4 Beiträge in diesem Thema

Hallo Ihr,

also ich stehe vor folgender Entscheidung und weis nicht genau was ich machen soll.

Ich bin seit einem Jahr mit meiner Ausbildung fertig und fest angestellt. Jetzt hab ich die Möglichkeit mich beruflich weiter zu entwickeln und ein Studium zu machen, bevorzugte Richtung BWL. Abitur hab ich nicht. Und viel Zeit eigentlich auch nicht.

Für mich gibt es jetzt meherer Möglichkeiten, zum einen ein Abendstudium bei der VWA oder bei der IHK oder ebend bei ein Fernstudium bei einer Fernuni.

Meine Fragen:

Was sagt ihr Fernstudium oder Präsenzstudium?

Welche Fernuni könnt ihr empfehlen, wo ich auch ohne Abitur studieren kann?

Und dann noch die große Frage Diplom oder Bachelor?

Bin gespannt auf eure Antworten

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

bevorzugte Richtung BWL.

Klick dich doch mal durch diese Liste und such dir den Studiengang und dann den Anbieter aus, der dir am besten gefällt: Verzeichnis Studiengänge

Abitur hab ich nicht. Und viel Zeit eigentlich auch nicht.

Kein Abitur ist nicht unbedingt schlimm. Wenig Zeit ist schlecht. Du musst dir überlegen, ob du für die nächsten 3 bis 4 Jahre jeden Tag 2-3 Stunden Zeit ohne Ablenkungen zum Lernen hättest. Das sagen die nicht nur so, das ist auch wirklich wahr. Wenn du weniger Zeit zur Verfügung hast, müsstest du dich mit dem Gedanken anfreunden, dass du dementsprechend länger für den Abschluss brauchen würdest.

Was sagt ihr Fernstudium oder Präsenzstudium?

Das kommt auf dich an. Welcher Lerntyp bist du? Kannst du besser durch Lesen oder durch Zuhören lernen? Kannst du dich selbst motivieren oder brauchst du einen Dozenten vor dir und eine Gruppe um dich herum? Was könntest du besser finanzieren? Weiterarbeiten und Fernstudiengebühren zahlen oder aufhören zu arbeiten und mit Nebenjob oder BAFöG ein Vollzeitstudium?

Welche Fernuni könnt ihr empfehlen, wo ich auch ohne Abitur studieren kann?

Aaaaalso erstens reden wir hier im allgemeinen von Fernhochschulen, da nicht alle Universitäten, sondern in 99% der Fälle nämlich Fachhochschulen sind.

Prinzipiell kann man an allesn Hochschulen ohne Abitur studieren, aber in der Regel braucht man dafür 3-5 Jahre Berufserfahrung nach einer abgeschlossenen Ausbildung. Wenn du nicht warten, sondern sofort anfangen möchtest, verkleinert sich die Auswahl aus oben genanntem Verzeichnis.

Komplett ohne Abitur könntest du an der Open University studieren. Das ist aber eine englische Hochschule, an der du demensprenchende Sprachkenntnisse bräuchtest. Ansonsten gibt es ein Hochschulaufnahmeprogramm an der AKAD. Da müsstest du ca. ein Jahr lang Vorbereitungsmodule belegen und kannst dich dann für einen "richtigen" Studiengang einschreiben. Eventuell gibt es auch noch andere, mehr fällt mir spontan aber gerade nicht ein.

Und dann noch die große Frage Diplom oder Bachelor?

Das Diplom ist ein Auslaufmodell. Ich glaube, 2010 ist das letzte Jahr, in dem man sich in ganz wenigen Bundesländern noch für einen Diplomstudiengang einschreiben könnte. Das würdest du höchstwahrscheinlich zeitlich nicht mehr schaffen, von daher bleibt nur der Bachelor.

Ich hoffe, das hilft dir erstmal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anny,

... Und viel Zeit eigentlich auch nicht.

...

Freie Zeit ist eine zwingende Voraussetzung, wenn Du nebenberuflich studieren möchtest. Wenig Zeit bedeutet also eher eine Weiterbildung im Bereich IHK, VWA, weniger ein Studium mit bis zu 20 Wochenstunden Zusatzbelastung.

...

Was sagt ihr Fernstudium oder Präsenzstudium?

...

Das hängt davon ab, ob es passende Angebote in Deiner lokalen Umgebung gibt und welcher Lerntyp Du bist.

...Welche Fernuni könnt ihr empfehlen, wo ich auch ohne Abitur studieren kann?

...

"Fernuni" gibt es nur eine in D, in Hagen ;-). Fern(Fach-)Hochschulen gibt es einige. An vielen bzw. den meisten kann man ohne Abi studieren; es gibt dann eine Zugangsprüfung, Anerkennungen und, oder Probesemester.

...Und dann noch die große Frage Diplom oder Bachelor?

...

Die Diplom-Studiengänge werden nur noch tlw. und temp. angeboten, die meisten Angebote umfassen inzwischen BA/BSc-Studiengänge. Zu den Fragen der Anerkennung/Akzeptanz bzw. Diplom-Wertigkeit können hier im Forum andere mehr sagen.

BG

aenny

P.S.: Cali war schneller; sorry aw überschnitten


"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hihi, yeah gleichzeitige Zwillingsbeiträge rocken :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden