ede123

Studium Wirtschaftsingineurswesen

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

bin im Moment am überlegen ein Studium zum Wirtschaftsingineur nebenbei zu machen

zu mir:

Ausbildung zum Mechatroniker

Weiterbildung um Elektrotechniker bei der DAA

meine Fragen:

welche ähnlichen Alternativen gibt es zum Wirtschaftsingineur, also sprich sowohl technisch/betriebswirtschaftlich

welche Kosten kommen mit dem Studium als Wirtschaftsingineur auf mich zu, suche einen Anbieter der relativ kostengünstig ist und das Studium ziemlich zügig abläuft

achja wohne in Bayern, Anbieter in der nähe wären von vorteil :)

danke

gruß

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn du bei der DAA warst kennst du doch sicher schon die HFH?

Haben 2 Studienzentren in Bayern (Nbg + Muc) - zügig läuft es natürlich nur wenn du das auch vorantreibst, ansonsten hast du eine Regelstudienzeit von ca. 4 Jahren, wobei du vllt. ein paar Module angerechnet bekommst.

Günstig ist es unter den privaten schon, aber kein Schnäppchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja kenne die hfh, eine staatliche uni würde mich aber mehr reizen, vor allem die fernuni hagen, diese bieten jedoch kein wirtschaftsingineurswesen an, die preise dort wären jedoch vielversprechend ca. 2t €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch noch ein Verbundstudium das recht günstig ist. Dafür wohnst du aber in der falschen Ecke Deutschlands... An der WBH gibts den WIng mit Logistik oder du kannst dort auch Elektrotechnik studieren und den BWL-Teil in einem Master nachholen. Die WBH ist aber nur in Darmstadt.


B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen, HFH, SZ Stuttgart, 8. Semester

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir ist ehrlich gesagt, die hfh zu teuer, und versuche eine möglichkeit für unter 7000€ zu studieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://oncampus.de/index.php?id=47

wäre eine günstige Alternative. Allerdings sind die Studienstandorte für einen Bayern ebenfalls ziemlich unglücklich. Ich kenne das aber nicht genau und bin mir nicht sicher, ob es überhaupt Präsenzveranstaltungen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden