DerFrank

18, keinen Schulabschluss

66 Beiträge in diesem Thema

Tag,

ich bin 18 Jahre alt und besuche derzeit die 9. Klasse eines allgemeinen Gymnasiums (bin 2 mal sitzen geblieben) und wie es aussieht, werd ich dieses Schuljahr nicht schaffen. Das heisst, dass mir das erneute Wiederholen am Gymnasium aufgrund der bisherigen 2 Male untersagt ist und ich somit auf eine Real- oder Hauptschule in die 9. Klasse müsste.

Da ich aber volljährig bin, kam mir in den Sinn, dass es schnellere Möglichkeiten gibt, einen Bildungsgrad zu erlangen, mit dem ich anschliessend studieren kann.

Habe von Aufnahmeprüfungen gelesen. Was sind denn die Voraussetzungen hierfür?

Oder falls Euch andere Wege in den Sinn kommen: Bitte posten!

Ich lebe übrigens in Baden-Württemberg, Freiburg.

Vielen Dank schonmal im Vorraus,

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn du schon 2 mal die gleiche Klasse wiederholst, halte ich es nicht

für sinnvoll noch einen drauf zu setzen indem du studierst. Dort musst du weitaus

mehr lernen und verstehen als in der Schule.

Versuche erstmal einen guten Abschluß zu machen.


7. Semester Wirtschaftsingenieur an der HFH in Hannover

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mh..du solltest natürlich die rahmenbedingungen bzw deine pers situation näher erläutern/betrachten. "schnell mal eben" geht sowieso nicht und per fernshcule einen abschluß machen erfordert sehr viel selbstdiszipiln...sollte bei dir faulheit ein problem sein, ist es wohl der kaum geeignete weg, bei einer lernschwäche ebensowenig, da du sehr autodidaktisch vorgehen musst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frank,

einen Schulabschluss wirst Du immer für ein Studium benötigen, wenn auch ggf. nicht das Abi. Oft ist zum Studium ohne Abi neben dem Schulabschluss auch noch Berufserfahrung erwünscht.

Der Regelzugang zum Studium ist immer noch die allgemeine Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife.

Also in Deiner Situation würde ich Dir am ehesten empfehlen, auf dem regulären Schulweg zu bleiben und den Realschulabschluss zu versuchen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn du schon 2 mal die gleiche Klasse wiederholst, halte ich es nicht

für sinnvoll noch einen drauf zu setzen indem du studierst. Dort musst du weitaus

mehr lernen und verstehen als in der Schule.

Versuche erstmal einen guten Abschluß zu machen.

Also mit 18 Jahren erneut die 9. Klasse zu machen käme für mich als Letztes in Frage.

Ausserdem habe ich überhaupt nicht angegeben, weshalb ich 2 mal sitzen geblieben bin. Ich hätte aber auch direkt schreiben sollen, dass ich mir darüber bewusst bin und dass ich bedacht habe, dass soetwas bei weitem schwieriger als mein bisheriges Schulleben ist.

mh..du solltest natürlich die rahmenbedingungen bzw deine pers situation näher erläutern/betrachten. "schnell mal eben" geht sowieso nicht und per fernshcule einen abschluß machen erfordert sehr viel selbstdiszipiln...sollte bei dir faulheit ein problem sein, ist es wohl der kaum geeignete weg, bei einer lernschwäche ebensowenig, da du sehr autodidaktisch vorgehen musst...

Mir geht es darum, dass ich nicht noch 5 weitere Jahre zur Schule muss, zusammen mit Leuten, die 3 bis 4 Jahre jünger sind als ich.

In Fächern, die mich halbwegs interessieren glänze ich eigentlich. Das ist in meinen Augen ein Hauptargument weshalb ich in der Lage bin, einen anderen Weg als einen zusammen mit 14-jährigen Leuten zu gehen.

Hallo Frank,

einen Schulabschluss wirst Du immer für ein Studium benötigen, wenn auch ggf. nicht das Abi. Oft ist zum Studium ohne Abi neben dem Schulabschluss auch noch Berufserfahrung erwünscht.

Der Regelzugang zum Studium ist immer noch die allgemeine Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife.

Also in Deiner Situation würde ich Dir am ehesten empfehlen, auf dem regulären Schulweg zu bleiben und den Realschulabschluss zu versuchen.

Viele Grüße

Markus

Also komm ich um den Hauptschulabschluss nicht rum? Was für Möglichkeiten gibt es denn, an diesen zu kommen, abgesehen vom regulären Schulweg?

Ich möchte nochmal anmerken, dass ich mir lediglich einen Überblick aller Möglichkeiten machen möchte. Eure pädagogischen Fähigkeiten stell ich nicht in Frage. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also komm ich um den Hauptschulabschluss nicht rum? Was für Möglichkeiten gibt es denn, an diesen zu kommen, abgesehen vom regulären Schulweg?

Es gibt die Möglichkeit, diesen Abschluss per Fernlehrgang zu erwerben, zum Beispiel bei der Flex-Fernschule oder der Web Individualschule. In wieweit Du die Möglichkeit hast, dort aufgenommen zu werden und ob das etwas für Dich ist, müsstest Du direkt mit den Anbietern klären.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn ich den Hauptschulabschluss dann habe, was für Möglichkeiten gibt es, ein Studium zu beginnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wenn ich den Hauptschulabschluss dann habe, was für Möglichkeiten gibt es, ein Studium zu beginnen?

Direkt mit einem Hauptschulabschluss sind mir keine bekannt. Der Weg würde hier immer erst über eine Berufsausbildung/Berufserfahrung führen.

Ausnahme: Die britische Open University hat keine formalen Aufnahmekriterien - allerdings müsstest Du Dir dann ein Studium komplett auf Englisch zu trauen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inwieweit Berufserfahrung? Mein Vater hat mir seit ich 18 bin seine Ladenkette übertragen (4 Klamottenläden, Einzelhandel), also bin ich sozusagen selbstständig. Zählt das denn auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Berufserfahrung vermutlich schon - eine Berufsausbildung hast Du damit aber noch immer nicht.

Nehmen wir als Beispiel mal die Wilhelm Büchner Hochschule, weil diese auf ihrer Homepage die Voraussetzungen sehr übersichtlich dargestellt hat (in anderen Bundesländern und an anderen Hochschulen weichen die Regeln ggf. ab, aber nicht grundsätzlich).

http://wb-fernstudium.de/service-studienberatung/zulassungsvoraussetzung.php

1, 2, 3 und 4 fällt für Dich weg, bleibt 5. Die dort geschilderten drei Punkte müssen alle erfüllt sein. Bei Dir mangelt es aber an der Berufsausbildung. Und die Berufspraxis muss dann auch nach der abgeschlossenen Ausbildung erfolgt sein.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden