Suzy

Wechsel vom ILS zur SGD

19 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Forengemeinschaft!

Ich absolviere den Lehrgang zum nachträglichen Erwerb des Abiturs beim ILS.

Allerdings gibt es einige Punkte, mit denen ich unzufrieden bin.

Da wäre beispielsweise die Korrekturzeit der Einsendeaufgaben. Anfangs hatte ich keinen Grund zur Beanstandung, inzwischen ist es aber die Regel, dass ich auf meine EAs gute drei bis vier Wochen warten muss. Das ILS gibt bei der Versendung der Aufgaben per eMail eine Bearbeitungszeit von ca. 10 Tagen an. Ich könnte nachvollziehen, wenn sich diese Bearbeitungszeit zum Beispiel in Geschichte aufgrund des Umfangs der EAs mal verzögert, wenn aber selbst die Korrektur der EA des Vorkurses in Englisch (wo es um das Einsetzen von Personalpronomen und have got ging) dreimal solange dauert, frage ich mich, ob dieses Institut sein Geld wert ist.

Eine andere Sache ist der mangelnde oder gar nicht vorhandenen Informtionsfluss. Wenn Hefte aus dem Lehrplan gestrichen werden, wird man darüber nicht informiert (ich zumindest nicht, anderen ging es ähnlich, wie ich dem Forum entnehmen konnte).

Die Mathehefte sind, zumindest für jemanden wie mich, der eh schon Schwierigkeiten mit Mathematik hat, schlecht aufgebaut. Ohne intensive Nutzung von Sekundärliteratur würde ich wahrscheinlich immer noch bei Aussagen und Relationen rumhängen.

Ich denke, im Wesentlichen aufgrund dieser Punkte, über einen Wechsel zur SGD nach. Mir ist durchaus bewusst, dass beide zur Klett-Gruppe gehören, was aber ja nicht heißen muss, dass sie sich im Service und im Aufbau der Hefte nicht unterscheiden. Ich möchte daher hiermit einen aktiven SGD-Fernabiturienten oder jemanden, der sein Abitur vor kurzem dort gemacht hat, um ein paar Informationen bitten:

Wie beläuft sich das mit der Bearbeitungszeit der EAs?

Die SGD gibt ja immerhin nur "einige Tage" an.

Sind die erteilten Noten realistisch?

Oder geschönte Korrekturen, nur um die Kunden zu halten?

Streichen die Fernlehrer nicht nur an, sondern korrigieren aktiv und leserlich, bzw. legen eine Musterlösung bei?

Wie ist die Serviceleistung?

Werden Fragen ordentlich beantwortet, Änderungen im Lehrplan öffentlich gemacht, beantworten die Fernlehrer ihnen gestellte Fragen auch?

Wie sind die Hefte aufgebaut?

Mich würde im Speziellen Mathe interessieren. Sind die Angaben (in allen Fächern) einigermaßen aktuell?

Wie ist die Internetplattform (mir ist der Name gerade entfallen... das Ding mit dem Delphin) aufgebaut? Kann man sich in einem Forum mit anderen austauschen und die Noten online einsehen?

Ich habe natürlich schon nach Erfahrungbsberichten zur SGD gesucht, vorweigend negatives gefunden, allerdings aus dem Jahr 2005, in dem es das große Durcheinander wegen dem Zentralabitur in Hessen gab. Ich denke mal, dass sich inzwischen einiges geändert hat und die alten Berichte nicht mehr unbedingt aussagekräftig sind. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn sich jemand die Zeit nehmen würde, meine Fragen zu beantworten, damit ich einschätzen kann, ob sich ein Wechsel für mich lohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Suzy,

ein guter Beitrag, der auch Hintergrund liefert und in dem Du sachlich schilderst, was Dir nicht gefällt.

Was ich mich allerdings noch frage: Hast Du Deine Unzufriedenheit mal dem ILS mitgeteilt? Und wie war ggf. die Reaktion darauf bzw. was hat sich geändert?

Wie ist die Internetplattform (mir ist der Name gerade entfallen... das Ding mit dem Delphin) aufgebaut?

Der Name ist WaveLearn.

Die von Dir gesuchten Erfahrungen kann ich leider nicht liefern, da ich keinen Fernabi-Kurs belegt habe - aber viele andere Benutzer hier ja schon.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus!

Natürlich habe ich meine Studienberaterin schon auf meine Probleme angesprochen. Bezüglich der EAs wurde darauf verwiesen, dass die Angabe der 10 Tage nur ein Richtwert sei, wie lange die Fernlehrer im Endeffekt brauchen, darauf habe das ILS keinen direkten Einfluss. Und die Weiterleitung der EA vom ILS zum Lehrer könne nicht schneller gehen. Dazu eine kurze Erklärung - schickt man seine EA online ab, erhält man eine Bestätigungsmail, das sie eingegangen ist. Eine weitere eMail wird vom ILS versendet, wenn die EA von einem Mitarbeiter erfasst und an den betreffenden Lehrer weitergeleitet wurde. Teilweise dauert es schon allein drei bis vier Tage, ehe die per Mail verschickte EA überhaupt erfasst wird. Das ist mir irgendwie ein Rätsel.

Dass die Mathe und auch Physikhefte nicht besonders gut aufgebaut wären, darüber sei man sich im Klaren (einige sind noch mit Schreibmaschine geschrieben, da kann sich denken, wie alt die sind...), momentan suche man nach jemandem, der die Überarbeitung übernimmt. Okay, das ist ja schon mal was, ich persönlich werde davon aber wahrscheinlich nicht mehr profitieren.

Beim Kritikpunkt bezüglich der Kommunikation hat man sich entschuldigt und Besserung gelobt.

Ich möchte auch noch mal erwähnen, dass keineswegs alles schlecht ist. Als ich beispielsweise die Fremdsprache gewechselt habe, verlief die Sache reibungslos, mein neues Sprachpaket war innerhalb weniger Tage bei mir. Aber es kommt vor, dass Fragen an Fernlehrer nicht beantwortet werden und über Änderungen im Lehrplan sollte man denke ich schon informiert werden. Wenn sie nicht an jeden Studenten einen Brief schicken wollen, okay, aber eine Ankündigung auf der Startseite des Onlineportals wäre doch eine Möglichkeit. Immerhin geht es darum, so zielstrebig wie möglich aufs Abitur hinzuarbeiten. Und wenn dann diverse Hefte wegfallen, weil der Stoff nicht mehr relevant ist, bedeutet das eine gewisse Arbeitserleichterung. Es ist ärgerlich, wenn man 15 - 20 Stunden investiert hat, um anschließend festzustellen, dass sie mehr oder weniger umsonst waren.

Das ist nun alles keineswegs so schlimm, dass ich den Lehrgang abbrechen würde, ohne irgendwo anders weiterzumachen. Aber angesichts der finanziellen Belastung macht es denke ich Sinn, sich auch mal bei der Konkurrenz (wenn man das sagen kann...) umzuschauen. Gerade die Sache mit den Matheheften und den EAs wurmt mich. Es ist ja nicht immer so, dass ein Heft zwingend auf das nächste aufbaut. Aber in der Zeit, die das ILS braucht, um eine Englisch-EA zu korrigieren, habe ich schon ein halbes Dutzend neue Lektionen bearbeitet. Dabei möchte ich eigentlich vermeiden, eventuelle Fehler (gerade in Sachen Grammatik, Fremdsprachen liegen mir nicht besonders) weiter mitzuschleppen, weil ich der Meinung bin, es wäre richtig so.

Liebe Grüße, Suzy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deine Ergänzungen. Klar kannst Du Dich mal bei der (internen) Konkurrenz erkundigen. Was die Materialien angeht, würde ich dann aber auch ganz konkret und offen fragen, ob andere Hefte als beim ILS eingesetzt werden. Und auch was die Bearbeitungszeiten angeht kannst Du ja mal versuchen, konkrete Zusagen zu erhalten.

Beste Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bei der SGD zwar nicht das Abitur, aber die Fachhochschulreife gemacht.

Dazu kann ich dir meinen Erfahrungsbericht hier:

http://www.fernstudium-infos.de/sgd/23152-erfahrungsbericht-fachhochschulreife-bei-der-sgd.html mal ans Herz legen.

Ich war jetzt nicht bei der ILS und hab da somit auch kein Vergleich, jedoch war ich im Großen und Ganzen mit der SGD zufrieden. Es gab natürlich auch ein paar Punkte zu bemängeln, wie du meinem Erfahrungsbericht entnehmen kannst.

Was mir zusätzlich noch einfällt: Die Lernhefte waren teilweise extrem veraltet, also nicht der Lernstoff, sondern wann diese Hefte zum ersten mal publiziert worden sind. Dies hat sich auch in sofern ausgewirkt, das Fehler in den Heften, welche schon über Jahre immer wieder von Schülern reklamiert worden sind, trotzdem noch genauso Fehlerhaft abgedruckt werden. Es gab also keine bzw. wenig Versionsaktualisierungen.


Aktuell: Fernstudium zum B.Eng. Technische Informatik (WBH, 5. Semester)

Abgeschlossener Fernlehrgang zur Fachhochschulreife Maschinenbau (SGD)

Ausbildung: Industriemechaniker Produktionstechnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Wie beläuft sich das mit der Bearbeitungszeit der EAs?

Die SGD gibt ja immerhin nur "einige Tage" an.

Die Korrekturzeit variiert und ist natürlich abhängig von Art und Umfang der EAs. Wenn du diese Online über die Plattform Wavelearn einreichst kannst du vergleichsweiße schnell auf eine Antwort hoffen.

Sind die erteilten Noten realistisch?

Oder geschönte Korrekturen, nur um die Kunden zu halten?

Man muss durchaus mit kritischen Beurteilungen rechnen

Streichen die Fernlehrer nicht nur an, sondern korrigieren aktiv und leserlich, bzw. legen eine Musterlösung bei?

Wie ist die Serviceleistung?

Werden Fragen ordentlich beantwortet, Änderungen im Lehrplan öffentlich gemacht, beantworten die Fernlehrer ihnen gestellte Fragen auch?

Ja auf Fragen wird in der Regel eingegangen und man erhählt auch Hilfestellungen.

Änderungen werden meistens über die Online-Lernplattform bekannt gegeben.

Wie sind die Hefte aufgebaut?

Mich würde im Speziellen Mathe interessieren. Sind die Angaben (in allen Fächern) einigermaßen aktuell?

In der Praxis hat sich gezeigt das es ratsam ist sich Sekundärliteratur zu besorgen. Die Menschen sind ja sehr unterschiedlich und somit kann auch nicht jeder mit jedem didaktischem Konzept effizient arbeiten.

Ich persönlich empfand den Aufbau der Mathematikhefte weniger vorteilhaft manches wird auch recht kompliziert erklärt. ( Betrifft aber nicht alle Mathematik-Lernhefte)

Die Frage nach Aktualität stellt sich in vielen Fächern nicht da die Lerninhalte sich durch die Zeit bedingt ja nicht ändern.

Bei der SGD wirst du auf das hessische Zentralabitur vorbereitet an dessen Anforderungen orientiert sich auch der Lehrstoff und somit die Hefte.

Wie ist die Internetplattform (mir ist der Name gerade entfallen... das Ding mit dem Delphin) aufgebaut? Kann man sich in einem Forum mit anderen austauschen und die Noten online einsehen?

Wie im Thread bereits erwähnt wurde nennt sich die Plattform "Wavelearn".

Ja du kannst dich über die Plattform mit anderen Teilnehmern über zahlreiche Foren austauschen. Es gibt einen allgemeinen Kursübergreifenden Forenbereich sowie Lehrgangs und Fächerforen.

Wenn du deine Einsendeaufgaben online einreichst werden die Ergebnisse nach der Bewertung online angezeigt.

Markus hat das bereits ja angesprochen ich halte es für möglich das zumindest einige Lernhefte identisch sind konkretes ist mir hier aber nicht bekannt.

Bisher war die Hamburger Abiturprüfung nicht mit der hessischen vergleichbar da in Hamburg noch ein dezentrales Abitur zumindest in den meisten Fächern abgelegt werden musste.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen !

Alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das so lese, bin ich unsicher, ob sich ein Fernstudiengang überhaupt lohnt. Der Ablauf sollte schon reibungslos funktionieren, finde ich. Ansonsten ist es das viele Geld nicht wert. Gibt es eigentlich eine preisewerte und empfehlenswerte Fernuni?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich das so lese, bin ich unsicher, ob sich ein Fernstudiengang überhaupt lohnt. Der Ablauf sollte schon reibungslos funktionieren, finde ich. Ansonsten ist es das viele Geld nicht wert. Gibt es eigentlich eine preisewerte und empfehlenswerte Fernuni?

Zuerst vorsicht nicht ein Fernlehrinstitut wie es bsp. die SGD und das ILS ist und eine Fernhochschule bzw. Fernuniversität in einen Topf werfen

Während die Lehrgangsziele bei Fernlehrinstituten meist externen staatliche Prüfungen oder die Weiterbildung sind werden an Fernhochschulen die staatliche Anerkennung vorausgesetzt, akademische Abschlüsse erworben.

Ebenso kann man nicht pauschal sagen das die Lehrgänge oder Kurse schlecht organisiert sind gerade von den meisten Fernhochschulen wird überwiegend positives berichtet.

Ganz wichtig aber ist das man sich bewusst macht das so ein Fernstudium generell kein einfacher Weg ist und besonders viel Selbstdiziplin, Lernbereitschaft und Durchhaltevermögen erfordert.

Die preiswertere Variante ist meistens der staatliche Weg insbesondere wenn es um das Erlangen eines Schulabschlusses geht.

PS: Derzeit gibt es nur eine Fernuniversität dies ist die staatliche Fernuni-Hagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PS: Derzeit gibt es nur eine Fernuniversität dies ist die staatliche Fernuni-Hagen

Nicht mehr ganz... Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) in Berlin ist auch eine FernUni, bietet aber lediglich postgraduale Fernstudiengänge an.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Forum,

aus meiner Erfahrung mit dem Fernstudium und Fernunterricht kann ich sagen, das es hier sehr auf die Mitarbeit des Fernlehrers ankommt, wie lange so eine Rücksendung dauert. In der Regel sind dies Freiberufler, die neben anderen Aufgaben auch noch Fernschüler betreuen. Auch bei der SGD hatte ich schon solche Fälle, die aber relativ schnell gelöst wurden. Aus meiner Sicht ist die Betreuung und das Material weitaus besser, als bei staatlichen Alternativen. Gerade das Angebot, die Lösungen per Mail einzusenden, hat vieles erleichtert.

andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden