Julche

Akademiestudium oder doch Abendschule?

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich heiße Julia, habe einen Fachoberschulabschluss in Wirtschaft und Verwaltung, eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation und arbeite seit 1 1/2 Jahren in meinem Beruf.

Ich will mich nun ein wenig weiterbilden und würde gerne ein Studium BWL machen.

Wie stelle ich das am Besten an? Ich will auf jedenfall in meinem Beruf weiterarbeiten und somit ein Fernstudium machen.

Soll ich ein Akademiestudium belegen oder doch lieber auf einer Abendschule mein Abi nachholen?

Wenn ich ein Akademiestudium mache, dauert dies 3 Jahre, werden die Module dann anerkannt, und wenn ja wie? Verkürzt sich dann meine Regelstudienzeit (3 Jahre?) um die Module, die ich schon belegt habe, oder wird einfach das Hauptstudium drangehängt also insgesamt 6 Jahre?

Ich würde gerne Bachelor of Arts studieren, aber in meiner Umgebung (ich wohne im Saarland), bietet Hagen nur Bachelor of Science an. Aber ich würde gerne eher Praxisorientiert studieren, als mich zu viel mit der Wissenschaft zu beschäftigen.

Was meint ihr dazu?

Könnt ihr mir ein paar Tips/Erklärungen geben?

Grüße Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Julia,

wenn du stärker praxisorientiert studieren möchtest, würde ich dir eher zu einer Fern-FH raten als zu einer Fern-Uni.

Das Abitur ist heute keine absolute Voraussetzung mehr, um studieren zu können.

Hast du dir schon einmal die Informationen der verschiedenen Fern-FHs angesehen? z.B. Euro-FH, AKAD, etc.?

Ich würde zuerst die verschiedenen Studiengänge miteinander vergleichen (schau am besten hier im Forum unter "Studiengänge" und suche nach BWL, etc.), da die Schwerpunkte unterschiedlich sind (Euro-FH ist z.B. stärker auf internationale BWL ausgerichtet).

Dann kannst du dich ja genauer nach den Zulassungsbedingungen erkundigen.

Bei vielen FHs kannst du - falls du die nötige Berufserfahrung noch nicht nachweisen kannst - vorerst einzelne Module belegen, die dir dann angerechnet werden können (so z.B. auch bei der AKAD).

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Euro-FH hab ich mir schon einmal näher angeschaut. Aber ich mach da in 3 Jahren meinen Bachelor, der 12.000 € kostet und danach kommt erst das eigentliche Diplom. Also bin ich weitaus mehr Geld los und studiere die gleiche Zeit. Oder versteh ich da was falsch.

Was ist der Unterschied zwischen einem Studium auf der FH und einer Fernuni?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist der Unterschied zwischen einem Studium auf der FH und einer Fernuni?

Fernuni = Uni

FH = Fachhochschule

An der Uni ist der Stoff etwas wissenschaftlicher als an der FH; an der FH eher praxisorientiert.

Dann schau dir doch mal die AKAD an, hier gibt es auch verschiedene Zugangswege.

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich ziehe mal einen Vergleich, wenn ich etwas falsch verstanden habe, bitte Rückmeldung:

1. Variante Fern-FH:

- ich kann direkt in den Studiengang einsteigen

- es ist praxisorientiert, was mir sehr gefällt

- ich studiere ca. 3 Jahre, dann bin ich Bachelor of Arts (?)

- ich studiere weitere 3 Jahre und habe mein Diplom

- Kosten für die 3 Jahre ca. 12000€

2. Variante Fern-Uni:

- ich absolviere ein Akademiestudium über 3 Jahre

- ich beschäftige mich mehr mit dem wissenschaftlichen Bereich

- Kosten, keine Ahnung, hab noch nicht gerechnet, aber weniger als an der FH

- danach kommt erst das Hauptstudium (3 Jahre?)

- habe ich dann mein Diplom, oder fehlt mir da der Master Studiengang?

Oh man, ist echt schwierig sich für das richtige zu entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt mehrere Fern-FHs. Und jede einzelne hat eigene Zulassungsvoraussetzungen und eine eigene Studiendauer, die beim Bachelor of Arts meistens bei ca. 3 bis 4 Jahren liegt.

Der Diplomkaufmann FH an der AKAD dauert normalerweise 4 Jahre, (als Sprintvariante 3 Jahre. Das hängt davon ab, wieviel Zeit du investieren kannst. Nebenberufliches Studium: da würde ich auf jeden Fall von 4 Jahren ausgehen). In diesen 4 Jahren mußt du nicht fertig werden, sondern kannst gegen eine Verlängerungsgebühr (ich glaube, es sind derzeit 100,00 EUR pro Monat) weiterstudieren (Studienzeitverlängerung), falls du hinterherhinkst.

Das Diplom baut nicht auf den Bachelor auf (ich glaube, nur bei der Euro-FH baut das Diplom auf den Bachelor auf, indem du ein Jahr länger studierst). Du studierst entweder Bachelor oder Diplom.

Der Bachelor an der AKAD dauert ebenfalls 4 Jahre.

Wenn du den Bachelor hast, kannst du mit einem Master weitermachen, wenn du möchtest. Der soll von der Wertigkeit her etwa einem Uni-Diplom entsprechen, jedenfalls höher das als FH-Diplom sein. Masterstudiengänge gibt es sehr viele mit unterschiedlichsten Zugangsvoraussetzungen.

Varianten:

1. Nur Bachelor

oder

2. Bachelor und Aufbau Master

oder

3.Diplom-Kfm/Diplom-Betr.wirt


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bringst hier definitiv zu viele Sachen durcheinander, ich würde dir raten dich mal in Ruhe hier etwas einzulesen.

Ich versuche mal in Kürze ein paar Dinge zu ordnen:

- es gibt in Deutschlenad nur eine einzige Fernuni, nämlich die FernUni Hagen

- Diplom (FH) und Diplom (Univ) sind Auslaufmodelle und nur in Ausnahmefällen kann man diese Studiengänge 2010 noch beginnen

- Das Diplom FH enstpricht dem Bachelor als ersten akademischen Abschluss

- Das Diplom Univ entspricht dem Master, und kann mit einem Bachelor egal ob Uni oder FH gemacht werden

- Bachelor of Arts und Bachelor of Science geben nicht zwangsläufig den Inhalt des Studiums an, auch wenn es so scheint

- die Fernuni ist sicher theoretischer als alle sonstigen verfügbaren Fernstudienanbieter, welche alle Hochschulen sind

- 3 Jahre ist die Regelstudienzeit für FernFH Angebote, allerdings nur im Optimalfall, der durchschnittliche Student braucht länger, ander FeU Hagen ist die Regelstudiendauer WiWi soweit ich weiß 4,5 Jahre, hier gilt aber das gleiche

- die Kosten für eine private FH liegen bei 10-12tsd EUR, für eine öffentliche bei ca. 6-9 soweit ich weiß, die FeU kostet ca. 4500 EUR... allerdings bekommst du dort auch ganz anders aufbereitetes Kursmaterial

- man studiert nicht 3 Jahre BoA und danach Diplom, das Diplom (egal welches) ist passè (die Euro-FH bietet hier eher eine Ausnahme an)

- an der FeU absolvierst du ein Akademiestudium wenn du kein Abitur hast, an einer FernFH kann das auch vorkommen, wichtig ist nicht die Schulform, sondern wie das landesspezifische Hochschulgesetz den Zugang regelt

- du studierst an der FeU nicht 3 Jahre Akademiestudiengang sondern musst innerhalb von 3 Jahren als Akademiestudierender 5 Module bestehen um als normaler Student immatrikulliert zu werden, die 5 Module werden dir auf das Studium angerechnet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julche,

2. Variante Fern-Uni:

- ich absolviere ein Akademiestudium über 3 Jahre

- ich beschäftige mich mehr mit dem wissenschaftlichen Bereich

- Kosten, keine Ahnung, hab noch nicht gerechnet, aber weniger als an der FH

- danach kommt erst das Hauptstudium (3 Jahre?)

- habe ich dann mein Diplom, oder fehlt mir da der Master Studiengang?

Das Akademiestudium dauert so lange bis du die 5 Module bestanden hast (max. 3 Jahre, im Teilzeitstudium regulär 3 Semester /1,5 Jahre), im Vollzeitstudium 2 Semeter/1 Jahr).

Beim Bachelor der Fernuni gibt es kein Grund- u. Hauptstudium sondern Pflichtmodule (10) und Wahlmodule (6-8), im Teilzeitstudium ist die reguläre Studienzeit 9 Semester/4,5 Jahre im Vollzeitstudium 6 Semester/3 Jahre.

Der Abschluss ist Bachelor, danach kannst du noch den Master draufsetzen. Ein Diplom ist an der Fernuni nicht mehr möglich.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden