3 Beiträge in diesem Thema

Mit der Vertragsunterzeichnung hatten wir einen ganz wichtigen Meilenstein bei unserem Buchprojekt erreicht – allerdings ging jetzt die Arbeit ja erst richtig los: Wir mussten uns hinsetzen, und die Fragen beantworten, die die Grundlage unseres Buches darstellen sollten.

Damit wir immer auf dem Laufenden waren, mit welchen Fragen der andere gerade beschäftigt war und welche als „erledigt“ abgehakt werden konnten, hat Markus eine schöne Tabelle bei „Google Text & Tabellen“ angelegt (übrigens ein sehr nützliches Tool!), an der wir parallel arbeiten konnten.

So konnten wir praktisch Schritt für Schritt dabei zusehen, wie das Buch entstand und uns gleichzeitig auch mit dem anderen austauschen, wenn irgendwelche Punkte der weiteren Klärung bedurften. In dieser Zeit hatten wir außerdem einen sehr engen Mailkontakt (den haben wir natürlich auch jetzt noch ), um sofort reagieren zu können, wenn man sich mit dem anderen besprechen musste. Und weil Markus (wie ich auch) ca. 48 Stunden täglich online ist, klappte die Zusammenarbeit immer sehr zeitnah und problemlos.


Anne Oppermann / Fernstudienakademie

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich muss sagen, diese Phase war sehr spannend, wenn auch ziemlich anstrengend neben dem, was sonst so läuft. Aber das ist man als ehemaliger Fernstudent ja gewöhnt ;-)

Was für mich neu war, war diese Art der gemeinsamen Texterstellung. Zwar hatte jeder seine eigenen Fragen, aber wir standen schon inhaltlich im Austausch und ich habe es auch als motivierend empfunden zu sehen, wie der andere Fortschritte gemacht hat. Auch so in dem Sinne "Wenn Anne es neben Ihren 'Baustellen' schafft noch Antworten zu schreiben, dann findest Du auch noch mal eine halbe Stunden Zeit, um Dich heute hinzusetzen".

Vielleicht auch eine Anregung für Lerngemeinschaften im Fernstudium...

bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Markus

Das stimmt: So eine Online-Zusammenarbeit kann sehr, sehr motivierend sein.

Ein bisschen Stress entsteht aber schon, wenn man gerade wegen der Baustellen 1-25 nicht dazu kommt, selbst noch weiter zu arbeiten und der andere dann an einem vorbei zieht.... :rolleyes:

Viele Grüße


Anne Oppermann / Fernstudienakademie

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden