Markus Jung

Interview mit einer Teilnehmerin des Fernlehrgangs "Wellnesstrainer" von Awela

1 Beitrag in diesem Thema

Bitte stellen Sie sich zunächst kurz vor. Wie sind Sie zur Awela Akademie gekommen?

 

Mein Name ist Alexandra [Hinweis: voller Name der Redaktion bekannt], ich bin 43 Jahre alt, verheiratet und habe eine 8jährige Tochter.

 

Ich war viele Jahre im Bereich Marketing tätig. Bis zur Geburt meiner Tochter, war ich als Projektleiterin in einer Agentur für Messen und Veranstaltungen beschäftigt. Diese kreative und verantwortungsvolle Tätigkeit erfüllte mich sehr und ich war mit viel Herz und Engagement dabei.

 

Danach folgte eine bewusste „Arbeitspause“. Auf Grund meiner neuen Lebenssituation wollte ich auch mein zukünftiges Tätigkeitsfeld ändern. Ich praktizierte bis dahin schon mehrere Jahre Yoga und es bestand die Überlegung, eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen. Zudem beschäftigte mich das Thema „Wellness und ganzheitliche Gesundheit“. Ich recherchierte im Internet, hielt „Augen und Ohren“ offen und studierte ausgiebig Fachmagazine über die Wellnessbranche. Über einen Artikel im Magazin „BIO“ bin ich auf die Akademie Awela aufmerksam geworden.

 

Warum haben Sie sich gerade für den Lehrgang zum Wellnesstrainer entschieden?

 

Ich habe mich für den Lehrgang Wellnesstrainer bei Awela entschieden, weil mir die Philosophie und der Lehrplan sehr zusagten. Durch das flexible Fernstudium in Kombination mit entsprechenden Praxisseminaren konnte ich mir ein breites Wissen über die Tätigkeitsfelder einer Wellnesstrainerin aneignen, der sich aus den Bereichen Ernährung, Entspannung und Bewegung zusammensetzt.

 

Mir ging es um eine umfangreiche Kompetenz im Wellnessbereich, um den individuellen Bedürfnissen von Klienten mit ganzheitlichen und besonders nachhaltigen Programmen zu begegnen.

 

Kriterien, die mir außerdem wichtig bei meiner Entscheidung waren:

 

  • Zertifizierter und staatlich zugelassener Lehrgang
  • Neben den Lehrbriefen – Praxisseminare mit erfahrenen Dozenten
  • Seminarorte in der Nähe (um Reisetätigkeiten und weitere Reisekosten möglichst gering zu halten)
  • Flexible Zeiteinteilung und individuelle Terminwahl bei den Praxisseminaren
  • Preis/Leistungsverhältnis und die monatliche Gebührenzahlung
  • Ein gutes „Bauchgefühl“, dass sich durch einen persönlichen Beratungstermin bestätigt hatte

 

 

Ich habe mich schwerpunktmäßig auf das Thema Entspannung konzentriert. Während des Lehrgangs zum „Awela Wellnesstrainer Diplom“, habe ich den zusätzlichen Lehrgang „Awela Wellnessmassage Zertifikat“ gewählt und plane für 2010, den Entspannungspädagogen zu absolvieren. Das Thema meiner Abschlussarbeit war „Ätherische Öle im Wellnessbereich“, mit dem ich mich auch weiterhin intensiv beschäftige.

 

Welchen Nutzen haben Ihnen der Fernlehrgang und die Seminare gebracht?

 

Ich habe das Seminar wirklich intensiv „durchlebt“. Die jeweiligen Lehrbriefe habe ich nicht nur theoretisch abgearbeitet, sondern habe vieles selbst intensiv praktiziert. Angefangen bei den Entspannungsmethoden wie das Autogene Training in Verbindung mit der progressiven Muskelrelaxation oder dem Mentaltraining bis hin zu verschiedenen Ausdauersportarten wie Schwimmen, Walking, Jogging. Generell habe ich ein gutes „Rüstzeug“ für meine zukünftige Tätigkeit, um ganzheitliche und kreative Kurse zu gestalten und um auf die individuellen Bedürfnisse der „stressgeplagten“ Menschen einzugehen.

 

Darüber hinaus habe ich in den Praxisseminaren nette Leute kennengelernt, zu denen ich teilweise noch heute einen guten Kontakt pflege. In den Seminaren herrschte immer ein reger Austausch zwischen den einzelnen Teilnehmern und es wurden Telefonnummern und E-Mail-Adressen ausgetauscht. Wir haben uns gegenseitig motiviert und Informationen ausgetauscht und auch Termine für gemeinsame Praxisseminare abgestimmt.

 

Im Nachhinein hätte ich mir eine Plattform im Internet gewünscht, die mit Sicherheit zusätzlich hilfreich gewesen wäre, um auch Kontakte zu weiteren Teilnehmern aufzunehmen.

 

Derzeit baue ich meine Tätigkeit als selbständige Wellnesstrainerin auf. Seit August des Jahres bin ich als freie Dozentin tätig. Darüber hinaus plane ich Entspannungskurse in Eigenregie und habe bereits nach einem „Testlauf“ sehr positive Resonanz.

 

Wie laufen die Praxisseminare während des Lehrgangs ab?

 

Die Praxisseminare fanden am Wochenende (Fr./Sa./So.) statt. Lediglich die Praxisseminare „Bewegung & ganzheitliche Körperarbeit“ sowie „Wasser und Wellness“ waren als Praxiswoche (5 Tage) am Stück konzipiert. Die Seminare wurden in regelmäßigen Abständen und an verschiedenen Orten angeboten.

 

Wie war der Ablauf und die Betreuung während des Fernkurses?

 

Die jeweiligen Lehrbriefe wurden automatisch per Post zugeschickt und auch ein aktueller Terminplan der jeweiligen Praxisseminare. Die Praxisseminare habe ich bequem über das Internet gebucht. Eine Bestätigung über die verbindliche Buchung erfolgte via E-Mail. Einige Wochen vor Lehrgangsbeginn erhielt ich dann per Post alle relevanten Informationen. Die Akademie war zu den Bürozeiten auch telefonisch ansprechbar und ich habe immer eine freundliche Auskunft erhalten. Fragen zu den Lehrbriefen wurden an die jeweiligen Dozenten weitergeleitet und ich habe immer zeitnah Feedback bekommen. Auch während der Praxisseminare hatte man Gelegenheit, intensiv mit den Dozenten zu kommunizieren.

 

Wie haben Sie die Qualität der Kursunterlagen empfunden?

 

Die Kursunterlagen waren verständlich formuliert und teilweise in Geschichten eingebettet. In den Praxisseminaren wurden immer zusätzliche Skripte ausgeteilt, die sehr praxisorientiert und hilfreich waren. Lediglich bei Lehrbrief 9 „Gesundheitswissenschaftliche und medizinische Grundlagen“ musste ich auf zusätzliche Literatur zurückgreifen. Zudem werden die Kursunterlagen regelmäßig von der Akademie an den aktuellen Gegebenheiten angepasst.

 

Können Sie sich vorstellen, erneut einen Fernlehrgang zu belegen?

 

Ja, absolut. Es war eine tolle Erfahrung, die ich jederzeit wiederholen würde.

 

Vielen Dank.

 

Alexandra hat außerdem darauf hingewiesen, dass die Lehrbriefe mittlerweile komplett überarbeitet wurden und sich wohl auch der Umfang des Lehrgangs verändert hat.

bearbeitet von Markus Jung
Formatierung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden