sunshine578

Neuer Studiengang Fernstudium Bachelor Grafikdesign an der Diploma

97 Beiträge in diesem Thema

Habe gestern in Erfahrung gebracht, dass es ab WS d. J. einen Fernstudiengang Bachelor Grafikdesign an der Diploma geben soll. Es gibt vier Studienorte, die Präsenztage sind 14-tägig samstags und freiwillig. Wäre ziemlich interessant, weil ich bis jetzt immer auf der Suche nach sowas war. Ist auch ohne schwierige Mappenbewerbung, steht zumindest nichts von auf der Homepage. Weiß jmd. was zu den Gebühren? Hoffentlich melden sich genug Leute an, dass die Kurse zustande kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Huhu,

also die "normalen" Gebühren sind bei der Diploma 197.-€ pro Monat also bezahlbar im Vergleich..aber ob das für den neuen Studiengang auch so ist weiß ich nicht aber ich gehe fast davon aus.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also da wäre ich sehr interessiert dran. Suche schon seit Ewigkeiten nach so einem Fernstudium.

@ Sunshine578: Hast du denn schon nähere Infos dazu erhalten? Muss man über Berufserfahrung in dem Bereich verfügen oder ist das Studium auch für Leute, die über keine Vorbildung / Berufserfahrung in dem Bereich verfügen? Habe nämlich keine Vorbildung in dem Fach, würde aber gerne so ein Fernstudium machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pink,

also du solltest dir darüber im klaren sein, dass die Diploma kein reines Fernstudium ist. Du hast ca. alle zwei Wochen oder 2 mal im Monat Vorlesungen es ist zwar keine Pflicht aber es wird empfohlen anwesend zu sein. Hast du denn Abitur oder Fortbildungen?? aus welchem Bereich kommst du denn? Also soweit ich weiß musst du nicht in dem Bereich über Berufserfahrung verfügen aber 4 Jahre bereits arbeiten oder Abi haben. Und grad bei den ganzen Programmen ist halt die Frage ob du dann schnell genug mitkommst. Im ersten Semester hast du z. B. laut Studienführer: Kultur- udn Designgeschichte Darstellen, usw.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sonnenschein23,

ja, ich habe gesehen, dass alle zwei Wochen Präsenzveranstaltungen stattfinden. Der zu mir nächst gelegene Ort wäre Hanover (197km von mir entfernt) und ich hätte kein Problem damit, jede zweite Woche nach Hannover zu fahren, da ich Samstags ohnehin nicht arbeiten muss. Ich habe Vollabitur und danach ein duales Studium zum Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre gemacht und arbeite moment in dem Beruf. Ich interessiere mich sehr für solche Fächer wie Designgeschichte, Darstellen, etc. und ich denke, wenn man von Anfang lernt bzw. sich mit dem Fach regelmäßig beschäftigt, dass man das schaffen kann... Ich finde es sogar sehr gut, dass es auch Präsenzveranstaltungen gibt, da es sich um ein angewandtes Fach handelt. Diese Veranstaltungen sollten nur mit meinen Arbeitszeiten vereinbar sein und wenn diese am Samstag stattfinden, wäre das der Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde den Studiengang auch gerne ab April 2011 absolvieren. Mein nächster Studienort wäre Friedrichshafen am schönen Bodensee :-) Bin aus Landshut, das wären dann einfach 260km, aber das wäre es mir schon wert. Habe außerdem auf der Homepage gelesen, dass es auch die Möglichkeit gibt, übers Internet an den Vorlesungen teilzunehmen, also dass man noch nicht mal vor Ort sein muss. Das ist natürlich klasse.

Interessant wäre jetzt natürlich noch die Tatsache, ob man bereits ein Vorpraktikum oder ähnliches braucht, bzw. wie es da aussieht mit einer Mappe? An den meisten anderen FH´s gibts ja eine Mappenprüfung wegen künstlerischer Begabung etc.

Hat da jemand schon mehr Infos?

LG Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja nochwas, wenn man dann monatlich seine Studiengebühren um die 200€ zahlt, kommen dann die 500€ pro Semster auch noch dazu? Ich meine die allgemeinen Studiengebühren.. Also in Bayern haben wir die ja leider... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe mich bei der DIPLOMA erkundigt und anbei einige Infos, die euch interessieren könnten:

Frage: Ist der Studiengang bereits akkreditiert und kann man sich bereits für das kommende Wintersemester 2010/11 in den Studiengang einschreiben?

Antwort: die Sitzung des Akkreditierungsrates findet heute (23.07.2010) statt. Wir werden also, so denke ich, in den kommenden Tagen wissen, ob wir akkreditiert sind oder nicht.

Frage: Kommt der Studiengang in diesem Wintersemster 2010/11 auf jeden Fall zu Stande bzw. welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit er zu Stande kommt? Auf Ihrer Internetseote steht, dass eine ausreichende Teilnehmerzahl notwendig ist. Wie viele Personen müssen sich denn eingeschrieben haben, damit der Studiengang stattfindet?

Antwort: Bisher können wir Ihnen leider noch nicht sagen, ob dieser Studiengang zustande kommt. Die Teilnehmerzahl welche mind. da sein sollte das wir beginnen würden, wird von der Hochschulleitung entschieden. Sie müssen mind. Abitur oder die Fachhochschulreife vorzeigen können.

Frage: Muss man Arbeitsproben / Bewerbungsmappe einreichen, die erkennen lässt, dass man eine künstlerische Begabung hat?

Antwort: Ja. Das Aufnahmeverfahren ist zweistufig:

1. Mappe mit 10 Zeichnungen. 2. Aufnahmeprüfung mit persönlichem Gespräch. Eine Rohfassung der entsprechenden Stelle der P.O. finden Sie im Anhang.

Frage: Wie hoch sind die Studiengebühren?

Antwort: Die Studiengebühren betragen € 197,- / Monat, wie aus dem Immatrikulationsantrag auf der Internetseite zu ersehen.

http://diploma.de/sites/default/files/Immatrikulationsantrag%20Bachelor%20BWL%20WR%20Grafik.pdf

Frage: Es sind vier Studienorte angegeben, an denen die Präsenzveranstaltungen stattfinden, u.a. Hannover. Kann man auswählen, an welchem Ort man die Präsenzveranstaltungen besucht oder ist es so, dass manche Präsenzveranstaltungen z.B. in Hannover und andere in Leipzig, andere wiederum in Mannheim und andere in Friedrichshafen stattfinden?

Antwort: Wenn alle Standorte laufen, wäre der Wechsel theoretisch möglich, aber auf keinen Fall innerhalb eines Moduls. Gedacht ist aber, dass die Präsenzveranstaltungen an einem Studienort besucht werden.

Frage: Darüber hinaus habe ich gesehen, dass das Fernstudium 7 Semeter (3,5 Jahre) dauert und um 4 Monate verlängert werden kann. Da ich einen Vollzeitjob (35 Stunden Woche) habe, frage ich mich, ob es realistisch ist, den Stoff in einer Zeit zu bewältigen, die eigentlich für Vollzeitstudierende vorgesehen ist?

Antwort: Das ist so nicht richtig, das Fernstudium, kann um 4 SEMESTER ! verlängert werden, was dann einer Gesamtdauer von max.11Semestern (5,5 Jahre) entspricht. Das Vollzeitstudium ist auf 6 Semester ausgelegt. Der Stoff scheint mir in dieser Zeit, auch für Berufstätige durchaus realisierbar.

Frage: Darüber hinaus würde mich interessieren, welche Fächer/Module im Rahmen der Studiums genau durchgenommen werden, wie viele Prüfungen es gibt, etc.

Antwort: Dies geht aus dem Studienführer hervor, die Sie postalisch erhalten können, hier sind die einzelnen Module aufgeführt (Anhang A, Seite 51). Jedes Modul hat integrierte Prüfungen, entweder als Klausuren oder, in den gestalterischen Modulen, als Projektarbeiten.

Frage: Darüber hinaus würde ich gerne wissen, ob Ihre Hochschule auch eine Mappenberatung anbietet bzw. ob es möglich ist mit den Professoren einen Termin zur Mappenberatung zu erhalten?

Antwort: Dies ist selbstverständlich möglich, sogar erwünscht, ein Termin muss individuell vereinbart werden.

Frage: Außerdem würden mich die Bewerbungsfristen zu dem genannten Studiengang interessieren. Ich nehme mal an, dass ein Studienbeginn in diesem Jahr (WS 2010/11) nicht mehr möglich sin wird, da die nächste Aufnahmeprüfung erst im Dezember 2010 stattfindet?

Antwort: Die Fristen müssen wir dieses Semester flexibel halten, da wir spät in der Werbung sind. Wenn wir dieses Semester noch starten, wird es keine Universalfristen geben. (Für das Aufnahmeprocedere)

Frage: Muss ich denn - um zugelassen zu werden - zu vor in einem gestalterischen Beruf gearbeitet haben oder können auch "fachfremde" Personen bzw. Personen, die sich beruflich neuorientieren möchten, zugelassen werden (die über Abitur / Fachabitur verfügen)?

Antwort: Zugangsvoraussetzungen, wie gehabt; Fachfremde erwünscht, allerdings, künstlerische Eignung, die wir ja mit der Aufnahmeprüfung feststellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich möchte mit dem Studium sobal es geht starten. Falls es das kommende Wintersemester nicht klappt, dann eben im April 2011. Mein bevorzugter Studienort wäre Hannover (197 km von mir entfernt), was für mich noch akzeptabel ist...

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@blatzerl

Also die DIPLOMA FH Nordhessen selbst liegt ja in Hessen und in diesem Bundesland gibt es bis jetzt keine Studiengebühren. Daher dürfte es an den Studienorten der FH auch keine Gebühren geben... Darüber hinaus handelt es sich bei der DIPLOMA und eine private FH und ich glaube da gibt es sowieso keine generellen Studiengebühren wie das an einer staatlichen FH/Uni der Fall ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden