4 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leser,

ich schwirre seid geraumer Zeit auf der Site der HIMS herum und mich interessiert der Masterstudiengang Management.

Auch in dem Wissen hier keine "Lösung", kein "Ja oder Nein" zu finden, wäre ich dankbar für Ideen, Anregungen, Meinungen.

Meine Ausgangslage:

Dipl. Musikpädagoge, 33 Jahre, Geschäftsführer (einer v. dreien) eines (nicht mehr so) kleinen Unternehmens im Bereich Event, Erlebnispädagogik. Die Firma habe ich/ haben wir selbständig aufgebaut (mittlerweile ca. 25 Angestellte auf Honorarbasis).

Wir kommen gerade von einem Workshop mit einem Unternehmensberater, in dem ich festgestellt habe, das ich meine Fähigkeiten in Projektmanagement, Führung und BWL erweitern muss und möchte!.

Nun der Punkt an dem ich mir die Zähne ausbeiße:

Verhilft mir der o.g. Studiengang dazu, auch später (man kann ja nicht 1000% davon ausgehen, dass man immer selbständig bleibt) auf dem Arbeitsmarkt zu bestehen?

Nur weil ich in den 4 Semestern das Thema Controlling habe, wird der Personaler nicht auf mein Musikstudium schauen und sagen: neee, das reicht nicht!?

Oder ist der Inhalt der Masters so gestrickt, das man z.B. das Thema Controlling beherrschen kann?

Wie breit ist man aufgestellt nach so einem Studium?

So, das reicht erst mal an Text. Ich würde mich über konstruktive Anregungen etc. sehr freuen.

Grüße

o.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

zu den inhaltlichen Details des MSC-Studiums kann ich nichts sagen.

Da es sich um ein nicht-konsekutives Angebot handelt ist grundsätzlich klar, dass Absolventen mit einem fachlich anders gelagerten Erstabschluss auf dem Arbeitsmarkt, bei z.B. BWLer und WiWi-Stellenangeboten, zweite Wahl sind.

Für andere Offerten, z.B. aus Deiner jetzigen Branche, magst Du dann wieder der perfekte Kandidat sein.

Die Angebote der Fernuni haben qualitativ einen guten Ruf.

Gruß

aenny


"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ aenny

Danke für Deine Anmerkungen. Du hast in beiden Punkten Recht und mir insofern geholfen, das ich für mich entschieden habe, einen Aufbaustudiengang im Bereich BWL/ Management für Nicht-Ökonomen zu machen. Allein das es so etwas in größerer Zahl und entsprechendem Anspruch (und Preis ;-) ) gibt, zeigt, dass da wohl auch in der Wirtschaft Nachfrage besteht...

Wo es genau hingeht, ist noch nicht klar. Wenn jemand also Erfahrung / Empfehlungen hat, immer dran!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

good luck

P.S.: Interessant sind ggf. auch die MBA Angebote TUAS und Allfinanz(???) (Forumssuche)


"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden