DieAnnika

BWL Studium an der HFH

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich interessiere mich für ein BWL Studium an der HFH und hab mich auch schon "fast" dafür entschieden, hab aber noch paar kurze allgemeine Fragen.

Ich werde warscheinlich fast nie an den Präsenzen teilnehmen können, sind alle Prüfungen auch ohne Teilnahme der Präsenzen machbar ? ( Mir reicht nur ein Ja oder ein Nein)

Ist die Betreuung ausreichend ? Also wird mir vom Sekretariat sofort geholfen wenn ich Hilfe brauche ? In einer Skala von 1 bis 10 wie ist der Sevice ?

Prüfung:

Wie oft darf ich eine Prüfungsleistung wiederholen ?

2 oder 3 mal ? ( Also ist nach dem 2mal Härteantrag angesagt oder nach dem 3) ?

Prüfung:

Muss ich immer 50Punkte erreichen um zu bestehen oder kommt es auch schonmal vor das die Prüfung so schwierig ist das die Mindestpunktzahl zum bestehen runtergesetzt wird ? :confused:

Prüfung:

Kann man auch mündliche Prüfungen beantragen ?

Hausarbeiten,Praktikumsbreichte und Co.

Kann man schriftliche Ausarbeitungen vorziehen bzw. anstatt einer Prüfung eine Hausarbeit abgeben ? ( Sowas macht mir besonders viel spass)

So das reicht auch an Fragen !!

Wenn jemand 2-3min Zeit hat und mir ganz kurz meine Fragen beantworten könnte wäre ich super dankbar.

:cursing: !!! Bitte kein genervten Kommentar reinschreiben, wenn jemand sich über diesen Post aufregt,einfach ignorieren und wegklicken !! ich kenn den SEARCH Button im Forum und ich weis auch das ich die HFH Fragen kann. !!

Vielen Dank schonmal

Grüße

Annika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

sind alle Prüfungen auch ohne Teilnahme der Präsenzen machbar ?
Ja. Es soll Studenten geben, die den Großteil der Präsenzen für verschwendete Zeit halten.

Ist die Betreuung ausreichend ?
Ausreichend? Mehr als das. Ich vergebe eine 9 von 10. NACHTRAG: was meinst Du mit "Betreuung"?

Wie oft darf ich eine Prüfungsleistung wiederholen ?
2x

Muss ich immer 50Punkte erreichen um zu bestehen
Ja.

das die Prüfung so schwierig ist das die Mindestpunktzahl zum bestehen runtergesetzt wird
So schwierig sind die Prüfungen an der HFH nicht. Ob das in BWL schonmal vorgekommen ist, kann ich nicht beantworten. Sowas passiert eigentlich nur, wenn die Fragestellung fehlerhaft sind. Die Frage, ob eine Prüfung "zu schwierig" ist, ist nur schwer objektiv beantwortbar. Insofern solltest Du zumindest nicht damit rechnen.

Kann man auch mündliche Prüfungen beantragen ?
Nein.

anstatt einer Prüfung eine Hausarbeit abgeben ?
Nein.

So, hoffe das reicht Dir erstmal. Viel Freude bei den weiteren Recherchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja super danke, reicht volkommen !!!!

1.) Mit Betreuung meinte ich: Schnelle Antwort auf Fragen , Email , Telefon etc. ! Freundliches Sekretariat, Hilfsbereitschaft.

2.) Super gerade bei den Wiederholgungen von Prüfungsleistungen hast du mir weitergeholfen, ich hab jetzt auch einmal gelesen das man 3x Wiederholen darf.

http://www.fernstudium-infos.de/hfh/23024-hfh-wann-muss-man-studium-abbrechen.html

Du wirst exmatrikuliert wenn Du ein Modul endgültig nicht bestanden hast. Wenn Du nicht bestehst hast Du 2 Wiederholungen, hast Du somit 3x die Möglichkeit eine Klausur zu schreiben.

.

Aber dann hat er sich hier wohl verschrieben , 1 Wiederholung und 2 Möglichkeiten die KLausur zu schreiben ( Oder hab ich da ein Denkfehler ? ) :confused: Aber nein, du schreibst ja auch 2 Wiederholungen !!! Mist, ich bin durcheinander... also doch 3 mal die Möglichkeit zum schreiben, ich muss beim 3mal bestanden haben ?

Ich hänge mich gerade am Wort Wiederholungen und Möglichkeiten auf !!

Tachelles !! Wenn ich blöd bin darf ich die Prüfung 3 mal schreiben ?

3.) Das mit der Mindestpunktzahl hat mich nur interessiert, weil ich bei meinem Erststudium einen Prof. hatte der seine Klausuren immer so gestellt hat das man die mind. 50 Punkte nie bestehen konnte !! Er hat dann die Punktzahl immer herabgesetzt damit überhaupt irgendjemand besteht... Aber klare Angaben und faire Klausuren sind mir da um einiges lieber..

Also nochmal danke, ich werde weiter recherchieren !!

Grüße

bearbeitet von DieAnnika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tachelles !! Wenn ich blöd bin darf ich die Prüfung 3 mal schreiben ?

Wenn du den Abschluss haben möchtest, musst du natürlich jede Prüfung 1x schreiben.

Insgesamt hast du die Möglichkeit bei Nichtbestehen eine Leistung 2x zu wiederholen... somit ist die maximale Anzahl an Versuchen pro Prüfungsleistung/Hausarbeit 3

Danach hilft nur noch ein Härtefallantrag in Hamburg um eine mündliche Prüfung abzulegen.

Aber klare Angaben und faire Klausuren sind mir da um einiges lieber..

Was klar und fair ist muss jeder selbst wissen, allerdings gibt es - wenn man die Vorbereitung ernst nimmt und sich damit beschäftigt hat, was die HFH bei einer Klausur verlang - kaum eine Überraschung, bzw. keine, die man nicht wissentlich in Kauf genommen hat.

Die Studienbriefe sind Gesetz und die Grundlage für die Klausuren - was drin steht ist relevant, nicht relevant ist alles andere ... auf der Basis weisst du immer woran du bist. Dass natürlich teilweise Details abgefragt werden, die man niemals als relevant beurteilen würde, steht auf einem anderen Blatt ... aber herausreden, dass die Infos nirgendwo ersichtlich waren, gibt es an der HFH nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, jetzt hab ich es verstanden !!

War nur ein bischen durcheinander, weil "wir" damals nur 2 Versuche für eine Prüfung hatten, 1.nicht bestanden+2 nicht bestanden = exmatrikulation !! Hier hätte man ja theoretisch noch 1 versuch mehr, was ich begrüße aber auch nicht in Anspruch nehmen will !!

Danke nochmal, ich finde anders dürfte es mit den fairen Klausuren auch nicht sein, das was im Script steht wird geprüft und nichts anderes !!! D.h, weis ich beim Lernfach alles Auswendig (Alles) bestehe ich warsch. ohne Überraschung, es sei den ich hab n black out !!!

So, dann werde ich heute Abend wohl meine UNterlagen nach Hamburg schicken !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Annika,

ich habe mich auch für BWL ab 01.07 angemeldet.Für welches Studienzentrum hast du dich entschieden?

Ich habe mich in Kaiserslautern angemeldet.

Gruss Kathrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI Kathrin,

habe mich dann jetzt in Stuttgart angemeldet... freu mich schon !!!

Gruß

Annika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich freu mich auch schon.Nächste Woche hab ich noch einen Termin für das Beratungsgespräch, da ich kein Abitur habe.Ich hoffe nur, dass in KL ein Kurs zustande kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden