Markus Jung

AKAD bietet Diplom-Studiengänge noch bis Ende 2010 an

12 Beiträge in diesem Thema

Die AKAD informiert in einem Newsletter darüber, dass an den AKAD Hochschulen in Leipzig und Pinneberg noch bis Ende 2010 eine Einschreibung in die Diplom-Studiengänge möglich ist.

Folgende sechs Studiengänge werden weiterhin angeboten:

  • Betriebswirtschaftslehre – Diplom-Kaufmann (FH)
    (grundständig und als Aufbaustudium)
  • Wirtschaftsinformatik – Diplom-Wirtschaftsinformatiker (FH)
    (grundständig und als Aufbaustudium)
  • Wirtschaftsingenieurwesen – Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH)
    (als Aufbaustudium)
  • Wirtschaftsübersetzer – Diplom-Wirtschaftsübersetzer (FH)
    (als grundständiges Studium)


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die AKAD hat aktuell darüber informiert, dass die Diplom-Studiengänge in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsübersetzer weiterhin angeboten werden. Es wird aber auch darauf hingewiesen, dass die Entscheidung Bachelor oder Diplom wohlüberlegt werden sollte. Die AKAD dazu unter anderem wörtlich:

Wenn Studieninteressierte also vor der Wahl stehen "Bachelor oder Diplom?" sollten sie daher die Vor- und Nachteile des jeweiligen Abschlusses kennen und diese perspektivisch für ihre individuellen Anforderungen an den Studienabschluss bewerten können.

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir nicht sicher ob die Fernhochschulen sich mit dem Schritt so einen Gefallen tun.

Meiner Meinung nach öffnet das wieder die Schere zwischen Präsenz- und Fernstudium. Es dürfte in 4-5 Jahren sicherlich eher verwunderlich sein, warum eine Hochschule noch einen Dipl.FH-Abschluss verleiht, während 90% der Absolventen alle Bachelor oder Master sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es kann aber auch ein Wettbewerbsvorteil im Sinne einer Differenzierungsstrategie sein.....vergiss nicht, dass die Technischen Universitäten auch gerne weiter den Dipl-Ing hätten - und zwar als Qualitätsmerkmal....schaun mer mal, was da noch so kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das durchaus, wobei du richtig sagst "hätten".

Defacto dürfte es so sein, dass aktuell keine staatliche Präsenzhochschule noch in einen Diplom-Studiengang immatrikuliert für den es ein Bachelor/Master-Äquivalent gibt.

Mein Gedanke geht eher in die Richtung, dass es ja keine "richtige" Hochschule sein kann, wenn sie einen Grad vergibt, den es offiziell seit 5 Jahren nicht mehr gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

einerseits hast du da recht - die Fernhochschulen müssen auch so schon mit genügend mit Vorurteilen kämpfen

andererseits: das Diplom hat hier in Deutschland noch immer einen hohen Wert - allein vom Klang her. Und den wird es wohl auch noch für Jahre behalten.

Wenn ich sehe, welche Verwirrung wegen der korrekten neuen Bezeichnungen es noch immer gibt (z. B. Bachelor FH) und auch welche Diskussionen über die verschiedenen Bezeichnungen (frag mal irgend jemanden nach dem Unterschied zwischen Betriebswirt (HWK) und Betriebswirt (IHK), Betriebswirt mit Diplom, Bachelor professional, Diplom (FH) und Diplom, Master und Bachelor), dann wirst du wahrscheinlich Verwirrung bemerken. Zumindest bei vielen KMUs, die sich keine eigene Personalabteilung leisten, wird dies so sein. Und glaubst du wirklich, dass allgemein bekannt ist, dass es keine neuen Diplomer mehr gibt?

und in so einem Durcheinander verlässt man sich ganz gerne auf das, was man kennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die AKAD setzt weiterhin auf das Diplom. Dazu heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung unter anderem:

Die AKAD Hochschulen bieten Studieninteressenten auch weiterhin die Möglichkeit, ein Fernstudium zum Diplom-Kaufmann zu absolvieren − mittlerweile als einzige in Deutschland. „Da bei Studierenden und Personalverantwortlichen der traditionelle, renommierte Diplom-Abschluss als akademischer Grad nach wie vor ein hohes Ansehen genießt, haben wir uns dafür entschieden, unsere Diplomstudiengänge neben den Bachelor- und Master-Angeboten in vollem Umfang weiterzuführen“, sagt Professor Dr. Hans-Christian Brauweiler, Rektor der AKAD Hochschule Leipzig.

Mit der Schaffung eines einheitlichen europäischen Hochschulraums wird der deutsche Diplom-Abschluss zugunsten des gestuften Studiensystems aus Bachelor und Master in den meisten Bundesländern abgeschafft − nicht so in Sachsen. Fernstudieninteressenten aus dem ganzen Bundesgebiet können sich daher an der AKAD Hochschule Leipzig nach wie vor für den berufsbegleitenden Fernstudiengang zum Diplom-Kaufmann einschreiben. Außerdem werden hier die Fächer Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsübersetzen weiterhin mit Diplom-Abschluss angeboten.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mittlerweile als einzige in Deutschland.

Hallo Markus,

ne, die Wings bietet lt. Internetseite auch noch Studiengänge zum Diplom-Kaufmann an. Die Akad schreibt hier

https://www.akad.de/studiengaenge/diplom/

lediglich, dass es dort "jederzeit" möglich ist, mit dem Studiengang zu beginnen.

"Nur bei AKAD ist es jetzt noch möglich, jederzeit mit dem Diplom-Studium zu beginnen"

Die Wings hat Semesterbetrieb.

Viele Grüße

Lisa

bearbeitet von Markus Jung
Link korrigiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lisa,

danke für die Info. Bei dem Text oben handelt es sich um ein Zitat aus der Pressemitteilung, dass ich 1:1 so übernommen habe.

Siehe auch das Original auf der AKAD-Homepage im Pressebereich:

http://www.akad.de/Aktuelles.348%2BM5cf7311ee81.0.html?&lang=%20%20%20&tx_ttnews[tt_news]=413

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden