Maschbauer2007

M.Sc. - Master-Studiengang Innovations- und Technologiemanagement an der WBH

18 Beiträge in diesem Thema

Hallo alle zusammen,

ich beobachte seit ca. 14 Monaten das Angebot an Fern-Masterstudiengängen (M.Eng und M.Sc.). Bis jetzt habe ich mich noch nicht entscheiden können. Ich selbst habe Maschinenbau (Dipl.-Ing. FH) studiert.

Nun meine Fragen:

- Wer hat bereits Erfahrung im neuen Master-Studiengang Innovations- und Technologiemanagement an der WBH sammeln können

- ist der Studiengang denn schon akkreditiert? Läuft bereits ein solches Verfahren? Lt. Acquin nicht (Stand: 07.03.2010), Link: http://www.acquin.org/de/akkreditiert/index.php

- gibt es hier noch mehr studieninteressierte? Evtl. starten wir ein extra Thema/Blog dafür

- wann sind dort die Präsensveranstaltungen und wie lange sind sie?

Alternativen gibt es leider neben dem Beruf nicht sonderlich viele…

Hier z.B. Fernstudium Master (M.Eng.) - Quality Management, Link: http://www.wings.hs-wismar.de/de/fernstudium_master/quality_management/profil um mal einen zu nennen

Vielen Dank vorab für Eure Antworten,

M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Servus,

habe mir diesen Master (also den an der WBH auch schonmal näher angeschaut). Leider reizen mich die Vertiefungsmöglichkeiten nicht wirklich.

Hier noch etwas, das mich derzeit schwer ins Grübeln bringt (im positiven Sinne ;-) ):

http://www.master-automotive-production.de

Falls noch jemand einen M.Sc bzw. M.Eng zur Hand hat, immer her damit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Yoda und alle anderen,

erstmal danke für die Vorschläge von den anderen Fern-Master-Anbietern.

Mich hat gestern der Dekan von dem Studiengang der WBH angerufen. Es war ein sehr aufschlussreiches und kompetentes Gespräch.

Für alle zur Info, der M.Sc. ist akkreditiert! Die Webseite der Akkreditierungsagentur ist noch nicht aktualisiert worden.

Die Angebote von der Beuth-HS Berlin kannte ich bereits. Allerdings gibt es in keinem Forum mehr Infos zu den Inhalten bzw. Absolventen des Studienganges.

Ich suche generell einen (akkreditierten) Master, egal ob M.Sc. oder M.Eng. Allerding nicht Kraftfahrzeugtechnik...Ideal wäre Energietechnik, o.ä. Da gibt es lt. meiner Kenntnis lediglich das HDT in Essen (http://www.hdt-university.de/energie_intro.html) für ca. 26k€!!!

Falls jemand in der Nähe von Frankfurt/Main Anbieter kennt, bin ich dankbar. Wichtig ist mir, dass ich nicht Tage unterwegs bin um Klausuren zu schreiben und der Master in „deutsch“ angeboten wird.

Besten Dank bis jetzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich suche generell einen (akkreditierten) Master, egal ob M.Sc. oder M.Eng. Allerding nicht Kraftfahrzeugtechnik...Ideal wäre Energietechnik, o.ä

Wie wäre es denn mit dem Master of Science in Elektro- und Informationstechnik mit Schwerpunkt "Regenerative Energietechnik" an der Fernuni? [Link]

Mit Maschinenbau müssten die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Zusammen,

ja das stimmt und E-Technik ist und war nichts für mich ;)

Ich meine mit Energietechnik z.B. Energie- und Kerntechnik bzw. Wärmekraftmaschinen, Wärmetechnik, Thermodynamik etc.

Wichtig ist außerdem für mich, das der Studiengang akkreditiert ist, also das Merkmal "eröffnet den Zugang zum höheren Dienst" hat;

- siehe http://akkreditierungsopfer.de/

Ab ca. Ende 03/2010 soll der QM-Master of Eng. in Wismar soweit sein (http://www.wings.hs-wismar.de/de/fernstudium_master/quality_management/profil).

Ich warte solange noch mit meiner Wahl; Wismar bietet einen guten Service und mehrere Studienorte in der BRD an, das finde ich super (z.B. Hochschule in Wismar, Prüfungsort Frankfurt/M.).

Viele Grüße und danke,

M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich wühle mich gerade durch alle möglichen Fernstudienangebote und bin auf der Suche nach Leuten die den Master Investions- und Technologiemanagement bereits beleget haben. Wie sind denn die Schwierigkeitsgrade der Profüngen? Wie sind denn die Lernunterlagen aufgebaut etc?

Danke

Mulan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne zwei die diesen Studiengang belegen und ich werde ziemlich sicher auch diesen Master machen, nur wie soll man deine Frage beantworten?

Schwierigkeitsgrade der Prüfungen? was ist schwer? , welche Vorbildung/Berufserfahrung bringst du mit?

Wie sind denn die Lernunterlagen aufgebaut ? Meist du damit die Verständlichkeit, das wäre dann subjektiv, zur Zeit höre ich nichts negative über die Unterlagen (subjektiv).


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

naja, z.B. für eine Pr+üfung liegt ein Skript zu Grunde das einen Umfang von X hat. Im Skript ist alles enthalten, was man für die Prüfung braucht, oder man muss noch selbst Infos suchen? In wie weit werdne indivuiduelle Fragen beantwortet? Dass es Tutorien gibt, kkan man auf der Homepage ja erkennen, aber wer war schon mal da, was nützt die im Bezug auf das Bestehen?

Sind die Lerneinheiten gut didaktisch aufgebaut? Gibt es Online- Lerngruppen (bzw. Möglichkeiten dazu).

So was halt ...

Viele Grüße

Mulan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, z.B. für eine Pr+üfung liegt ein Skript zu Grunde das einen Umfang von X hat. Im Skript ist alles enthalten, was man für die Prüfung braucht, oder man muss noch selbst Infos suchen?

Hängt auch hier von vielen Faktoren wie z.B. deiner Vorbildung ab, der eine versteht es der andere muss nachschlagen als ja und nein.

In wie weit werdne indivuiduelle Fragen beantwortet? Dass es Tutorien gibt, kkan man auf der Homepage ja erkennen, aber wer war schon mal da, was nützt die im Bezug auf das Bestehen?

Wie wer war schon mal da ? Die Tuturen kontaktiert man in der Regel telefonisch/EMAIL. Wenn ich was nicht verstehe und es dann erklärt bekommen hat es bestimmt seinen Nutzen.

Sind die Lerneinheiten gut didaktisch aufgebaut? Gibt es Online- Lerngruppen (bzw. Möglichkeiten dazu).

Auch hier nur subjektive Aussagen, ich verstehe einige Hefte schneller einige sind eine Qual , klar gibt es Lerngruppen -> wenn man eine gründet oder man sich einer bestehenden anschließen kann, Initiative ist hier gefragt.

Gruß

Udo


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurde zwischenzeitlich der Innovations und Technologiemanagement Studiengang von jemandem belegt bzw. beendet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden