TatjanaG

BA (Honours) Literature - Erfahrungen?

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken, ab Oktober 2010 mein Studium für den Bachelor in Literature an der OU zu beginnen. Das Studium würde ich nebenberuflich absolvieren, das Geld für die Studiengebühren muss ja irgendwo herkommen;).

Bei meinen Recherchen habe ich bisher leider noch keine deutschen Studenten in dieser Studienrichtung finden können. Gibt es hier jemanden, der einen ähnlichen Abschluss anstrebt und vielleicht auch schon Level 2 und 3 Kurse (z.B Approaching literature (A210) oder The nineteenth-century novel (AA316) ) belegt hat?

Mich würden ganz allgemein Schwierigkeitsgrad und benötigtes Zeitpensum sowie die Qualität der vermittelten Inhalte interessieren. Mein Englisch würde ich als sehr gut einschätzen, ich war auch einige Zeit im englischsprachigen Ausland. Auch die angebotenen Sprachtests auf der OU-Homepage sind für mich kein größeres Problem.

Aber natürlich macht man sich gerade bei einem Literatur-Studiengang Gedanken, ob man als Nichtmuttersprachler das Studium meistern kann.

Ich freue mich auf Eure Antworten! Viele Grüße

Tatjana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe keine Erfahrung mit Literaturkursen auf Level 2 oder 3. Dafür habe ich einen Level-1-Short-course (Shakespeare) belegt. Ich persönlich denke schon, dass man als Nicht-Muttersprachler Nachteile hat. Manche Redewendungen und feststehende Begrifflichkeiten, vor allem wenn sie aus einer vorher gehenden Epoche stammen, sind schwer zu erfassen. Es ist aber sicherlich nicht unmöglich, bedarf eventuell etwas mehr Zeit und Einsatz (Recherche).

Ich persönlich empfand den 10-Punkte-Kurs schon als ziemlich anspruchsvoll. Während viele Kurse so aufgebaut sind, dass man Kursmaterialien durchliest und dann dazu etwaige Fragen beantwortet, muss man bei Literaturkursen ja erstmal das entsprechende Werk lesen, dann die Kursmaterialien und dann die Fragen dazu durchgehen. Insofern hat man viel Lesestoff, und das muss man zeitlich schon auch berücksichtigten. Wobei das ja auch spannend sein kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Openlearn gibt es den Lektionen aus dem Kurs A210 zum Schnuppern. Vielleicht hilft Dir das weiter!

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

Mich würden ganz allgemein Schwierigkeitsgrad und benötigtes Zeitpensum sowie die Qualität der vermittelten Inhalte interessieren.

Auf der rechten Seite der Kursbeschreibung findest Du einen Link zu "Student Reviews". Dort sind auch die Zahlen des "Course satisfaction survey" zu sehen.

http://www3.open.ac.uk/coursereviews/course.aspx?course=a210

Gruß

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden