hotknife

Schwerpunkt PRT oder KMA/MQS schieben

46 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

da das 2 Semester Sonderstudiengang mir stofflich wirklich zu dicke ist (TEM, KON, ELT, AUT) u. ich gerne noch den nächsten Sommer lebend erblicken möchte, habe ich mich schweren herzens dazu enschlossen TEM + KON dieses Semster nicht die Klausuren zu schreiben. Soll heißen nachdem die Vorbereitung auf die WMT-PL im Februar hoffentlich zum erfolgreichen Bestehen gereicht hat, wollte ich mich ganz auf ELT u. AUT konzentrieren. Wenn es zeitlich noch reichen sollte - was ich nicht glaube bei den beiden Fächern - dann noch TEM + KON (aber nur SB bearbeiten, keine Klausur). Alles andere ist mit meinen aktuellen Wissens- u. Leistungsstand nicht machbar.

Somit stellt sich dann die Frage, ob ich im 3. Semester überhaupt den Schwerpunkt (ich tendiere zu PRT) bearbeiten soll, da ja im 3. Semester die Klausuren von TEM + KON dann auf mich zukommen + die beiden Fächer KMA u. MQS noch auf dem Plan stehen.

Soll ich Eurer Meinung nach den Schwerpunkt um 1 Semster nach hinten verschieben (verlängert sich also um 1 Semster) um TEM, KON, KMA, MQS zu erledigen? Oder den Schwerpunkt zusammen mit TEM + KON im 3. Semester u. dann KMA + MQS dranhängen + das was noch übrig ist, bzw. durchgefallen/wiederholt werden muss?

Vielen Dank für Eure Hinweise.


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Jap, 31.12.12.

Aber ich bin mittlerweile so weit, dass es mir egal ist ob Bachelor oder Diplom. Das 2. Semester ist um einiges heftiger als das 1. Semester. Zeit- u. Kräftemäßig kann ich nicht mehr zulegen. Dann lieber 1-2 Semster dranhängen u. abschließen, als Abbruch wegen burn out. Alle die das in der Regelstudienzeit + wöchentl. ca. 15 Std. hinbekommen würde ich eh nur noch mit "Meister" ansprechen.


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hotknife,

ich denke die SSP-Klausuren (egal welche) sind vor allem Eines: zeitaufwendig, da eine enorme Masse stupide auswendiggelernt werden muss. Das ist ein enormer Gegensatz zu den anderen Klausuren, die Du Dir vorgenommen hast, bei denen man oft "nur" verstehen bzw. anwenden muss. Je nachdem, wie gut Du auswendiglernen kannst, würde ich die SSP-Klausur eher nicht schieben.

Ich fand das auch aus Motivationsgründen schwierig. Wenn Du SSP schiebst und dann TEM, MQS, KMA und KON vorziehst, hast Du die schwierigsten Fächer geschafft und nur noch vergleichsweise einfache Fächer (die SSPs sind meiner Meinung nach um Längen einfacher!) zum Auswendiglernen vor Dir. Aber das sieht vielleicht jeder anders.

PS: ich bitte dann ab sofort darum, mit "Meister" angesprochen zu werden :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Holder Michael, dass ich Dich für ein gottähnliches Wesen halte, steht doch außer Frage. In Deinem Fall würde das Ansprechen mit "Meister" eine Degradierung bedeuten.

Nein, jetzt ohne Quatsch. Ich ziehe vor JEDEM den Hut, der es innerhalb der Regelstudienzeit schafft u. knie vor jedem, der es innerhalb Regelstudienzeit u. wöchentl. Arbeitspensum kleiner/gleich 15 Std. schafft.

Ich schaffe es mit hinreichendem Einsatz (mind. 25-30 Std.) pro Woche nicht. So what, hätten meine Mutter während der Schwangerschaft nicht das ausschweifende Partyleben gehabt + hätten mich die Deppen bei der Geburt nicht vom Tisch fallen lassen, dann wäre das auch für mich drin.


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist natürlich ein anderes Thema, aber bist Du sicher, dass Du im Schnitt (also über ein ganzes Semester oder noch besser über das gesamte Studium) oberhalb dieser Zeit liegst? Ich habe hier oft geschrieben, dass meine Wochenzeiten in Extremfällen ~25-40h betrugen. Ich hatte allerdings auch diverse Extremfälle mit einem Pensum von 0h (insbes. im 1. und im 4. Semester). Im Schnitt sind daher die 15h bei mir (und ich denke bei vielen anderen) realistisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann natürlich nur vom 1. Semster reden. Ich hatte immer pro Woche (Montags-Freitags je 3 Std., Wochenende je mind. 6-8 Std.). Und das ist noch tief gestapelt.

Vielleicht bin ich entweder extrem doof oder mein Verstand weigert sich die technischen Sachverhalte aufzunehmen. Oder beides. O.k. ich hatte es mir schwer vergestellt, aber vielleicht doch nicht so heftig. Hat schon seinen Grund, warum ich BWL studiert habe.


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe diese Überlegungen auch auf mich zukommen. Ich denke, ich kann mit TEM erst nach Mathe anfangen, habe aber noch die Hoffnung, dass es in der Zeit reicht. Die Diskussion "was schiebe ich am besten vom zweiten ins dritte Semester" hatten wir ja schonmal vor kurzem, allerdings mit keiner eindeutigen Empfehlung.


2. Semester Sonderstudiengang Technik

"Wenn Jesus damals kurz vor der Kreuzigung gesagt hätte: nä komm lass mal, da bin ich nicht der Typ für. Dann wär Ostern heut aber kein Feiertag." (Stromberg)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ihr solltet bei euren Überlegungen auch noch Bedenken, dass der SPP Klausur extrem viel nachher zählt (1/3 der Gesamtnote).

D.h. auch wenn die Klausur eher leicht ist (gebe ich Michael recht, aber extrem frustrierend weil absoluter Schwachsinn auswendiggelernt werden muss!), sollte man doch ein wenig Zeit rein investieren. Darüberhinaus haben die SSP relativ viel Stoff.

TEM ist meines Erachtens für einen Nichttechniker das Fach, das am schwersten "greifbar" ist. Man muss das Fach definitiv verstehen und das hat (auch mich ;)), einige Wochen gekostet.

ELT ist Mist und aufwendig, die KON Klausur ist die m. E. die einfachste im 2. Semester und wenn ihr die HA eh schreiben wollt würde ich KON auf keinen Fall schieben! (ansonsten auch die HA schieben, aber es mach wenig Sinn nur die HA zu schreiben ohne Klausur).

AUT: HA und Klausur sehr aufwendig. -> Würde wenn AUT schieben und versuchen TM, ELT und KON zu machen. Anonsten noch ELT schieben.

TM und KON würde ich an eurer Stelle versuchen im 2. Semester zu machen, gerade wenn man TM mal verstanden hat hilft es doch für zum Bsp. KON.

Also nochmal zusammengefasst:

Meine Empfehlung:

TM, KON (inkl. HA) und ELT schreiben

AUT schieben (inkl. HA).

SSP schieben (wenigstens die Klausur, die VL könnt ihr euch ja mal anhören).

Was ihr euch noch anschauen solltet ist wie die Klausuren im HS 2010 zeitlich liegen. Vielleicht hilft das noch als Entscheidungshilfe.

Und man kann durchaus alle Klausuren und HA, die die HFH vorsieht im 2. Semester schaffen ;-)))


---------------------------------------------------

HFH SZ Stuttgart - Sonderstudiengang Technik 4. Semester

Diplom-Kauffrau Universität Münster seit 2007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich sehe diese Überlegungen auch auf mich zukommen. Ich denke, ich kann mit TEM erst nach Mathe anfangen, habe aber noch die Hoffnung, dass es in der Zeit reicht. Die Diskussion "was schiebe ich am besten vom zweiten ins dritte Semester" hatten wir ja schonmal vor kurzem, allerdings mit keiner eindeutigen Empfehlung.

Wieviel Zeit hast Du? Bei uns waren es nur 4 Wochen, ohne irgendwelche Vorbildung in dem Bereich würde ich sagen vergiss es, reicht die Zeit nicht für.


---------------------------------------------------

HFH SZ Stuttgart - Sonderstudiengang Technik 4. Semester

Diplom-Kauffrau Universität Münster seit 2007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden