4 Beiträge in diesem Thema

Hallo erstmal,

Ich studiere derzeit an einer FH in Rheinlandpfalz Fahrzeugtechnik.

Überlege aufgrund meiner Berufstätigkeit auf ein Fernstudium zu wechseln

(Bitte keine Diskussion über Sinn und Unsinn dieser Entscheidung).

Bin an der FH fast fertig, studiere derzeit im 8ten Semester.

Aufgrund des Studieninhaltes den ich auf der Homepage der WBH gefunden habe, würde ich sehr viel anerkannt bekommen. Lediglich 3-5Fächer müsste ich noch nachholen + Bachelorarbeit.

Würde dann mit ca 1 bis 1,5Jahren Studienzeit rechnen um fertig zu werden.

Die Frage ist nur, wie sieht das dann mit Gebühren aus?

Habe das leider noch nicht ganz verstanden.

Müsste ich dann nur die Zeit bezahlen, die ich wirklich an der WBH studiere oder pauschal alle 42Monate?

Desweiteren wäre interessant zu wissen, ob schonmal jemand einen ähnlichen Versuch gemacht hat.

Wäre es evtl sinnvoller eine andere Fern-FH in Betracht zu ziehen?

Danke schonmal.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bin an der FH fast fertig, studiere derzeit im 8ten Semester.

Im achten Semester? - Was fehlt Dir denn dann noch?

Aufgrund des Studieninhaltes den ich auf der Homepage der WBH gefunden habe, würde ich sehr viel anerkannt bekommen.

Vermutest Du das? - Oder hast Du hier schon eine Zusage der WBH?

Müsste ich dann nur die Zeit bezahlen, die ich wirklich an der WBH studiere oder pauschal alle 42Monate?

Also wenn Du auch nur einen geringen Teil des Materials erhältst und eine kürzere Betreuungszeit vereinbarst, dann wird sich vermutlich auch an den Kosten etwas ändern. Verbindlich kannst Du das aber nur bei der Studienberatung der WBH klären.

Wäre es evtl sinnvoller eine andere Fern-FH in Betracht zu ziehen?

Wenn das wirklich so klappen sollte mit der Anrechnung, wie Du es planst, scheint das eine gute Lösung zu sein. Natürlich kannst Du auch noch bei anderen Hochschulen anfragen und vergleichen. Aber so viele Möglichkeiten gibt es in dem Bereich auch gar nicht.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dieter,

ich habe auch an einer FH in Rheinland Pfalz Ingenieurinformatik studiert (1994).

Alle Scheine des Hauptstudiums bis auf einen gemacht.

Ich beantragte vor kurzem bei der WBH die Anerkennung von Leistungen für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen . Der vorläufige Bescheid des Dekans kam gestern sehr schnell nach 3 Tagen.

Es wird alles angerechnet was ich beantragt habe. Das heißt Anrechnung von 57 CP`s und Einstieg in das 3. Semester. Die Kosten reduzieren sich in meinem Fall um 12/42, also ca. 28%.

Es lohnt sich also auf jeden fall die 50€ Bearbeitungsgebühr zu investieren und die Unterlagen ( Anrechnungsformular, beglaubigte Kopien der Scheine und des Vordiploms, Studienordnung, Vorlesungsverzeichnisse) zur Prüfung auf Anerkennung bei der WBH einzureichen.

Sehr freundlich, schnell und kompetent.

Ich werde demnächst an der WBH mit dem Studium beginnen.

Gruß

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich habe ehr negative Erfahrungen mit der Anerkennung an WBH gemacht. Trotz eines abgeschlossen E-Technik-Studiums bei

dem viele der Grundlagen gleich oder sehr ähnlich sind, wurde für mein Informatik-Studium relativ wenig anerkannt.

Eine Übersicht die ich von der FH bekommen hatte reichte bei weitem nicht. Die kompletten Inhalte (Listen mit Bearbeiteten Themen,

Inhaltverzeichnisse, etc.) mussten nachgereicht werden. Und am Ende wurden zwei Prüfungen und drei B-Einsendeaufgaben erlassen.

Nach Rückfrage bekam ich die Antwort, dass sich in vielen Fällen die Inhalte nicht zu 100% decken und man mir daher nicht mehr

anrechnen könne.

Das sind jetzt aber nur meine persönlichen Erfahrungen. Was und wie viel man dir anrechet wirst du nur wissen wenn du deinen Antrag

stellst und die das prüfen! Davon hängt dann auch ab wie viele Monatsraten du erlassen bekommst.

Kleine Info noch: Bei mir war es so, dass man die 50 Euro auf die erste Rate angerechnet bekommt, wenn man sich zum Studium

anmeldet. Vielleicht mal nachfragen, ob das noch so ist.

Gruß

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden