Markus Jung

Fernstudium DATEV gesucht

7 Beiträge in diesem Thema

Bei gutefrage.net sucht jemand einen Fernlehrgang, der DATEV-Kenntnisse vermittelt. Mir ist ein solcher Lehrgang nicht bekannt. Kennt hier jemand etwas Passendes? - Wie sieht es in den Steuerfernkursen (zum Beispiel von Dr. Endriss) aus? - Werden dort auch DATEV-Inhalte vermittelt?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Markus,

bei Datev handelt es sich um eine Software-Schnittstelle zum (FiBu-)Datenaustausch, was letztlich bedeutet, dass Datev meist eine Hersteller-integrierte Schnittstelle beschreibt. Folglich werden wohl wenn überhaupt (Fern-)Kurse spezifischer Softwarefirmen zu finden sein.

Ich kenne dies auch von diversen FiBu-Software-Herstellern.

BG

aenny


"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, so ganz ist das wohl nicht korrekt. Soweit ich weiß, ist DATEV einer der größten Software-Hersteller und IT-Dienstleister in Deutschland (Platz 4 oder so). Und nachdem die DATEV-Programmen bei den deutschen Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern am weitesten verbreitet sein dürften, setzen sie dadurch Standards, wie zum Beispiel bei den Schnittstellen. DATEV-Schnittstelle heißt einfach, dass die Programme nach dem Standard, den DATEV aufgestellt hat, Daten importieren und exportieren.

Aber zurück zum Thema. Da Datev laut Website als Genossenschaft nur an seine Mitglieder und deren Mandanten wie Unternehmen und Public Sector ausliefern darf, kann man da wohl nicht so direkt "was" buchen. So steht es jedenfalls hier: http://wissensvermittlung.datev.de/

Wobe aber vor allem die Dialogseminare für ein Fernstudium gut geeignet wären: http://wissensvermittlung.datev.de/DATEV/landingpagesordner/neue_dialogseminare_online/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich ist DATEV auch ein/das Unternehmen, welches die gleichnamige Austauschschnittstelle etabliert hat.;)

Eine Weiterbildung wird jedoch auf die Schnittstellenanwendung ausgerichtet sein, nicht auf die Unternehmenskunde.


"Aber denken kann ich, was ich will, solange ich mir selbst nicht widerspreche." (Kant)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soweit ich weiß, ist DATEV ein großer Software-Hersteller, der Programme zur Buchhaltung anbietet - alles was ein Unternehmen so braucht, also Finanzbuchhaltung, aber auch Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Und da es wie gesagt, ein recht bekannter Hersteller ist, kann ich mir schon vorstellen, dass es auch Kurse gibt, um diese Programme zu erlernen (ähnlich wie Kurse zu Microsoft-Programmen oder zu SAP)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soweit ich weiß, ist DATEV ein großer Software-Hersteller, der Programme zur Buchhaltung anbietet - alles was ein Unternehmen so braucht, also Finanzbuchhaltung, aber auch Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Und da es wie gesagt, ein recht bekannter Hersteller ist, kann ich mir schon vorstellen, dass es auch Kurse gibt, um diese Programme zu erlernen (ähnlich wie Kurse zu Microsoft-Programmen oder zu SAP)

Ja, genau so ist es. Die Software-Anwendungen der DATEV werden überwiegend exklusiv von Steuerberatern verwendet, einige Programme aber auch direkt von Unternehmen.

Eine sehr bekannte Anwendung ist das FiBu-Programm Kanzlei-ReWe. Dafür gibt es auch offene Kurse von Drittanbietern wie Volkshochschulen usw., z.B.

http://www.vhs-osnabrueck.de/vhs_kursdetail.asp?nr=20454 oder

http://www.vhs-wetterau.de/datev/

Ein richtiger Fernkurs speziell zu diesem System ist mir nicht bekannt. Bei TEIA gibt es immerhin einen (kostenlosen) Online-Kurs Rechnungswesen (zu dem man auch ein Zertifikat erwerben kann). Hier werden explizit Beispielspiele aus Lexware und Datev herangezogen: http://www.teialehrbuch.de/Kostenlose-Kurse/Rechnungswesen-mit-Beispielen-aus-Lexware-und-DATEV/

Grüße,

Lippi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DATEV ist Das Softwareunternehmen für Steuerberater schlechthin. Ich vermute mal, dass mind. 90 Prozent der Steuerberater mit DATEV arbeiten. Die Softwarelizenzen können nur über Steuerberater (als Mandant) bezogen werden, ohne Beziehung zu einem Steuerberater kommt man nicht an die Software (Steuersoftware, Buchhaltungssoftware, Lohnabr.-Software, etc....).

Ich kenne bisher auch keinen Fernlehrgang zu DATEV, sondern nur die DATEV-Seminare, die die DATEV selbst abhält.

Es gibt allerdings vermehrt online-Seminare der DATEV (an denen ich auch hin- und wieder teilnehme). Diese können über einen Steuerberater gebucht werden (z.B. als Mitarbeiter) und hierfür ist ein Headset nötig und vermutlich auch entsprechende DATEV-Software.


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden