ayzit

Was muss ich wissen um fit für Allgemeine BWL zu sein?

20 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich möchte im SS 2010 Allgemeine BWL belegen, allerdings kenne ich in BWL nur Buchhaltung. Welche Vorkenntnisse sollte ich sonst noch mitbringen?

Aus den Kursbeschreibungen habe ich erfahren das die Vorkenntnisse in den Kursen

  • Finanzierungs- und entscheidungstheoretische Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Einführung in das Marketing
  • Grundlagen der Unternehmensführung

vermittelt werden. Welche frei verfügbaren Quellen vermitteln einem möglichst genau die Kenntnisse, die auch in den entsprechenden Kurse vermittelt werden? Die Zeit bis zum Semesterbeginn ist ja recht knapp.

Welche Vorkentnisse habe ich übersehen?

Welche Literatur wird in den Kursen empohlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also ich muss gestehen, ich verstehe dein Ziel aktuell nicht so ganz. Du bekommst das Wissen ja im Studium, Vorkenntnisse sind natürlich immer hilfreich aber nicht notwendig.

Evtl. hast du ja Glück und jemand von der FU Hagen meldet sich und berichtet was ihm damals im 1. Semester geholfen hat.


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieh doch mal genau hin:

  • Finanzierungs- und entscheidungstheoretische Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Einführung in das Marketing
  • Grundlagen der Unternehmensführung

Für derartige Einstiegskurse in BWL brauchst Du keine Vorkenntnisse. Da es an der Uni ist, sind vermutlich Mathe-Grundkenntnisse hilfreich, die solltest Du als Informatiker aber haben. Wenn Du unbedingt möchtest, sind Standardwerke wie "Wöhe" nie verkehrt. Oftmals sogar viel besser als die eigentlichen Kursunterlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte im SS 2010 Allgemeine BWL belegen, allerdings kenne ich in BWL nur Buchhaltung. Welche Vorkenntnisse sollte ich sonst noch mitbringen?

Was genau meinst Du denn mit "Allgemeine BWL". Im Hauptstudium des (auslaufenden) Diplom-Studiengangs Wirtschaftswissenschaften gibt es jeweils ein Kernfach Allgemeine BWL und VWL, das neben den gewählten Schwerpunkten als Pflichtfach studiert wird und sehr umfangreich ist (und zudem als relativ schwierig gilt): http://www.fernuni-hagen.de/WIWI/studium/studieninhalte/faecher/inhalte/inhalt.php?ModNr=8111&section=inhalt

Meinst Du das?

Aus der Tatsache, dass Du in BWL nur Buchführung kennst, entnehme ich, dass Du eher Anfänger bist, oder? Warum willst Du dann ein Fach aus dem Hauptsudium belegen?

Wie wäre es denn für den Anfang mit dem Einführungsmodul in WiWi:

http://www.fernuni-hagen.de/WIWI/studium/studieninhalte/module/inhalte/inhalt.php?ModNr=31001&section=inhalt

Ein paar Demo-Seiten findest Du hier:

https://vu.fernuni-hagen.de/lvuweb/lvu/file/FeU/WiWi/2009WS/40500/oeffentlich/31001_40500.pdf

und hier:

https://vu.fernuni-hagen.de/lvuweb/lvu/file/FeU/WiWi/2009WS/40501/oeffentlich/31001_40501.pdf

Grüße,

Lippi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich muss gestehen, ich verstehe dein Ziel aktuell nicht so ganz.

Mein Ziel ist Dipl.-Inf. in zwei Semestern. Aufgrund meiner bisher erbrachten Leistungen an anderen Universitäten brauche ich dazu noch

  • einen Leistungsnachweis in Praktischer Informatik,
  • drei weitere Prüfungen in Informatik über je 4SWS,
  • Diplomarbeit,
  • Nebenfach.

Informatik sehe ich als unproblematisch an. Allerdings hatte ich bisher Psychologie als Nebenfach. Psychologie wird aber in Hagen nicht als Nebenfach angeboten, so das ich nun BWL als Nebenfach machen werde.

Für derartige Einstiegskurse in BWL brauchst Du keine Vorkenntnisse.

Das weiß ich. Schließlich werden diese Kurse bei Diplomstudiengängen während des Grundstudiums absolviert.

Im Hauptstudium des (auslaufenden) Diplom-Studiengangs Wirtschaftswissenschaften gibt es ... ein Kernfach Allgemeine BWL ...

Genau das meine ich. Dieses Fach braucht man auch wenn man (so wie ich bald) Informatik auf Diplom mit Nebenfach BWL studiert.

... sehr umfangreich ist (und zudem als relativ schwierig gilt)

Heißt das, die genannte Workload von 510 Stunden ist zu niedrig angesetzt?

Für BWL-Studenten heißt schwierig doch "viel Mathematik", oder? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das weiß ich.

Wieso hast Du dann gefragt, welche Vorkenntnisse erforderlich sind?

"Grundlagen und Einführung" bleiben "Grundlagen und Einführung". Egal, ob im Grund- oder Hauptstudium, Bachelor oder Diplom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso hast Du dann gefragt, welche Vorkenntnisse erforderlich sind?

Ich habe lediglich angebracht, daß ich für Allgemeine BWL Vorkenntnisse aus den genannten Kursen benötige. Die genannten Kurse sind nicht Bestandteil von Allgemeine BWL.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein Ziel ist Dipl.-Inf. in zwei Semestern. Aufgrund meiner bisher erbrachten Leistungen [...]

Allerdings hatte ich bisher Psychologie als Nebenfach. Psychologie wird aber in Hagen nicht als Nebenfach angeboten, so das ich nun BWL als Nebenfach machen werde.

Dass Psychologie in Hagen nicht als Nebenfach angeboten wird, bedeutet aber doch nicht zwingend, dass es nicht anerkannt werden kann. Ich zitiere mal von

http://www.fernuni-hagen.de/mathinf/studium/studiengaenge/diplom/informatik/anrechnung.shtml

"Anrechnung von Leistungen aus anderen Studiengängen an Hochschulen

Für den Diplomstudiengang Informatik werden Studien- und Prüfungsleistungen, die in anderen Studiengängen an Hochschulen erbracht wurden, angerechnet, soweit die Gleichwertigkeit festgestellt wird.

Das [highlight] Nebenfach kann [/highlight] auf Antrag durch ein abgeschlossenenes universitäres Studium oder [highlight]durch Prüfungsleistungen[/highlight] in einem solchen Studiengang, [highlight]die in Art und Umfang den Anforderungen der Nebenfächer im Diplomstudiengang Informatik entsprechen, ersetzt werden (Anerkanntes Nebenfach).[/highlight]"

Hast Du das Nebenfach denn an der bisherigen Uni mit einer entsprechenden Prüfung laut Studien/Prüfungsordnung abgeschlossen? Dann solltest Du vielleicht einfach mal fragen, Ansprechpartner wäre Herr Dr. Rath im Prüfungsamt, siehe

http://www.fernuni-hagen.de/mathinf/fakultaet/pruefungsaemter/index.shtml

Für BWL-Studenten heißt schwierig doch "viel Mathematik", oder? :D

Ja, vermutlich. Ich kenne das Fach ABWL selbst auch nicht im Detail.

Grüße,

Lippi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich möchte nicht wissen, welche Vorkenntnisse ich für die genannten Kurse benötige. Ich habe lediglich angebracht, daß ich für Allgemeine BWL Vorkenntnisse aus den genannten Kursen benötige. Die genannten Kurse sind nicht Bestandteil von Allgemeine BWL.

Ok, sorry. Da haben meine interpretatorischen Fähigkeiten nicht ausgereicht, um Deine Frage in dieser Richtung zu lesen. Selbst wenn ich die jetzt nochmal ansehe gelingt mir das nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast Du das Nebenfach denn an der bisherigen Uni mit einer entsprechenden Prüfung laut Studien/Prüfungsordnung abgeschlossen?

Nein, lediglich Vordiplomsprüfung. Das Vordiplom wird auch anerkannt; deshalb habe ich ja überhaupt die Möglichkeit, das Nebenfach zu wechseln. Allerdings fehlen mir für ein erfolgreiches abschließen des neuen Nebenfachs die Vorkenntnisse. Wenn mir die nicht bis Semesterbeginn reinziehe, dann muss ich umdisponieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden