Steppo

Wirtschaftsinformatik das Richtige für mich?

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mich intensiv mit dem Thema Fernstudium auseinanderzusetzen.

Vielleicht kurz zu mir, ich bin 30 Jahre jung, habe zwei Ausbildungen hinter mir und arbeite nun als Mediengestalter im Bereich Webdesign.

Ich würde gerne auf diese Ausbildung aufbauen und habe mir erst überlegt ein paar Fortbildungen in diesem Bereich zu besuchen.

Allerdings kam ich schnell auf den Gedanken, statt viele Einzelne Fortbildungen zu besuchen könnte man ja auch Studieren und am Ende hat man dann auch was brauchbares vorzuweisen anstatt vieler kleine Zertifikate die mehr oder weniger etwas wert sind.

Ich bin ziemlich schnell auf den Zwei "Wirtschaftsinformatik" gekommen und dachte bisher, dass das passen würde.

Mittlerweile bin ich mir aber nicht mehr sicher ob das wirklich das Richtige ist.

Welche vergleichbaren Studiengänge gibt es denn sonst noch oder wären zu empfehlen?

Ich hoffe Ihr könnt mir da ein wenig behilflich sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was ist denn das berufliche Ziel das du mittels Weiterbildung erreichen möchtest? In welche Tätigkeit soll es gehen? Mediengestalter sehe ich nun auch als kreative Tätigkeit. Außerdem werden sicherlich verschiedenste Systeme benutzt womit man arbeiten können sollte. Je nachdem was du genau machst und dich fachlich oder allgemein weiterbilden möchtest, würde ich mich für fachliche Weiterbildungen oder ein allgemeines Studium entscheiden.


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Naja, wo es am Ende wirklich hingehen soll steht noch in den Sternen. Aktuell arbeite ich in einer kleinen Agentur und bin dort für alles was anfällt zuständig. Dort werde ich hoffentlich erstmal auch die nächsten Jahre verbringen ;)

Mitlerweile habe ich festgestellt, dass der Bereich Design zwar ganz schön und angenehm ist allerdings habe ich gemerkt, dass mir der Bereich Entwicklung immer mehr Spaß bereitet und sich mein Interesse auch immer mehr in diese Richtung bewegt.

Den Studiengang "Web- und Medieninformatik" kannte ich noch nicht werde ich mir mal näher anschauen, danke dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

W3L ist da sicher auch gut geeignet, da es relativ flexibel erscheint.

Ja, daran hatte ich auch als erstes gedacht, als ich die Frage gelesen hatte.

Daneben gibt es auch einen Studiengang Medieninformatik der über Oncampus an verschiedenen Hochschulen angeboten wird:

http://www.oncampus.de/index.php?id=120

Der ist zwar nicht so flexibel, aber deutlich kostengünstiger.

Oncampus bietet übrigens auch Wirtschaftsinformatik an.

Grüße,

Lippi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden