4 Beiträge in diesem Thema

Hallo allerseits,

kurz zu meiner Person, bevor ich mit meinem "Problem" loslege! Ich bin 32 Jahre alt, gelernte Bürokauffrau, und arbeite seit 6,5 Jahren als kaufmännische Angestellte. (30Std./wtl.). Nebenbei erledige ich den "Bürokram" für meinen Mann (selbst. Handwerker) und "verwurschtel unsere 8jährige Tochter.

Da es mich immer wieder ärgert, die Arbeiten unseres Steuerberaters nicht richtig durchschauen und so auch viele Arbeiten nicht selbst ausführen zu können, sowie die Tatsache, dass auf den Stellenmarkt immer häufiger kaufmännische Kräfte mit buchhalterische Kenntnisse gesucht werden, habe ich mich für eine Fernlerngang "Buchhaltung und Bilanzierung" entschieden. (Man weiß ja nie, was kommt.....)

Nun habe ich mir zahlreiches Unterlagenmaterial zukommen lassen, aus dem man zwar einiges erfahren kann, aber doch noch nicht das Entscheidende. Das Entscheidende für mich ist nicht nur das Geld, sondern auch (fast noch wichtiger) die Qualität der Fernschule. So liegt mir nun Unterlagenmaterial von ILS und HAF vor. Von beiden Schulen nutze ich nun das 14tägige Probeangebot. Die Studienunterlagen sind völlig verschieden angelegt, so erscheint mir das Unterlagenmaterial der ILS detailierter.

Allerdings spricht für die HAF die zahlreichen positiven Bewertungen die ich schon im Web entdeckt habe, wie die Flexibilität der Schule, sich auch in Notsituationen auf den Schüler einzustellen (Arbeitslosigkeit, Erkenntnis den falschen Kurs belegt zu haben etc.), auch scheint hier die Betreuung sehr gut abzulaufen. Von der ILS habe ich diesbezüglich wenig entdecken können, weshalb ich meinen Beitrag hierein stelle.

Ich hoffe, der ein oder andere kann mir bei meiner Entscheidung etwas helfen. Ich bin schon ganz verzweifelt, weil ich mit nicht entscheiden kann und schon das ganze Wochendende über die "Lösung brüte"!

Viele Grüße

Alexa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

schau mal bei Deiner örtlichen IHK, oder auch Hwk auf die Homepage, vielleicht bieten die ja auch gute Kurse in dem Bereich an, den Du suchst, zumal die dann auch die Praxisnähe mit anbieten und zeigen (was nicht ganz unwichtig ist).

Ansonsten schau mal bei der Steuerfachschule Dr. Endriss in die Homepage, ich denke, die bieten auch super Kurse an, allerdings schon sehr tiefgründig.


Grüße aus Koblenz

Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur raten den Lehrgang Buchhaltungsfachkraft bei der IHK zu absolvieren.

Du erhälst dadurch evtl. Kontakte die dir bei einer späteren Jobsuche helfen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alexa,

Dein Beitrag ist schon etwas älter - aber wofür hast Du DIch entschieden?

Bin selber selbstständig, und würde gern mehr in Sachen Buchführung wissen (aus gleichen Gründen wie Du)... aber woher weiß ich welches Institut gut ist (ILS, SGD, HAF) ...

Bin dankbar für Feedback, wer wo schonmal erfolgreich teilgenommen hat !


Gruß Sue

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden