Elke Pielmeier

Seminare anstrengend?

4 Beiträge in diesem Thema

Wie geht es Euch bei den Seminaren?

Ich empfinde die Seminare immer sooooooo anstrengend. Den ganzen Tag von in der früh bis 17:00 Uhr eine Übung nach der anderen (ist nicht als Kritik gemeint). Mich schafft das immer ziemlich.

Nicht mehr gewohnt oder Alterserscheinung? :scared:

Wir haben am 2. Tag dann um 15.00 meist Klausur und davor auch eine Übung nach der anderen wie am 1. Tag. Wenn ich dann mit der Klausur beginne, bin ich eigentlich schon recht kaputt.

Ich habe mir schon überlegt, künftig am Tag der Klausur nicht mehr bis zum letzten Drücker im Seminar zu bleiben, sondern lieber noch 1 - 2 Stunden Pause einzulegen. Viel bringt das meiner Meinung nach eh nicht mehr.

Wie ist das bei Euch?


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo, ich habe derartige Seminare zwar noch nicht mitgemacht, kenne aber ähnliches von der Technikerschule in Gotha. Also Ich würde nach einer Arbeitswoche , nach zwei Tagen Seminar 15:00 Uhr keine 90 oder 120 Minuten Klausur mehr schreiben wollen. Man sollte eh so vorbereitet sein, das es langt, die Seminare dienen ja eh nur zum Defizite schließen. Ich finde die Idee mit der zwei Stunden Pause , sehr gut, würde ich, wenns mich so trefefn sollte auch so machen. In Gotha hatten wir leider diese Möglichkeiten nicht, die Am Schluß des Tages geschrieben Klausuren und Leistungsnachweise waren meist auch entsprechend, am beliebetsten waren im Gegenzug die Klausuren früh zu Beginn.

bearbeitet von eisenbahner

unvollendet : Studium zum Bachelor of Engineering Mechatronik

Zusatzausbildung: Staatlich geprüfter Techniker Verkehrstechnik (2008)

berufliche Ausbildung : Disponent (1999) Triebfahrzeugführer (1993) Maschinist (1989)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eisenbahner,

danke für deine Antwort. Ja, ich werde das mit den Pausen künftig so machen.


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde die Seminare zwar schon anstrengend, aber durch die lange Mittagspause und nochmal die 30-60 Minuten Pause or der Klausur jeweils in Ordnung. Fies war letztes Mal, wo wir gar keine Mittagspause gekriegt haben und auch die Pause zwischen Seminar und Klausur nur ca. 10 -15 Minuten lang war... unsere Köpfe waren alle samt Matsche und es war schon schwierig, noch konzentriert zu bleiben. Falls sowas nochmal vorkommen sollte, werde ich den Dozenten darauf ansprechen. Ich denke aber eher, das war ein Einzelfall. Auch wurde da (EKO01) in der letzten Stunde vor der Klausur noch auf entscheidende Details aufmerksam gemacht, da der Dozent auch Autor der Klausur war und uns quasi noch gewisse Dinge ins Kurzzeitgedächtnis gelegt hat. Das war schon praktisch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden