Kausu

Fernstudium Abendschule Unterschiede, was ist das richtige für mich ?

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo erstmal,

ich habe ein paar Fragen zum Thema Fernstudium.

Ich besitze den erweiterten Realschulabschluss ( in einigen Bundesländern auch qualifizierter genannt)

http://www.bildungsserver.de/glossarset.html?sp=0&Id=74

außerdem befinde mich derzeit in einer Ausbildung zum IT - Systemelektroniker und bin jetzt im 2 Lehrjahr, die Ausbildung geht zwar noch gute 1,5 Jahre aber ich mache mir trotzdem schon Gedanken über das danach.

Also egal ob ich übernommen werde oder nicht, falls nicht suche ich bundesweit nach einer Stelle, will ich das Abitur nachmachen, einfach weil ich immer noch mit dem Gedanken spiele ein Duales Studium zu absolvieren, und falls noch nicht habe ich es zumindest und ein höherer Bildungsabschluss schadet ja heutzutage nie.

Die FOS ( Fachoberschule) fällt für mich flach, ich weiß dort würde ich eh "nur" den Fachoberschulabschluss bekommen, einfach weil ich Arbeiten und Geld verdienen möchte, das Abitur soll "nebenbei" laufen.

Nun ist die Frage was ist "besser". Das Fernstudium oder das Abendgymnasium ? Beim Fernstudium kann ich mir meine Zeit selber einteilen aber ich habe dafür keinen Ansprechpartner falls ich Erklärungen benötige, oder ? Dieser wäre am Ende doch nur Google.

Beim Abendgymnasium denke ich das ich einen Lehrer habe der mir wenn ich Hilfe brauche erklärend zur Seite steht außerdem kann doch dort bestimmt praktisch besser etwas erklärt werden.

Referate, Präsentationen halten mache ich zwar nicht gerne aber ist für mich kein Problem, also ich habe keine Probleme damit vor Leuten zu reden ( nicht mehr seit meiner Ausbildung das kriegt man hier eingetrichtet ^^), von daher wäre dieser Aspekt hinfällig, falls manche daher das Ferngymnasium wählen.

Vielleicht hat hier jemand schon Erfahrungen damit gesammelt und kann mir dabei helfen das wäre wirklich super.

Eine Frage hab ich noch, egal ob Fern oder Abend, warum steht da überall Fächerbezogenes Abi ? Ich dachte ich mal einfach das Abi, womit ich alles studieren könnte, sogar Medizin ( was ich nicht möchte^^)

http://www.s2b-magdeburg.bildung-lsa.de/seiten/start.html

Als Beispiel, einfach auf Fachbereiche, das habe ich auch bei ILS gesehen, heißt das ich kann dann auch nur Dinge studieren die aus diesem Bereich sind oder was hat es damit aufsich ?

Vielen Dank euch

EDIT !:

Vergessen, da die Fernstudium Anbieter ja privat sind und viele Schulen ja staatlich frage ich mich ob das nicht vielleicht die bessere Wahl ist wegen der Anerkennung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Als Beispiel, einfach auf Fachbereiche, das habe ich auch bei ILS gesehen, heißt das ich kann dann auch nur Dinge studieren die aus diesem Bereich sind oder was hat es damit aufsich ?

Kann es sein, dass du da unter "Fachhochschulreife" anstatt unter "Abitur" geklickt hast? Das Abitur befähigt, soweit ich weiß, zum Studium ALLER Fächer.

Im übrigen legst du dein Abitur, wenn du dich anhand eines Fernlehrgangs darauf vorbereitest, trotzdem beim zuständigen Schulamt ab. Der Lehrgang selber bereitet dich nur auf die Prüfung vor. Sobald du die Prüfung bestanden hast, interessiert es niemanden mehr, wie du dich darauf vorbereitet hast. Es gibt keine bessere Anerkennung, wenn du dich "privat" darauf vorbereitet hast.

Ansonsten gab es das Thema Fernabitur/Abendgymnasium schon öfters hier, vielleicht kannst du mithilfe der Forumssuche weitere Beiträge ausfindig machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Hilfe, ich bemühe gerade schon die Suche :-)

Jetzt hab ich glaube ich das Problem auch verstanden, ich habe nochmal bei einen anderen Anbieter nachgesehen

Gemäß den staatlichen Prüfungsordnungen bieten wir Ihnen aus den vorgeschriebenen Bereichen die folgenden für die

Prüfung zugelassenen Fächer an:

* Sprachlich-literarischer Bereich: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Latein, Russisch

* Gesellschaftswissenschaftlicher Bereich: Geschichte, Geografie, Sozialkunde, Religion

* Mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich: Mathematik, Biologie, Physik, Chemie

Sie wählen aus unserem Fächerangebot Ihre acht Prüfungsfächer und können so auch Ihre Interessen, Stärken und Vorkenntnisse berücksichtigen. Gemäß den staatlichen Richtlinien müssen Sie jedoch folgende Pflichtfächer belegen: Deutsch, zwei Fremdsprachen, Mathematik, eine Gesellschaftswissenschaft und eine Naturwissenschaft.

Ich hab gedacht ich werde nur in einem Fachgebiet geprüft aber ich such ja aus jedem was aus ... wie peinlich sorry ^^.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden