, also in relativ kurzer Zeit, zu absolvieren sind.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah okay :) Stimmt genau, die 8 Klausuren werden dann in ziemlich kurzer Zeit absolviert. Ich finde, dass man das hätte viel besser organisieren können. Ich hätte z.B. schon gut im September/Oktober 1-2 Klausur schreiben können. Zwischen Abgabe der Hausarbeit und der ersten Klausur des Hauptstudiums vergehen immerhin fast 5 (!!) Monate! :(

Ich komme gut voran mit den Vorbereitungen für die 4 Klausuren im Nov./Dez., aber anschließend für die letzten 4 Klausuren knapp 15 Lehrbriefe in weniger als 3 Monaten sicher vorzubereiten finde ich dann schon ziemlich hart!

Allerdings muss man dazu sagen, dass wir Studenten des "Jahrgangs" Oktober 2007 die Ersten sind, die nach neuer PO studieren, von daher wird die PFH was das angeht sicherlich auch erstmal "testen" müssen, was die Organisation angeht ;)

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ah okay Stimmt genau, die 8 Klausuren werden dann in ziemlich kurzer Zeit absolviert. Ich finde, dass man das hätte viel besser organisieren können. Ich hätte z.B. schon gut im September/Oktober 1-2 Klausur schreiben können.

Das war so der Hintergrund meine Frage. An der Wilhelm Büchner Hochschule (noch Diplom) liefen die Diplom-Klausuren das ganze Hauptstudium hindurch parallel, genauso wie die Hausarbeiten. Am Ende standen dann "nur" noch Diplomarbeit und Kolloquium.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das war so der Hintergrund meine Frage. An der Wilhelm Büchner Hochschule (noch Diplom) liefen die Diplom-Klausuren das ganze Hauptstudium hindurch parallel, genauso wie die Hausarbeiten. Am Ende standen dann "nur" noch Diplomarbeit und Kolloquium.

An der PFH ist es (im Regelfall) genauso! 7. + 8. Trimester Diplomklausuren, und 9. Trimester dann ausschließlich Diplomarbeit + Kolloqium :)


BWL an der PFH 2007-2010 - Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden