rcfuture

180 Grad Veränderung zu schaffen??

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

Ich bin neu hier und möchte gerne ein paar Meinungen / Anregungen /

Ratschläge von anderen zu meinem Vorhaben einholen.

Zu meiner Person:

Ich heiße Christian, werde in knapp 2 Monaten 27 Jahre alt und bin

glücklick verheiratet. Habe keine Kinder.

Schulischer / Beruflicher Werdegang:

1999 Mittlere Reife beendet

2000 kaufm. Berufskolleg I

2000-2003 Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten

2004-2005 Duale Ausbildung zum Versicherungsfachmann

2004-2007 Vertriebassiatent/Agenturleiter im Versicherungsaußendienst

2007-2008 Servicekraft Gastronomie

2008-Aktuell Verkäufer Filiale in der Telekommunikationsbranche

2009-Aktuell Fernstudium zum geprüften Netzwerkmanager (ILS)

Jetzt zu meinen Gedanken und meinem "fast sicheren" Entschluß den ich

getroffen habe:

Ich sehe für mich mit meiner ziemlich einschlägigen Ausbildung im

Versicherungsbereich keine beruflichen Perspektiven, zudem habe ich

auch kein Interesse in diesem Bereich in Zukunft tätig zu werden.

Ich habe durch meine aktuelle Tätigkeit bei einem Mobilfunkunternehmen

Einblicke in den Bereich der Telekommunikation bekommen und quasi

meine Neigung / Leidenschaft für die Technik / bzw. Allgemein alles

was rundum Computer, Software, Datenübertragung etc... zu tun entdeckt.

Deswegen habe ich auch das Fernstudium bei der ILS zum Netzwerkmanager

begonnen.

Da ich mich jetzt aber grundlegend beruflich in diese Richtung

verändern möchte, denke ich das es dafür besser wäre auch eine

richtige Ausbildung mit Abschluß anzustreben.

Ich bin finanziell von meinem Beruf abhängig bin und kann keine

Vollzeit Schulbank mehr drücken. Also kommt für mich nur ein

Fernstudium in Frage. In meinen Recherchen war ich sehr erstaunt

darüber zu sehen, dass ich mit meiner Ausbildung + X Berufsjahre +

bestandener Hochschulzulassungsprüfung sogar ein Studium an einer

Hochschule machen kann. Wahnsinn!!

Ich habe dann natürlich das Angebot der Fernhochschulen durchforstet

und habe mich gleich mit der Beschreibung des Informatikers / bzw.

Wirtschaftsinformatiker anfreunden können.

Habe dabei die Hochschulen AKAD, WINGS, Wilhelm-Büchner mir näher

betrachtet und für gut empfunden.

So jetzt kommen die eigentlichen Fragen die ich mir Stelle:

Ist das Studium zu schaffen wenn ich direkt einsteige?

Damit meine ich nicht meine Disziplin zu Lernen oder das wöchentliche

Lernpensum. Das kennt ihr ja von mir nicht...

Ist es ratsam das ich mit Vorbereitungs/Einführungs Büchern z.B.

meine Mathe Kenntnisse vorher auffrische und ergänze (fehlendes ABI)??

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

Was würdet Ihr mir raten?

Was muss ich beachten?

Meinungen etc....

etc....

Mich interessiert einfach alles, da ich mich wirklich verändern möchte und ein Ziel gesetzt habe.

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Chris,

natürlich können wir Dir auch nicht sagen, ob Du das Studium schaffen kannst. Aber zumindest ist es darauf ausgelegt mit Deinen Voraussetzungen absolvierbar zu sein.

Was Mathe etc. angeht, so rate ich eher davon ab, Dich vorher schon groß vorzubereiten. Das Risiko ist groß, dass Du Dich auf Themen konzentrierst, die dann im Studium gar nicht relevant sind oder auch in den Studienunterlagen so gut erklärt sind, dass Du gleich damit zurecht kommst.

Ich würde Dir empfehlen: Erkundige Dich in Ruhe und wenn Du Dich für einen Anbieter entschieden hast melde Dich an und nutze sehr intensiv (!) die Probezeit. Steige voll ins Studium ein, nimm die Hilfe der Tutoren in Anspruch, löse erste Aufgaben etc. und versuche so, einen möglichst guten Eindruck vom Studium zu bekommen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

danke für deine schnelle Antwort auf meinen Beitrag, bin jetzt erleichtert das du sagst das es zu packen ist...

Hast du/ bzw. haben andere für mich eine Empfehlung welche Hochschule da besonders zu empfehlen ist?

Ich denke, gerade weil es ein "Fern"studium ist, ist die Wahl der Hochschule besonders wichtig:

-Hat die Hochschule schon viel Erfahrung mit dem B.sc. Informatik / Wirtschaftsinformatik per Fernstudium?

-Sind die Studienhefte in einer aktuell und in einer gut verständlichen Sprache geschrieben?

-Wie ist die Erreichbarkeit von Tutoren oder der Betreuungsabteilung (tel, email, chat)

-Wie sind die Präsenzphasen (sollte max. über Wochenende verteilt sein)

-Wie sind die Prüfungstermine aufgebaut (Mehrere Standorte?, Wiederholung bei nichtbestehen zeitnah?)

-Wie ist der Umfang der Onlineplattform zum Austausch mit anderen, Nachschlagemöglichkeit, Lernprogramme etc...

Ach ich hab so viele Fragen zu dem Thema.... Wäre super froh auf viele Antworten und Erfahrungen von euch....

Vielen Dank schonmal.

Schönes Weekend

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-Hat die Hochschule schon viel Erfahrung mit dem B.sc. Informatik / Wirtschaftsinformatik per Fernstudium?

-Sind die Studienhefte in einer aktuell und in einer gut verständlichen Sprache geschrieben?

-Wie ist die Erreichbarkeit von Tutoren oder der Betreuungsabteilung (tel, email, chat)

-Wie sind die Präsenzphasen (sollte max. über Wochenende verteilt sein)

-Wie sind die Prüfungstermine aufgebaut (Mehrere Standorte?, Wiederholung bei nichtbestehen zeitnah?)

-Wie ist der Umfang der Onlineplattform zum Austausch mit anderen, Nachschlagemöglichkeit, Lernprogramme etc...

da kann ich dir nur empfehlen, hier im Forum szu stöbern...es gibt hier einige Blogs, auch von Leuten, die Wirtschaftsinformatik studieren - hier werden viele deiner Beiträge beantwortet: wie kommen die Leute mit dem Studium zurecht? über was ärgern sie sich, über was freuen sie sich? wie sind die Unterlagen der Hochschule usw.

zum anderen gibt es im Forum schon einige Beiträge zu den verschiedenen Anbietern, in denen auch die Vor- und Nachteile diskutiert werden

ob du das Studium schaffst, hängt zuletzt von dir selbst ab. Ein Fernstudium stellt andere Herausforderungen als ein Präsenzstudium: Selbstmotivation, zielstrebigkeit und selbständiges Arbeiten und erarbeiten von Themen....das ist nicht immer leicht, aber machbar.

Ich würde dir empfehlen, zunächst mal die verschiedenen Angebote zu vergleichen und dir dann zu überlegen, was für dich wichtig ist: wenig oder viel Präsenzphasen? hohe Flexibilität oder ein geregelter Studienplan? auf welche Themen legst du besonderen Wert?

Viel Erfolg bei deinen Recherchen!

Gruß Dadi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden